dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 22:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2013, 22:49 
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:37
Beiträge: 68
Wohnort: Ronneburg, HE
@ Thalion:

Ich bringe ja auch nur Kupfer mit ins Spiel. Die ganze Diskussion ist ja etwas müßig... Und eine Forderung war es ja nicht - ist ja auch nicht umsetzbar. Das ganze Gejammer wegen der Inflation ist nur etwas schwer nachzuvollziehen... Es ist eben dadurch entstanden, dass es verschiedene Arten der Währung gibt...

IT-Geld ist meiner Meinung nach eine Requisite um Spiel zu erzeugen. Und dabei ist es letztlich egal, wie die Währung aussieht (Kupfer, Silber, Gold, Edelsteine etc.), denn es ist ja immer sowas wie eine Absprache... Und wenn eine Person eben sagt, Dienstleistung X,Y gibt's nur für 2 Silber, dann ist das so. Wenn ich nur Edelsteine habe un d die Person diese nicht will, dann ist das eben so...

...ich hab bisher allerdings eher die Erfahrung gemacht, dass fast jeder für irgendetwas eher Silber haben will... und hinter Kupfer eher nur Bettler her waren...

Wie gesagt, ich kann jeden verstehen, der eine gewisse OT-Wertabstufung macht... und eben nur bestimmte Anzahl dieser Währung herausgibt...

Hast ja Recht, dass das ein Widerspruch in sich ist. Fakt ist aber, dass die inflation geringer wäre, wenn es z.B. nur Kupfer als Zahlungsmittel oder nur Silber geben würde (dann sind demnach auch Edelsteine nix Wert...).

Ich handhabe das eben anders. Wenn's spielfördernd ist, ist mir auch egal, was die IT-Währung ist...

_________________
Anführer der Ansiedlung Nénsírneltil
Stolzer Siedler der Freyenmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2013, 23:33 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Zitat:
Hast ja Recht, dass das ein Widerspruch in sich ist. Fakt ist aber, dass die inflation geringer wäre, wenn es z.B. nur Kupfer als Zahlungsmittel oder nur Silber geben würde (dann sind demnach auch Edelsteine nix Wert...).
Ich glaube, die "Inflation" ist weitgehend unabhängig von der Münzstaffelung. Der Effekt ist einfach immer der, dass die Leute Geld mit hohem IT Wert haben wollen, das aber einen geringen OT-Wert hat, weswegen viele Leute (OT-)wertvolle Münzen aus dem Kreislauf entfernen (z.B. als Andenken, oder aufgespart für besondere Anlässe), und dafür günstige Zahlungsmittel hineingeben. Bei echtem Geld gibt es dafür sogar ein klassisches Modell.

Gäbe es nur Kupfermünzen, so würde auch in diesem Segment das gleiche Prinzip breitmachen: Dann würden die Leute mit kupfern angesprühten Unterlegscheiben, China-Deko-Plastikmünzen oder alten Pfennigen bezahlen, und all das ist mir auch schon in die Finger gekommen. Der einzige Weg dagegen sind letztendlich Leute, die bewusst, freiwillig und auf eigene Kosten "schönes" Geld in Umlauf bringen, indem sie wertvolle Münzen kaufen und weggeben. Und aus diesem Grund ist für mich jede Regelung, die diese Leute unterstützt und bei Laune hält, der Weg zu mehr und schönerem Spielgeld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 00:59 

Registriert: Di 28. Dez 2010, 10:13
Beiträge: 951
Zum Thema Edelsteine als Zahlungsmittel würde ich für Gegenleistungen die künstlichen Edelsteine von www.lederkram.de aktzeptieren

_________________
It's good to know who hates you and it is good to be hated by the right People - 1.3.1.2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 09:04 
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:37
Beiträge: 68
Wohnort: Ronneburg, HE
Cartefius hat geschrieben:
Der einzige Weg dagegen sind letztendlich Leute, die bewusst, freiwillig und auf eigene Kosten "schönes" Geld in Umlauf bringen, indem sie wertvolle Münzen kaufen und weggeben. Und aus diesem Grund ist für mich jede Regelung, die diese Leute unterstützt und bei Laune hält, der Weg zu mehr und schönerem Spielgeld.


signed...

Beispielsweise gebe ich lieber 4-5 Kupfer für nen Heiltrank her als 1 Silber, obwohl ich mit dem Silber OT billiger käme... Ich find's einfach schöner...

_________________
Anführer der Ansiedlung Nénsírneltil
Stolzer Siedler der Freyenmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 13:57 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 23:03
Beiträge: 81
Wohnort: Hattingen
Also, ich habe nicht den ganzen Thread verfolgt.

Aber zu einem ist hier die Wechselkursfrage mal wieder zum IT-Geld / Kaufen/ Dieben oder nur erspielen verkommen.

Daher: Wechselkurs mache ich nach Nase. Was sind das für Münzen etc.
Ich habe als Meister der Münzen für die Schwarzen Raben nur Silber in Kupfer gewechselt und es hier auf die Münzen ankommen lassen.

