dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Do 16. Jul 2020, 00:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seefahrerlager 2012 allgemein
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 12:15 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Feb 2010, 18:30
Beiträge: 32
Hallo zusammen!

Ich hab grad gesehen: Die Anmeldungen für 2012 sind online - und leider ist das Seefahrerlager (entgegen den Überlegungen) wieder "offen" - will sagen, jeder kann rein. Schade, weil ich befürchte, dass wir so wieder eine Unmenge an Iglu-Zelten und nicht-Seefahrern abbekommen werden :cry:
Sieht irgendjemand eine Möglichkeit, das zu verhindern? Irgendwie?
Mittels Lagerplanung, Orga, wie auch immer?

*für ein Seefahrer-Ambiente-Lager* 8-)

LG
Rieke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 12:25 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
Ja, man kann verhindern das die Iglus im Vordergrundstehen und das Ambiente verschandeln....

Macht nicht Stromp wieder die Lagerplanung? Das hatte er zumindest in den letzten Jahren gemacht.

Ansonsten kann ich da nur aus meiner ML-Erfahrung der letzten Jahre sprechen. Man sollte sich mit mehreren Leuten zusammen tun und einen Vorab-Plan erstellen. Mit Igluzone, Rettungswege, etc.
Das ganze muss dann so flexibel gestaltet werden, das man vor Ort noch Änderungen vornehmen kann und trotzdem jeder auf seinen Platz bedarf kommt.

Das ganze ist einfach eine Frage der Organisation ;)

PS: bevor die Frage aufkommt warum ich mich als Magielagerist hier einmische... ich werde dieses mal bei den Seefahrern lagern... ;) inklusive Mannschaft und Ambiente.

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 14:25 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 17:09
Beiträge: 16
Hallo auch,

ja, das stimmt (so halb zumindest), 2010 hat Tim (Käptn Stromp) sehr viel in der Vorabplanung gemacht, dieses Jahr hatte er nicht soviel Zeit sich einzubringen, aber 2012 kann ja nur besser werden ;-).

Danke für den Anstoß Rieke, ich halte eine frühzeitige Planung auch für sinnvoll.

2010 haben wir das Meiste hier im Forum, bzw. in anderen Foren gemacht. Ich habe mir auch schon überlegt, was Tharalari sagt, nämlich dass man dieses Mal einen Planungskreis ins Leben rufen könnte, der parallel dazu per Mail mit der Orga/SL in Verbindung steht.
Das sollten nicht zuviele Leute sein, aber wenn sich da so maximal 10 berufen fühlen (ich glaube damit greift man die Stammspielergruppen einmal ab, so dass jeder bei Interesse jemanden abstellen kann) wäre das ganz praktikabel.

Ergebnisse können dann ja hier im Forum gepostet werden, so dass jeder was davon hat. Bei dem E-Mailverkehr kann dieser Kreis immer in Kopie genommen werden.

Ich kümmere mich gern darum, diesen E-Mailverkehr zu starten und den Verteiler aufzubauen.
Aktuell habe ich bei Meks angefragt, wer von Orgaseite für den Lageraufbau verantwortlich ist, oder ob wir dass wieder komplett selber machen sollen.
Außerdem habe ich angefragt, wer denn als SL für das Seefahrerlager angedacht ist (falls überhaupt jemand spezielles...), damit man hier frühzeitig Kontakt aufnehmen kann.

Soweit erstmal von mir,
MfG
Frank

PS.: Ich habe mal einen Vorschlag für einen etwas aktuelleren Beschreibungstext des Seefahrerlagers geschickt, mal gucken was da passiert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 15:39 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Feb 2010, 18:30
Beiträge: 32
Huhu,

Also meines Wissens nach wollte Stefan (Eduardo vom Jolly Roger) sich in die Lagerplanung reinhängen.
Ich bin seit 2009 im Seefahrerlager (also noch nicht soo lange) aber bisher war's irgendwie jedes mal so, dass man zwar nen Lagerplan irgendwie irgendwo abgegeben hatte, aber sobald wir dann vor Ort waren, war das ziemlich egal und es wurde halt aufgebaut wo Platz war.

Wir können zumindest bei den uns bekannten / befreundeten Crews (also hauptsächlich Bruderschaft der Küste & Co.) rumfragen, wer kommt und wieviel Platz braucht, weil wir mit den Leuten sowieso in Kontakt sind.

