dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 18:27 
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:05
Beiträge: 278
Einfach mit Bomull von Ikea üben. Und wer einen PC bedienen kann, sollte mit einer Nähmaschine auch keine Schwierigkeiten haben. :lol:

_________________
06: Orga/S4-Gast, 07/08: L1, 09:/10 L3, 11: S7, 12: Luft, 13: Söldner, 14: Sturm, 15: Freyenmark
Keylin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2012, 19:17 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Für das endgültige Kleidungsstück (insofern es sich um "Oberbekleidung" wie Tunika, Kittel oder Umhang handelt) würde ich allerdings Wolle empfehlen: Sieht schöner aus, ist wetterfester, und müffelt nicht so wenn man es drei Tage hintereinander anhat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 06:28 
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2012, 10:32
Beiträge: 6
Ihr seid alle einfach spitze! Man fühlt sich richtig gut aufgehoben hier bei Euch. Danke!
Die ganzen Tipps finde ich absolut super und sie geben mir genug Anregung es nun doch nicht so schüchtern anzugehen.

Was Kleidung schneidern betrifft, werde ich Nägel mit Köpfen machen und das selber nähen in Angriff nehmen. Habe mal im Internet rumgestöbert und man muss wirklich nicht ein Profischneider sein um zum Einstieg die einfachen Sachen zu nähen.

Charakter werde ich erst einmal einen Menschen spielen, die Rolle auszusuchen fällt mir allerdings noch etwas schwer.
Wie Cartefius erwähnte wäre eine Rolle angebracht die einem ähnelt, da man sie dann auch glaubwürdig rüberbringen kann. Da gebe es verschiedene Rollen die (ich denke) zu mir passen und auch Spass machen würden.
Wenn ich meiner besseren Hälfte glauben kann, dann wäre die Diplomaten Rolle super für mich, allerdings kann ich mir (noch) kein Bild machen, wie die Diplomatenrolle auf ConQuest bezogen umgesetzt wird.
Wie immer mache ich mir einfach zu viele Gedanken und mein Kopfkino überschlägt sich. Muss mal hier gewaltig die Bremse ziehen. Schliesslich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nur fällt es mir schwer mich selbst davon zu überzeugen :?

Ist es evtl. angebracht erst einmal einen NSC zu spielen, um sich ein Bild zu machen? Wird im Forum hier und da erwähnt und irgendwie reizt es mich.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Mär 2010, 11:52
Beiträge: 1296
Wohnort: Hannover, NDS
Wenn Du uns verräts, aus welcher Ecke Du/Ihr grob komm(s)t, finden sich vielleicht ein paar fleisige Helfer in der Nähe... Ich finde, es macht viel mehr Spaß, sich von Aug zu Aug beraten zu lassen und so vielleicht schon die Mitspieler ein wenig kennenzulernen. In der Stadtwache hat sich das zumindest bewährt.

_________________
Rafrida Ulfson-Katz, Stadtwache 2009 - 2013
Helva Vroen, Alchemist, Dunholme, West since 2015


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 12:14 
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2012, 10:32
Beiträge: 6
Du hast mich ertappt Frida! :shock:
Hatte auch schon daran gedacht aber habe mich nicht getraut zu fragen...
Wohne in Gelnhausen. Da käme Main-Kinzig-Kreis und Frankfurt/Fulda/Gießen und Umgebung in Frage. Mainz ist auch nicht aus der Welt für uns.
Würde mich richtig freuen, wenn sich jemand meldet. Finde auch es ist viel schöner und macht mehr Spass, wenn man sich gegenüber sitzt. Sollte es jemand geben, der sich bereit erklären würde büdde mit starken Nerven bzw. viel Baldrian nehmen...so als oller Neuling hat man viele Fragen. Ich sorge dann selbstverständlich für den Tee mit Honig oder auch einen zünftigen Grogh für die Stimmbänder ;)

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 17:37 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Zitat:
Wenn ich meiner besseren Hälfte glauben kann, dann wäre die Diplomaten Rolle super für mich, allerdings kann ich mir (noch) kein Bild machen, wie die Diplomatenrolle auf ConQuest bezogen umgesetzt wird.

So richtig Erfahrung aus erster Hand kann ich da nicht vorweisen, ich hatte auf Großcons bislang wenn dann den Eindruck, dass es eher zuviele "Möchtegern"-Diplomaten gibt, während die Anzahl der Leute, die tatsächlich mit genug Referenzen und Authorität ausgestattet sind, um sinnvoll Verhandlungen zu führen, natürlich zwangsläufig begrenzt sind.
Auf der anderen Seite hatte eine Bekannte von mir mal eine Botin gespielt, die sich auf Kurierdienste und das Überbringen und Verbreiten von geschriebenen Texten spezialisiert hatte, die kam auch ohne selbstzugewisene "Wichtigkeit" sehr viel in Diplomatenkreisen herum und war sehr nah am Plot.