Schön finde ich die hier: http://www.conclamo.de/index.php?menuid=19

Was man nicht sieht außer aber oben am Münz-o-meter ist, dass es eine "5er" Kupfer gibt, die wirklich sehr viel dicker ist als die normale "1er" Kupfer.

Entsprechnd habe ich nach Nase den Wechselkurs bestimmt und für eine Silber 2 "1er" und ein "5er" rausgegeben. Oder auch anders.

Wir haben als Orga für rd. 120€ Münzen gekauft und diese ins Spiel gebracht um z.B. Leibwachen bei dem Festessen für die Nyame des Westen zu haben.etc. etc.

Das hat allen viel Spaß gemacht. Gut war das Konzept, dass wir als Gruppe Geld hatten und nicht die einzelnen Spieler und wir überlegt haben das sinnvoll einzusetzen. Auch haben wir darauf geachtet ein vernüftiges Verhältnis von Kupfer (viel) Silber (weniger) und Gold (etwas)., In den Kreislauf zu geben. Mit dem Effekt, dass wir -um für andere zu wechseln, noch mal Kupfer bei Mc Onis nachgekauft haben.

Das Geld gehabt zu haben war spieltechnisch sehr hilfreich und war auch ein Grund, das andere und wir sehr viel Spaß hatten.

_________________
Münzmeister der Schwarzen Raben
WL 07-13
Freie Reise 14
Ad Astra 15


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 16:32 

Registriert: Di 28. Dez 2010, 10:13
Beiträge: 951
Kane hat geschrieben:


Meines Wissens nach gibt's die nicht mehr. Die Seite ist auch von 2008

_________________
It's good to know who hates you and it is good to be hated by the right People - 1.3.1.2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 16:37 
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 18:29
Beiträge: 415
Detailarm und eher einfallslos. Da gibt es inzwischen weitaus schöneres. Allein schon Mytholon hat besseres im Angebot.

_________________
Avatar der Eskalation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 17:20 

Registriert: Di 28. Dez 2010, 10:13
Beiträge: 951
Tarkan hat geschrieben:
Detailarm und eher einfallslos. Da gibt es inzwischen weitaus schöneres. Allein schon Mytholon hat besseres im Angebot.


Besonders das Mytholon M ist traumhaft :lol: :lol:
Was bringt Mytholon als nächstes raus , Münzen mit dem Ali Gesicht ? :lol: :lol:

_________________
It's good to know who hates you and it is good to be hated by the right People - 1.3.1.2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2013, 23:35 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 23:03
Beiträge: 81
Wohnort: Hattingen
Schöne Münzen und ein Verein der seine Homepage nicht pflegt....aber aktuell.

Aber darum ging es mir nicht. Ich wollte eine Teillösung für die Wechselkursproblematik zeigen.

1er und 5er Kupfermünzen. Und da Münzen auch unterschiedliche Größen und Dicken haben (also Gewicht), kann man das auch spieltechnisch einfließen lassen.

Auf meinen ersten COM 2007 habe ich einen Alchemisten getroffen, der nicht Münzen sondern "Gramm" Angaben für seine Tränke hatte.

_________________
Münzmeister der Schwarzen Raben
WL 07-13
Freie Reise 14
Ad Astra 15


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wechselkurse IT-Geld
BeitragVerfasst: Mo 3. Feb 2014, 17:03 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 10:59
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Hallo,

da ich nur noch unregelmäßig dieses Forum heimsuche, ist der Thread bislang an mir vorbeigegangen. Hier zeigt sich mal wieder, wie schade es ist, dass die Inhalte der alten Forenversionen stets weggeworfen werden anstatt sie in einem Forenbereich des neuen Forums zu archivieren. Das hier besprochene Thema wurde hinlänglich in den letzten Jahren diskutiert. Man verzeihe mir die arrogant klingenden Worte, aber ich komme mir ein wenig wie einer der "Allerersten" aus Babylon 5 vor. Alle paar Jahre streiten sich die "Jungen" über dasselbe Thema und alle paar Jahre muss man dazu kommen um die Sache zu regeln. Nach ein paar Jahren geht es wieder von vorne los, mit neuen "Jungen", die keinen Zugang zu den Infos von früher haben. Das kann einen schon etwas ermüden. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sich in Bab5 die Allerersten irgendwann aus dem Staub gemacht haben. ;)

Ich habe seit 2007 die Diebesgilde des CoM geleitet und mich spätestens seitdem sowohl mit der Thematik des Dualismus von IT- zu OT-Bedeutung von Münzen sowie des Diebens von Münzen beschäftigt. Mit Lena (CoM-SL/Regelwerksteam) hatte ich seinerzeit ein paar interessante Gespräche dazu. 2005 oder 2006 hatte ich auf einer Tagung der Mittellandekampagne die Gelegenheit an einem Workshop zum Thema LARP&Recht teilzunehmen, auf dem auch das Thema Dieben von Münzen beleuchtet wurde. Der Leiter war praktizierender Anwalt und entsprechend bewandert.