Ausserdem werden 2012 neben Stefan auch wir (Adventurer Crew) und Tobi (Cpt. Morales von der ElCassador) spätestens Montag Mittag wieder auf dem Gelände sein und bei der Lagerplanung vor Ort helfen. (So war zumindest die Absprache)

Unsere SL dieses Jahr hieß Matze, ich glaub der hatte was gesagt dass er auch nächstes Jahr wieder SL macht - allerdings hatte der mit Orga-Dingen glaub ich nicht viel am Hut. Es wurde ausserdem gesagt, dass Stefan die Platz-Orga komplett übernehmen kann ohne dass sich eine offizielle Orga "einmischt".

Da wir glaub ich wieder auf dieselbe Wiese können, können wir auch früher mit der Planung auf derselben anfangen.
Ich kann mich da gerne einbringen falls das gewünscht ist...
Zumindest hab ich viel mit Tobi und Stefan nach dem Con über eine mögliche Lagerplanung 2012 geredet und hätte (dank Selbständigkeit) auch die Zeit, da immer wieder was zu machen & mich einzubringen.

Bleibt dann nur, die ganze Lagerplanung, wennse denn mal steht, dann auch 2012 vor Ort durchzusetzen - was eine revolutionäre und willkommene Neuerunge wäre :mrgreen:

LG
Rieke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 15:42 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Feb 2010, 18:30
Beiträge: 32
Gleich nochn Nachtrag, so als Planungs-Basis:

Stefan hatte überlegt, das Jolly Roger Inn auch auf die andere Seite des Grabens aus der Stadt ins Seefahrer-Lager zu holen.
So könnte man einen zentralen "Platz" des Seefahrer-Viertels aufbauen, bestehend aus Jolly Roger Inn, dem Captains Stübchen, der Großen Jurte der Bruderschaft der Küste und daneben dem Schrein für die Meerjungfrau (den wir noch etwas ausbauen wollten)... So wären alle zentralen Seefahrer-Anspielpunkte sowohl fürs Saufen als auch fürs Plotten und Gruppenspiel an einem Platz.

Was meint ihr?

LG
Rieke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 16:08 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
ich kann euch zumindest anbieten im Vorfeld gerne mit Planungstipps zur Seite zu stehen. Während der Veranstaltung werde ich aber Tagsüber selbst organisatorisch voll beschäftigt sein...

@Hoshi 10 Leute im team sind zu viele! Damit steht ihr euch gegenseitig selbst auf den Füßen und kriegt nix voreinander...frei nach dem motto: zu viele Köche verderben den Brei.
Was aber sehr viel bringt ist, wenn man sich immer Mal wieder zu TS/Skype Sitzungen trifft und dort Wünsche und Anregungen durchspricht.
Aber die Gesamtleitung sollten MAXIMAL 5 Leute beinhalten. Und das wäre schon sehr viel.


1 person die den Zelplan im Vorfeld macht,
und dann vor Ort 2 Personen die die Plätze verteilen.
1 Person sollte im Vorfeld bereits den Rahmenüberblick haben und die Planung absegnen
1 Person die die Spieler betreut und auf Fragen in Foren etc. eingeht.
1-2 Personen die als fleißige Helfer fungieren wenn mal ne Hand benötigt wird.

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 17:09
Beiträge: 16
Ja, so war es, das Problem ist eben aber auch, das Stefan mit seinem Aufbau immer genug um die Ohren hat, und es zwar nett ist, dass er sich da anbietet, aber eben auch nicht immer und überall sein kann.

Die Planung wird sich im Grunde genommen sowieso wieder zwischen den Stammcrews abspielen (also grob alles rund um die Bruderschaft), was ja auch gut so ist, da man sich mehr oder weniger kennt und auch ähnliche Vorstellungen hat. Es ist halt eben nur gut, dies auch frühzeitig hier loszutreten, damit nachher nicht wieder jeder denkt, irgendwer wird's schon machen.

Wenn auch nicht perfekt, so hat die Vorabplanung 2010 ja schon ganz gut geklappt, und da würde ich gerne anknüpfen...