Zitat:
Wie immer mache ich mir einfach zu viele Gedanken und mein Kopfkino überschlägt sich. Muss mal hier gewaltig die Bremse ziehen. Schliesslich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nur fällt es mir schwer mich selbst davon zu überzeugen :?

Mein Tipp wäre: Entweder man spielt für den Einstieg A) einen weitgehend neutralen und unspezialisierten Charakter (Handwerk/Bauer/Reisender), bei dem man sich selbst spielen kann und sich nicht groß verstellen braucht, und sucht sich danach eine Richtung, in die man mit dem ersten "richtigen", aufwändigeren Charakter gehen will.

Oder man überspringt diesen Schritt, und sucht sich B) gleich ein sehr klares und engumrissenes Konzept aus, das es einem durch eine gewisse Klischeehaftigkeit leicht macht, eine fremde Rolle zu spielen. Um mal Beispiele zu nennen fallen einem bei Charakterbeschreibungen wie dem hochnäsigen, prunksüchtigen Adligen, dem verlotterten Landstreicher und Taugenichts oder dem bücherwurmigen, weltfremden Gelehrten eigentlich recht klare Bilder ein, und das macht es meiner Ansicht nach viel einfacher, in die Rolle zu einzusteigen und Ideen für die Umsetzung zu finden.

Viele Spieler machen hingegen den Fehler, ohne so ein klares Bild einzusteigen, und dann die nur vage beschriebene Figur mit auf dem Papier mit irgendwelchen "Türmchen und Erkerchen" auszustatten, in der Hoffnung, sie würde dadurch interessanter werden: Da kommt dann die Halbelfe heraus, die von ihren adligen Eltern verstoßen wurde, durch ein Dimensionsportal fiel, sich als Landstreicher durchschlug und jetzt mit ihren latenten magischen Kräften als Heilerin und Diplomatin arbeitet. In der Spielwirkung hat man aber häufig (weil sich alle diese komplexen Wendungen in der Praxis kaum rüberbringen lassen) den obengenannten Charaktertyp A, bei dem ein nichtssagende Figur irgendwo rumsteht und man den Eindruck hat, der Spieler spiele eigentlich nur sich selbst.

Zitat:
Ist es evtl. angebracht erst einmal einen NSC zu spielen, um sich ein Bild zu machen? Wird im Forum hier und da erwähnt und irgendwie reizt es mich.

Der Einstieg als NSC hat Vor- und Nachteile: Als Vorteile braucht man oft wenig Ausstattung, hat häufig ein sehr angenehmes "Wir-Gefühl" innerhalb der NSC-Truppe, und kommt optimalerweise vor allem dazu, diverse unterschiedliche und ungewohnte Rollen für kurze Zeit mal auszuprobieren.
Als Nachteile fehlt einem, wenn man so "hinter die Kulissen" blickt, häufig die Immersion und das Erleben einer Geschichte, man hat häufiger mal Leerlauf, und wenn man Pech hat kann man auch den Großteil des Cons als unmotiviertes "Metzelmonster" verbringen, bei dem man in Wellen gegen irgendwelche Schildwälle anrennt.
Ebenfalls interessant sind auch Festrollen-NSC, die es auf manchen Cons gibt, da die aber insbesondere ausrüstungstechnisch ahnliche Ansprüche stellen wie SC-Rollen haben es da erfahrene Spieler mit größerem Klamottenfundus einfacher.

Konkret auf dem Conquest kommt es auch stark auf die NSC-Fraktion an, wie das Spiel so ist. Einige Fraktionen haben mehr Gespräch, Rollenspiel und Interaktion, während andere eher darauf angelegt sind, einen eindrucksvollen Anblick auf dem Schlachtfeld zu liefern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 07:51 
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2012, 10:32
Beiträge: 6
Vielen Dank für die hervorragenden Hinweise. Sie haben mir sehr geholfen und nun schaue ich viel gelassener auf die Con 2013.

Werde die Ratschläge mit Mensch als Rasse und eine neutrale Rolle gerne befolgen. Macht es einfacher sich zurecht zu finden. Da habt Ihr alle Recht ;)

Nochmals vielen Dank für alle Tipps!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 14:16 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Ich muss endlich mal versuchen, meine Pickelproduktion voranzutreiben, vielleicht kriege ich auch Warzenoptik mit nem kleinen Haarbueschel darauf hin ... <g>


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 15:59 
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2012, 10:32
Beiträge: 6
Wenn Du das hinbekommst, lass mich bitte wissen wie, damit ich es auch versuchen kann!

P.S. Hoffe, Du hast genügend Kinder bis dahin zusammen getragen...ich heize schonmal den Ofen ein...<hämisch grinst>


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar Neulings-Fragen
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 23:41 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
PN ist unterwegs ... <g>


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de