Nach dem ganzen Einführungs-Blabla nun hier ein paar Worte zu den wichtigsten Aspekten:

Rechtlicher Aspekt des Diebens von IT-Münzen:
Kein Veranstalter kann einen Teilnehmer dazu zwingen, dass dieser seine Münzen herausgeben muss. Ein Veranstalter kann aber seine Veranstaltung nur für Teilnehmer zugänglich machen, welche im Rahmen der AGB ihr Einverständnis geben, dass IT-Münzen aus ihrem Besitz, im Rahmen von Spielhandlungen, entwendet werden dürfen. Wenn nun jemand einem solchen Teilnehmer Münzen diebt, kann sich dieser "Dieb" auf die, per AGB abgegebene, schriftliche Einwilligung des anderen Teilnehmers berufen, in welcher dieser die Rechtswidrigkeit dieser Tat ausschließt. Davon unberührt bleibt die Möglichkeit des Teilnehmers, jederzeit seine Zustimmung zu widerrufen. D.h. er könnte beispielsweise in der Situation, in der ihm ein anderer Spieler einen Dolch unter die Nase hält, OT sagen "Ich gebe Dir keine (oder nur eine Anzahl x) Münzen." In wiefern der Veranstalter deswegen dem Teilnehmer wegen einer AGB-Verletzung zu Leibe rückt, ist unter diesen auszumachen. Von Seiten des "Diebes" dürften rechtliche Ansprüche kaum vorhanden geschweige denn durchsetzbar sein.
Vor ein paar Jahren ging durch LA eine Welle der an Paranoia grenzenden Angst vor Klagen, Rechtsansprüchen, Urheberrechtsverletzungen, etc. Die Tatsache, dass man seitdem nicht mehr das Regelwerk nach Wörtern durchsuchen und auch keine Passagen herauskopieren kann, hängt damit beispielsweise zusammen. Der Wegfall der oben beschriebenen rechtswidrigkeitsausschließenden Zustimmung fällt auch darunter. Eine dumme und unbegründete Entscheidung, die zum Glück bislang noch ohne ernste Konsequenzen geblieben ist.

Das Kaufen von Münzen und die Einstellung zum Spielgeld:
Münzen müssen gekauft werden. Die Frage dabei ist: Von wem? In jedem Fall ist der Veranstalter dafür zuständig, in seinem Requisitenbudget einen Posten für das Anschaffen und "unter das Volk bringen" von Münzen vorzusehen. Das ist im übrigen etwas, was viele, insbesondere kleinere und unerfahrene Veranstalter, übersehen. Als Spieler kann es von der Rolle abhängig sein, ob man IT-Geld zukaufen muss. Ein Ritter muss einen Almosenbeutel haben und er muss ebenso ab und an für "Gott und Vaterland" streiten (und Ausgaben haben) ohne diese entlohnt zu bekommen. Einem solchen Spieler muss klar sein, dass dies ein Posten ist, den er OT finanziell zu stemmen hat, genau so wie die Anschaffung einer glaubwürdigen Gewandung, Rüstung, usw. Man sollte es aber auch nicht übertreiben. Insbesondere sollte man ein Auge dafür haben, was für Münzen man kauft. Leute, kauft Kupfer! Kupfer ist die Handwährung, die man einem Bettler schenkt, um die man würfelt, die man einem Laufboten zusteckt, für die man eine Zeitung erwirbt. Kupfer ist Spielen. Silber und Gold ist Bilanzierung.

Dieben und Rauben von IT-Münzen:
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man sich über dieses Thema so echauffieren kann. Vor 6-7 Jahren noch war der Dixi-Klo-Meuchler das Hassbild, nun ist es der Dixi-Klo-Räuber. Gesehen hat man beide nie, aber massig von ihnen gehört. Die meisten Leute ärgern sich doch nicht wirklich über die drei Kopper, die sie dem Räuber in die Hand drücken sollten, sondern sie ärgern sich, dass SIE, Erzmagier Baron von Blasenstein, sich jetzt mal für 2 Minuten in den Dreck legen müssen, weil es jemand gewagt hat, ihnen von hinten Eine überzuziehen. Durchatmen, zwei bis drei Münzen rausrücken, und dann entweder das Ärgernis vergessen oder das Spiel annehmen: Die Stadtwache loshetzen, die eigenen Kameraden zur Jagd zusammentrommeln oder ein paar Söldner anheuern. Was das Dieben angeht: Nur soviel Münzen mitnehmen, wie man riskieren möchte, und den Rest OT im Zelt lassen. Stressfrei durch's (LARP-)Leben mit der richtigen Mischung aus Vorsorge und "Ist-doch-egal"-Mentalität.

_________________
Liebesgilde auf dem CoM. Seit 2006.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de