10 Leute halte ich persönlich auch für zuviel, daher habe ich maximal 10 geschrieben. Ich möchte allerdings im Vorwege auch niemandem verwehren sich einzubringen, sofern da jemand Ambitionen hat.
Der Planungskreis ist auch eher dazu gedacht, dass es im Vorwege Multiplikatoren bei einem Gros der Spielerschaft gibt, die Infos und Anregungen weitergeben können.

Wer nachher konkrete Aufgaben übernimmt, steht nochmal auf einem anderen Blatt, aber die eben vorgeschlagene Aufteilung ist sicherlich realistisch.

MfG
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 23:28 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jul 2011, 12:26
Beiträge: 4
Ich hab da mal eine Frage:
Sowohl auf dem Gelände, als auch hier im Forum wird ausgiebig gegen nicht-seefahrende Charaktere im Lager gewettert. (Was Iglus und abgeschobene Conzahler betrifft kann ich euch absolut zustimmen!)

Allerdings: Im alten Eintragsthread für 2011 von Stromp, hieß es jedoch ausdrücklich, dass nicht nur Seefahrer sondern auch anderes schmieriges Gesocks, Halunken und was sich eben so in Hafenvierteln rumtreibt willkommen sei. Diesen Eindruck hatte ich (als messerstechende Landratte, wir kamen IT als Passagiere einer befreundeten Crew nach Mythodea) allerdings nicht. Schon am Dienstag in OT Gesprächen wurde deutlich, dass nicht-Seefahrer eigentlich nicht sonderlich willkommen sind und wir haben uns in Folge dessen auch nicht wirklich willkommen gefühlt. Insbesondere weil es schon vor Time-In an uns rangetragen wurde, dass Landratten fehl am Platz seien (wenn auch in dem Moment, glaube ich, nicht direkt auf uns bezogen).

Es wäre vielleicht, v.a. in eurem Interesse, eine gute Sache dies genauer zu definieren, welche Konzepte willkommen sind und welche nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2011, 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jul 2010, 17:09
Beiträge: 16
Hallo Gomez,

hierzu möchte ich gerne ein paar Worte verlieren, zum einen, um das Lagerkonzept zu erläutern, zum anderen aber auch, damit hier nicht der Eindruck einer feindlichen Atmosphäre entsteht, die keinesfalls gewollt ist.

Ziel war immer, ein Lager mit der Atmosphäre eines düsteren Hafenviertels aufzubauen. Die Herausforderung liegt hauptsächlich in zwei Punkten:

1. Wir haben keine feststehende Stadt mit engen Gassen, Kaianlagen, Schiffen, die an den Anlegestellen schaukeln, Waren, die verladen werden und Kneipen und Bordelle dicht an dicht.
2. Dieses Szenario passt auch so nicht komplett auf das CoM, da der Hintergrund in der Regel frisch errichtete Siedlungen (auch mal im Landesinneren) oder Zeltlager vorgibt, da man irgendwo ganz frisch hingekommen ist durch die Kampagne.

Somit kann man nun versuchen diese Mankos durch das zu kompensieren, was sonst noch den Flair einer solchen Gegend ausmacht:

Die Menschen, die dieses Hafenviertel (in einer generischen Vorstellung) bevölkern.

Die ganzen Seeleute der Schiffe die dort im Hafen liegen, Matrosen, die die Tavernen und Freudenhäusern nach monatelanger Fahrt heimsuchen um ihre Heuer zu verprassen, Kapitäne, die mit anderen Kapitänen oder Ansässigen ihre Geschäfte machen. Es wird sich um Spieleinsätze geprügelt, es wird gesoffen, es werden Lieder gesungen und etliche vom kleinsten Schiffsjungen bis zum Kapitän versuchen für sich das Beste aus diesem Aufenthalt herauszuholen...aufgrund des Settings sind wir in einer gesetzesarmen Zone (ja, es gibt eine Stadtwache, aber die kommen selten in das Viertel; vielleicht ist es ihnen nicht ganz geheuer), so dass dort das Recht des Stärkeren gilt, bzw. das Recht, welches die Kapitäne auf See ausüben, um ihren Haufen etwas zusammen zu halten.
In so einer Gegend gibt es natürlich immer auch zwielichtiges Volk, welches angezogen von den manigfaltigen Gelegenheiten an schnelles Kupfer zu kommen, von den exotischen Waren auf den Schiffen zu profitieren, sich selbst in den Freudenhäusern und Spelunken herumzutreiben oder einfach mitzufeiern, hier herumhängt.

