dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Fr 6. Dez 2019, 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Danke und Kritik Wayfarers Arrival 2012
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2012, 07:59 
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:38
Beiträge: 7
Wohnort: Deutschland
Hallo zusammen,

ersteinmal, vielen Dank an das gesamte Mythodea Team, an alle Springer, SL's, Orga und jeden den ich vergessen habe.
Es war eine sehr beindruckendes Erlebnis !

Wenn ich definitiv erwähnen muss ;-) das Schwarze Eis am Tempel ! ! ! Es war ein sehr schönes Spiel ! Ich hoffe es hat euch auch spaß gemacht mit uns dreien, die den Brennnessel Tee brachten ;-)

Wir man schon herauslesen kann, waren wir das erste mal auf dem CoM. Es war sehr sehr beeindrucken. Und wirklich sehr sehr spaßig ! Wir werden nächstes Jahr definitiv wiederkommen, und vielleicht auch mit mehr leuten. Aber in einem anderen Lager.

Das führt mich nun schon zum einzigen Kritikpunkt.
Das Wayfarers Arrival hatten wir uns ein wenig anders vorgestellt. ;-)
Da in der beschreibung etwas steht wie,"wenn dir Vinshaar, Argus und ... nichts sagt, komm ins Wayfarers, das ist der richtige Ort für dich.

Unser Problem war, das wir weder der großen Expedition noch den Nasarothe(große Bogenschießgruppe) angehörten. Somit waren wir im Grunde, mit ein paar anderen Leuten insgesamt 10, glaube ich, die das 'echte' Wayfarers Arrival bildeten.

An der Hand nehmen und in den Plot einführen hatte ich mir nicht vorgestellt, aber irgendwas in der Art vielleicht schon.
Hier einen Dank an den Bruder Gregorius und seine edle Begleiterin, deren Namen ich leider, bitte verzeit, vergessen habe. Die beiden versuchten uns ein wenig Mythodea IT zu erklären, wofür ich sehr dankbar bin.

Aber leider, DAAANKE Bruder Gregorius ;-) führte er uns auf dem Weg zum Friedhof, direkt in die Arme des Schwarzen Eises ;-) meine zwei Gefährten wurden gefangen genommen ;-)

Daraus ergab sich dann die Plot für die restliche Woche ;-) (OT Danke ;-) )

Zurück zum Thema,
ich hatte mir anhand der der beschreibung etwas anderes vorgestellt, vielleicht ein Besuch des neutralen Volkes, das Wissen in sich trägt(leider den Namen vergessen), der uns etwas über die Geschehnisse informiert.

hier nochmal danke an den(ich habe seinen Namen vergessen :-( ) rothäutigen Mann, der uns zu des Gesprächsrunde mit den Element-Völkern eingeladen hatte. Dort habe ich auch schon gelauscht und Informationen aufgesaugt.


Fazit:
- NSC's super
- CoM, beeindrucken wir sehen uns nächstes Jahr wieder ;-)
- Ich weiß nicht ob der rote Mann(+ sein "Gefolge" ;-) und Bruder Gregorius NSC oder SC sind, aber vielen dank für das schöne Spiel.
- vielleicht einen wenig mehr eingehen auf die "echten" enuankömmlinge, oder zumindest jemanden wie Bruder Gregorius, der den Leuten ein wenig den Hintergrund erklärt.
- Vielen Dank an die Hilfe mit dem Pfosteneinlocher ;-) Unsere Elfe konnte endlich in Ihrem Hängemattenzelt schlafen ;-)

Bitte entschuldigt das viele geschreibsel ! ;-)


vielen dank für 2012 und wir sehen uns 2013 wahrscheinlich im Neutralen Lager.

