dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mo 26. Okt 2020, 10:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 15:06 
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 18:29
Beiträge: 415
Also entweder lässt man einen Kurs von 1:10:100 stehen (oder besser 1:100:10.000) was IT Sinn macht, verzichtet dann aber darauf Wechselgeld zu geben, oder man will mit Wechselgeld spielen und bricht dafür den Kurs auf 1:4:16 oder 1:5:25 runter. Das macht IT zwar keinen Sinn mehr aber weil die Preise für Waren und Dienstleistungen im Larp grundsätzlich völlig willkürlich festgelegt werden ist es eigentlich völlig egal, wie man das handhabt.

_________________
Avatar der Eskalation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 15:12 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:53
Beiträge: 497
Also die Entwertung von Silber finde ich irgendwie noch anchvollziehbar aus OT Gründen.

Was mich vor Allem stört ist die IT vollkommen utopische Entwertung von Goldmünzen.

Letztere sehe ich als Währung für Handelswaren, Immobilien oder teure Waren allgemein. Rüstungen, Häuser, Stoffballen etc. Eine Goldmünze sollte nichts sein mit dem man ganz normal Waren oder Dienstleistungen bezahlt. Die Gerüchte die ich hörte über Leute die wirklich etwas für Goldmünzen verkaufen auf dem CoM machen mir ein leichtes Schaudern....

_________________
Einigkeit! Stärke! Zusammenhalt!

Priester der goldenen Herrin Magica - Alles ist Eines und Eines ist Alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 15:17 

Registriert: Do 14. Nov 2013, 08:28
Beiträge: 8
Juchu! Ich habe mal wieder eine Lawine los getreten! :o

Nur mal so als Hintergrund: Ich will meinem Charakter auferlegen, 20 Gold Strafe an seinen ehemaligen Herrn zahlen zu müssen. Die gesamte Geschichte dreht sich aber so, dass ich in etwa einem Jahr TATSÄCHLICH auf einer (Ambiente-)Con stehen werde um es (hofffentlich) zu bezahlen. Wenn ich jetzt aber keine 20 Goldmünzen erspielen kann, dafür aber einiges an Silber und Kupfer, so möchte ich umrechnen können, damit ich weiß, wann ich das Ziel erreicht habe. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 15:25 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Naja, wenns quasi "nur" für deine Hintergrundgeschichte gedacht ist dann liegt ja auch alles in DEINEM ermessen ;)

Mythodea , bzw die Siegel, haben teilweise ja GANZ andere Gesetze als die Länder ausserhalb.

Wenn du meinetwegen den 1:4 Umrechnungskurs nimmst, kommst du schneller an dein "Ziel".
Nimmst du einen 1:100 Kurs , dann brauchst du eben länger.

Wieviel Strafe dir im Aufgebrummt wird, muss ja kein hochmoderner und gerechter Tagessatz.. gemessen an dem Schaden.. sein.
Kann ja auch ein Willkürliches Schwein gewesen sein, also der "Richter", der ein Exempel statuieren wollte und eine unverschämt hohe Summe als Strafe aufbürdet. Hey, wer will was dagegen sagen? ;)

Edit:

Eine weitere kleine "Krankheit" auf Cons, die viele Bettler und Verschwuldete bzw. Arme Charaktere kennen werden:

Man baut seinen Charakter darauf auf ein armes Schwein zu sein und plötzlich hat man lauter Samariter um sich die einem Land schenken, Geld, Kleidung, einem Jobs anbieten usw... ^^

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 15:31 

Registriert: Do 14. Nov 2013, 08:28
Beiträge: 8
Da ich noch rechter Anfänger bin und noch nie wirklich Geld brauchte, wollte ich halt nur mal wissen ob es so was offizielles gibt nachdem man sich richtet. Schließlich macht dies in meinem Fall viel am Charakter aus: Ich brauche dringend Geld und mache unter umständen Dinge dafür, die ich sonst nicht machen würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 17:21 

Registriert: Di 29. Sep 2009, 14:02
Beiträge: 426
Ein Wechselkurs kommt so zu stande wie beide Geschäftspartner bereit wären zu wechseln.
Meistens pendelt er sich irgendwo bei 1:5 ein.

@Pyromancer: Wie sollen denn genügend Kupfermünzen ins Spiel kommen wenn niemand Münzen kaufen würde? Die Orga hat früher 1 Silbermünze und 2 Kupfermünzen als Startgeld verteilt, ohne Münzkäufer könnte also gar kein vernünftiger Wechselkurs zu stande kommen.
Deiner Logik nach dürfte ja auch niemand Verbände oder Zauberkomponenten kaufen sondern müsste die sich ehrlich erspielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 18:52 

Registriert: Do 24. Sep 2009, 12:15
Beiträge: 156
"Er" schaffts immer wieder. Bodenlos. :-D

Ich behalte mir auf jeden Fall das Recht vor mir Unmengen an Kupfer zu kaufen um mir damit den epischen Vorteil des massiert werdens oder des großzügig seins leisten zu können. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 19:26 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:53
Beiträge: 497
Zitat:
Ja, aber warum ist das so Menotos?

Ich sehe da das selbe Problem wie mit den "Räubern".

OT denkt man sich "Lass mal Räubern gehen".
Es ist HÖCHST selten das diese Räuber sich um ihr eigenes Leben, Schmerzen usw Sorgen machen. Ein neuer Charakter für sowas ist ja schnell erstellt.

