Live-Adventure.de
http://forum.live-adventure.de/

Reaktionen auf das erste Grob-Konzept vom 26.8.
http://forum.live-adventure.de/viewtopic.php?f=257&t=12573
Seite 2 von 10

Autor:  Bonames [ Di 27. Aug 2013, 05:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Jean Alexandre de Basconé hat geschrieben:
Ich habe nichts gegen die Idee der Waffenmeister ... aber...

Ich nehme an, mit "ich" sprichst Du aus der Sicht Deines Charakters.

Wie gesagt, die Waffenmeister und das Gericht von Sahn Meng-Feyn sind ein Plot von Live-Adventure. Dein Charakter hat natürlich basierend auf seinem (und vermutlich auch basierend auf Deinem) Wissenstand seine Meinung zu dem Thema. Komm beim nächsten ConQuest ins Viertel und spiel mit diesem Wissenstand. Vielleicht findest Du überraschende Antworten.

Ich kann Dir - rein OutTime - jedenfalls versichern, daß wir den Plot um Shan Meng-Feyn konsequent seit ConQuest 2011 auf jeder Live-Adventure Veranstaltung weiterverfolgt haben und das Gerichtsviertel nur die logische Fortsetzung von den Ereignissen auf JdS2013 und CoM2013 ist.

Autor:  Bonames [ Mi 28. Aug 2013, 14:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Ich habe einen bösen Fehler bei der EMail-Adresse eingebaut, der dafür gesorgt hat, daß keine Bewerbungen durchgekommen sind.

Der Fehler ist jetzt behoben. Unter conquest [at] larpradio.de könnt Ihr Eure Bewerbung einsenden - und auch Fragen stellen, die Ihr nicht offen im Forum stellen wollt.

Autor:  Thorogard [ Mi 28. Aug 2013, 16:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Also, ich habe den Thread nur überflogen, nicht alles gelesen, daher laufe ich Gefahr, das dies schon mal angemerkt wurde... aber ihr wisst schon, das Shan Meng-Feyn die Hauptstadt des Reiches der Rosen ist, bzw wird?! Ihr habt also über euer Vorhaben bestimmt mit dem Archon der Dornen, Karl Weber, (Waffenmeister Terras) und der Nyame der Rosen, Esthaer de vo Canar gesprochen, oder?!

Autor:  Rage [ Mi 28. Aug 2013, 17:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Fehlpost ^^

Autor:  Rebecca [ Do 29. Aug 2013, 11:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Warum wählt man eigentlich für die Position des Viertels nicht ein Banner mit generell "neutralerer" Einstellung wie z.B. das der Entdecker?

Zitat:
Das Banner der Entdecker ist für all jene, welche den Heerzug begleiten wollen, sich jedoch (noch) nicht für eine der etablierten politischen Richtungen entschieden haben. Sie sind den Elementen treu doch nicht eisern. Sie vertrauen auf ihre Stärke und ihren klaren Verstand doch sind sie nicht silbern. Und sie folgen keinem Herren außer sich selbst doch streben sie nach Macht und Einfluss und nicht, für immer frei zu bleiben.


Ich finde es insgesamt ein wenig schwierig, sich in einem Heereszug ausgerechnet einem der zwei kämpferischen Bannern anschließen zu wollen, obwohl man weder kämpfen will, noch die Ansicht des Banners teilen möchte. Auch das Banner der Einheit möchte genauso wie das Banner der Eisernen das Ende der Verfemten erreichen.

Zitat:
Sie sind die Silbernen, die Vernünftigen, die Vermittler im ewigen Streit der Elemente. Denn nur die geeinten Elemente können vereint und stark gegen die Verfemten ziehen!

Autor:  Tarabas Nightshadow [ Do 29. Aug 2013, 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Rebecca hat geschrieben:
Warum wählt man eigentlich für die Position des Viertels nicht ein Banner mit generell "neutralerer" Einstellung wie z.B. das der Entdecker?

Zitat:
Das Banner der Entdecker ist für all jene, welche den Heerzug begleiten wollen, sich jedoch (noch) nicht für eine der etablierten politischen Richtungen entschieden haben. Sie sind den Elementen treu doch nicht eisern. Sie vertrauen auf ihre Stärke und ihren klaren Verstand doch sind sie nicht silbern. Und sie folgen keinem Herren außer sich selbst doch streben sie nach Macht und Einfluss und nicht, für immer frei zu bleiben.