Natürlich wird versucht in diesem Lager auch mit Ausstattung und Dekorationen zu arbeiten um den bestmöglichen Eindruck zu erreichen. Fischernetze, herumstehende Kisten, Fässer und eben auch ambientetaugliche Zelte, die möglichst eng gebaut sind um etwas von der engen bedrückenden Atmosphäre einzufangen.
Aber den Hauptpunkt machen wie gesagt die Leute aus. Damit das funktioniert, müssen möglichst viele Seefahrende Charaktere auf engem Raum zusammengelegt werden. Je weiter diese Grüppchen auseinandergelegt sind und dazwischen Nicht-Seefahrende Gruppen untergebracht sind, desto mehr verwässert dieser Eindruck. Und dann nützt es auch nichts mehr, wenn anders geartete Charaktere, die gerne mal diese Atmosphäre erleben wollen dazu kommen, dadurch verwässert das Bild nur noch mehr, und keiner hat mehr was davon.

Nun zum Thema nicht willkommen sein:
Ich habe nun denke ich erläutert, was das Ziel ist, und wie dies zu erreichen ist. Dieses Konzept versuchen wir nun seit ein paar Jahren umzusetzen und das hat mal besser mal weniger gut funktioniert. Hieraus ergibt sich dann bei dem einen oder anderen sicherlich eine gewisse Grundhaltung, die meint "erstmal Seefahrer, dann der Rest", was keines falls in Ablehnung Einzelner begründet liegt, sondern mit dem Konzept und dessen Umsetzung zu tun hat.

Abgesehen davon gibt es im Seefahrerlager wie in jedem anderen Lager auf dem CoM seit Jahren einige Stammspielergruppen. Wie in jedem anderen Lager ist es hier auch so, dass die Leute, die sich länger kennen (IT und OT) erstmal zusammenklüngeln und man sich da als Neuling ggf. erstmal "reinspielen muss". Auch das hat nichts mit grundlegender Ablehnung zu tun, sondern ist ein ganz menschliches Verhalten und bedeutet nicht, dass man da nicht ins Spiel kommt. Dies ist lediglich die Ausgangslage, der Rest ist Spiel.
Das in diesem Kontext im Vorfelde OT Dinge geäußert werden, die Ablehnung suggerieren sehe ich zwiespältig, zum einen kann ich es aus oben genannten Gründen nachvollziehen (sies zeugt schließlich auch von einer gewissen Identifikation mit dem Setting), sollte aber dennoch mit Bedacht praktiziert werden. Klar kann man sich mal spaßig provozieren und anfrotzeln, aber das sollte niemals in offene OT Ablehnung von Personen abgleiten, aber da stimmen mir bestimmt alle zu ;-).

So, das war mein Senf.
MfG
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager 2012
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2011, 19:38 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jul 2011, 12:26
Beiträge: 4
Servus Frank,

danke für die erläuternden Worte. Das ist für mich auch alles nachvollziehbar und soweit auch unterstützungs-würdig ;) und eigentlich auch der Grund, warum wir als Ambiente-Spieler ins Seefahrerviertel gegangen sind.

Um Enttäuschungen auf allen Seiten in Zukunft zu vermeiden, würde ich euch empfehlen evtl. die in anderen Lagern auf Großcons bewährte Gesichtskontrolle (um mal das unschöne Wort zu benutzen ;) ) einzuführen.

Auf dem DF im blauen Lager wurde dieses Jahr das Lager konkret mit Lageplan, abgesteckten Plätzen für Crews und Institutionen im Vorfeld geplant und strukturiert. Wenn man das ganze dann noch mit einem Kartenkontingent verbindet, braucht ihr nicht mal Platz für die Leute die ihren Platzbedarf nicht anmelden und könnt das Lager komplett durchstylen.

edit:
Mr.Hoshi hat geschrieben:
Klar kann man sich mal spaßig provozieren und anfrotzeln, aber das sollte niemals in offene OT Ablehnung von Personen abgleiten, aber da stimmen mir bestimmt alle zu ;-).

So, das war mein Senf.
MfG
Frank


So schlimm kam es auch nicht rüber, war ein normales Gespräch mit einem Stamm-Seefahrer. Es hat halt aber trotzdem so im Hinterkopf ein bisschen ein "Fehl am Platz"-Gefühl mitschwingen lassen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de