Und genauso ist es mit Geld.

Wer verrät schon für ein paar hundert Goldmünzen seinen Herrn (und ruiniert sich damit für den Charakter OT das Spiel?)

Larp ist eben keine Realität, sondenr nur eine Darstellung. Reale Probleme wie Geldnot/Versorgungsängste existieren eben für die meisten Charaktere nicht.

Oder anders:

"Hey, warum soll ich nicht mit Goldstücken um mich werfen? Die kosten ja nur 30 Cent das Stück!"


Da kommen jetzt ganz offensichtlich mehrere Faktoren zusammen.

1. Rollenspiel, gerade LARP, ist darstellend. Man hat eine Rolle, unahängig der Werte, die man darstellt. Und vor dieser Rolle ist es eben notwendig gewisse Requisiten zu haben. Dazu gehören Ausrüstung, Gewandung, Lagerzeug und eben auch GELD. Wer einen armen Charakter spielt, braucht keins. Wer einen normalen spielt zumindest etwas Kupfer und vllt ein paar Silber. Wer einen reichen Charakter spiel vielt Silber und Kupfer. (Ab welchem Punkt Gold realistisch ist diskutiere ich nicht, ich finde Gold sollte nichtmal verkauft werden, was bei den Mythodeamünzen ja auch der Fall ist)

2. Darstellung: Das mit den "hundert Goldmünzen" und den "Gold kost ja nur 30 Cent" ist offenkundig ein Darstellungsproblem von Leuten die Punkt 1 einfach nicht beherzigen. Wer seinen Charakter nicht darstellen will, nun, der ist selber Schuld und beraubt sich damit doch des Spiels. Das problem ist ja nicht nur aufs Geld beschränkt sondern auf das gesamte Rollenspiel, Deppen gibt es überall.

3. Das Geld an sich: Warum ist denn diese Entwertung 'schlimm'? Die Leute die mit dem Geld spielen wollen, haben sowieso ihre eigenen Vorstellungen. Wer mir daherkommt und für eine Dienstleistung in Gold bezahlt werden will, den lache ich aus oder beschimpfe als Wucherer. Das kann er als Spielangebot verstehen oder halt nicht. Es gibt immer genug Leute, die meine Ansicht der Geldwertigkeit teilen und mit denen ich entsprechend zusammenspielen kann.

4. "Vorteil": Und daher auch meine Frage im anderen Thread: Wo ist denn bitte gekauftes Geld ein Vorteil? Mein Charakter ist, ich gebe es zu, immens [in meiner Umrechnung] reich. Ich gebe zu Protokoll ich habe erst einmal Geld gekauft und das vor Allem Kupfer, das andere Geld (besonders die 4-5 Goldmünzen) sind erspielt. Nichtsdestotrotz hat dieser Reichtum in meiner gesamten Spielzeit noch nicht einmal einen Vorteil dargestellt. Aber es gab ein paar Situationen wo das Vorhandensein von etwas Silber oder Kupfer als Requisite schönes Spiel erzeugt hat.

5. Geldnot/Versorgungsängste: Das kommt halt auch auf das Setting an. Entweder spielt man solche Charaktere oder eben nicht. In meiner Erfahrung haben sich viele Lete bereits einem "Herren" verschrieben um so eben diesen Probleme etwas aus dem Weg zu gehen, und auf einem Feldzug hat man sowieso mehr Soldaten als Bauern...

_________________
Einigkeit! Stärke! Zusammenhalt!

Priester der goldenen Herrin Magica - Alles ist Eines und Eines ist Alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 21:21 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Okt 2009, 20:35
Beiträge: 233
Wohnort: Stuttgart
Pyromancer hat geschrieben:
Und wenn es DF Münzen sind kann da auch niemand was zu sagen da die auch nur erspielbar sind und niemand sie gekauft haben kann.
[....]

Auch wenn ich jetzt das ein oder andere Bild zerstöre, aber auf dem DF kann man von der Orga Münzen kaufen. Man kann diese im Vorfeld auch bei Ticketkauf mitkaufen....

lg,alexander

_________________
Moritz, Verweser fremder Küsten, Verwüster fremder Küchen!
Ruhe in Frieden! Ich vermisse Dich! *1.1.1995 +13.8.2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Nov 2013, 22:34 

Registriert: Di 28. Dez 2010, 10:13
Beiträge: 951
Thalion hat geschrieben:
@Pyromancer: Wie sollen denn genügend Kupfermünzen ins Spiel kommen wenn niemand Münzen kaufen würde? Die Orga hat früher 1 Silbermünze und 2 Kupfermünzen als Startgeld verteilt, ohne Münzkäufer könnte also gar kein vernünftiger Wechselkurs zu stande kommen.
Deiner Logik nach dürfte ja auch niemand Verbände oder Zauberkomponenten kaufen sondern müsste die sich ehrlich erspielen.


Ich hab nie gesagt das ich was gegen das Münzen kaufen habe...aber ich habe was gegen das Münzen Horten und es nur zum eigenen Vorteil zu nutzen. Wenn man Spielgeld ins Spiel mitbringt dann sollte es sich auch im Spiel bewegen und Dieben ist teil des Spiels

_________________
It's good to know who hates you and it is good to be hated by the right People - 1.3.1.2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de