Das hat seine Gründe, IT Gründe.

Rebecca hat geschrieben:
Ich finde es insgesamt ein wenig schwierig, sich in einem Heereszug ausgerechnet einem der zwei kämpferischen Bannern anschließen zu wollen, obwohl man weder kämpfen will, noch die Ansicht des Banners teilen möchte. Auch das Banner der Einheit möchte genauso wie das Banner der Eisernen das Ende der Verfemten erreichen.

Zitat:
Sie sind die Silbernen, die Vernünftigen, die Vermittler im ewigen Streit der Elemente. Denn nur die geeinten Elemente können vereint und stark gegen die Verfemten ziehen!


Die Formulierung ist nicht sehr verständlich, wenn es z.B. um den Weg des nördlichen Siegels geht. Denn der 1. Feind, und das ist der von allen 9, ist die Ratio und die Urzweifler. Wenn die weg sind, sehen wir weiter.

Autor:  Rebecca [ Do 29. Aug 2013, 12:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Welche Formulierung ist nicht sehr verständlich? Und wo ist das Problem mit dem Weg des nördlichen Siegels?

Zitat von der viribus unitis hp:
Zitat:
Viribus Unitis - Mit vereinten Kräften streiten sie für die Zukunft und die Urseele des Landes. Gemeinsam stehen sie gegen die Verfemten und die Ratio, die unter dem ersten Siegel gefangen liegt. Sie sind Vermittler zwischen den ständig streitenden Elementen und bevorzugen weder Terra noch Aeris, weder Aqua noch Ignis und auch nicht Magica. Nur die geeinten Elemente, die ihre Streitigkeiten beilegen, können vereint und stark gegen die Verfemten ziehen!


Das entspricht absolut dem Standpunkt des Banners.

Autor:  Bonames [ Do 29. Aug 2013, 13:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Hallo Rebecca, und willkommen im Forum, nachdem das hier Dein erstes Posting ist.

Mir ist Deine Intention noch nicht ganz klar;

Bist Du ein Fan vom Entdecker-Banner und würdest das Gerichtsviertel lieber dort sehen, weil Du fasziniert bist vom Konzept und keine weiten Wege haben möchtest?

Oder bist Du Fan vom Einheits-Banner und findest Du das Spielangebot, das auf einem Plot basiert der seit 2011 von ca. 50 SCs vorangetrieben wird (mit allerlei Verknüpfungen in die unterschiedlichsten Positionen der Siegel hinein) als unpassend und es würde deshalb Dein persönliches Spielwohlgefühl stören?.

Autor:  Janera Ticiano [ Do 29. Aug 2013, 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

>Das hat seine Gründe, IT Gründe.

dann nehmen wir das wohl einfach mal so hin.

ich persönlich sehe für mich keinen sinnvollen Spielansatz mit den Waffenmeistern. kleinstreitigkeiten, die keine globale Beduetung für den Krieg gegen die Verfemten haben, brauchen den "großen" Rahmen nicht - und sind mit der de facto eher besser etablierten Advokatengilde wohl abgedeckt.

dass es eine substantielle Menge an Unterstützern gibt, die eine friedliche Einigung mit den Verfemten wollen, sehe ich aktuell auch nicht. so arg viele tatsächlich silberne (und am dauerhaften Spiel auf Mythodea interessierte...) Spieler sind mir ja noch nicht untergekommen.

für mich ist das viertel dann halt da, aber was ich damit anfangen soll, wüsst ich it nicht. und ich glaube spontan, dass ich da nicht die einzige bin.

Autor:  Rebecca [ Do 29. Aug 2013, 14:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viertel: Das Gerichtsviertel

Ich scheue weder lange Wege noch fühle ich mich in meinem persönlichen Spielwohlsein gestört.

Tatsächlich interessiert es mich einfach, warum man für ein neutrales Viertel ein nicht-neutrales Banner wählen möchte, wenn es ein Banner gibt, das tendenziell für neutrales Spiel ausgelegt ist. Und ohne zu fragen werde ich es wohl kaum erfahren.

Ich persönlich hätte mir eine erklärendere Antwort als "IT-Gründe" gewünscht, aber man bekommt ja nicht immer alles was man sich wünscht.

Seite 2 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/