Oliver
alias Jubei Yamamoto
Großes gorasisches Reich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke und Kritik Wayfarers Arrival 2012
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2012, 08:05 
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:38
Beiträge: 7
Wohnort: Deutschland
oh ein kleiner zusatz,

ich habe ganz und gar die Naldar vergessen !!!
bitte entschuldigt ! Es war ein sehr schönes Spiel mit den beiden Priesterinnen.
Und vielen dank, das Ihr uns die Geschichte des Landes so schön erzählt habt.


Nochmal danke !

p.s. Luftlager-Element-Schrein einfach sehr sehr schön !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke und Kritik Wayfarers Arrival 2012
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2012, 20:34 
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Okt 2009, 14:52
Beiträge: 8
Grüß dich Oliver,

oh Gott ich hatte sooooo ein schlechtes Gewissen, dass ihr direkt vom Schwarzen Eis erwischt worden seid. Wenn es später IT schönes Spiel gab war das natürlich perfekt, aber im ersten Moment hab ich echt gedacht: Scheiße. Du hast direkt zwei Spieler umgebracht. Erklär das mal deiner SL. ;)

Ich war Festrollen-NSC, wobei das Schwarze Eis das nicht wusste, von daher gab es da keine Gnade. Es war meine (und Lyrika und Agirios) Aufgabe den Neulingen ein wenig den Einstieg ins Land zu erleichtern und sie auf Abenteuer zu schicken. Wenn du das Gefühl hattest, dass es insgesamt zu wenig war, dann hätten wir da sicher noch mehr machen müssen. Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass es für kleinere Gruppen und Einzelspieler eher schwieriger war ins Spiel zu kommen, da die großen Gruppen doch sehr viel dominiert haben. Aber eigentlich hatten Lyrika und ich gerade versucht, darauf zu achten, auch und insbesondere die kleineren Gruppen einzubeziehen.

Mir hat das Spiel mit euch jedenfalls viel Spaß gemacht. Ich hab teilweise bedauert, dass ich nicht mit meiner eigentlichen SC-Rolle da war. Yuanjin von den Sieben Winden, ein Kämpfer des Einhorn Clans aus dem fernen Rokugan. Hätte gut gepasst.

Wenn ihr nächstes Jahr ein passendes Lager sucht, kann ich dir gerne noch ein, zwei Empfehlungen geben. Wenn du magst schreibe ich dir eine PN dazu.

Gruß,
Hagen

_________________
Bruder Gregorius Grolle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke und Kritik Wayfarers Arrival 2012
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2012, 08:57 
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Mai 2012, 18:38
Beiträge: 7
Wohnort: Deutschland
Hallo Hagen,

ich muss gestehen, ich war auch erst ein wenig, sagen wir, angeseuselt ;-)
Das erste mal auf so einem riesen Event und gleich zu beginn meine beiden Gefährten weg.

Aber es war ja alles sehr witzig und schön. Es passte ja alles.

Nochmal danke, ich hatte schon den Eindruck, das Ihr beiden Euch um uns kümmern wolltet und habt,
und wir hätten mit sicherheit mehr mit Euch gespielt, wenn sich nicht das Spiel mit dem SE ergeben hätte.
Genauso haben unsere Zeltgefährten ja jedemenge Aufgaben gefunden. Sogesehen, war das schon eine Gute Lösung.
Ihr beiden ward zwei der wenigen Personen, die wir Gorasia nicht als ;-) Barbaren ;-) bezeichenen würden ;-)

ich hoffe, das wir mehr leute aus unserem Verein aktivieren können, dann würden wir nämlich auch etwas Ambiente auffahren. Das blieb leider bedingt durch den platzmangel im Auto vollkommen auf der Strecke. Dann laden wir den Burder Gregorius natürlich auf eine Tasse Tee oder Saké ein.

Wir spielen mit dem Gedanken, in das Neutrale Lager zu gehen. Da wir uns eigentlich keiner Fraktion direkt anschließen wollen. Aber über einen Tip würde ich mich freuen.

Einhorn Clan aus Rokugan...Interessant ;-)


Gruß
Oliver


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de