dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Fr 27. Nov 2020, 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 18:57 

Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:49
Beiträge: 4
Guten Morgen/Mittag/Abend, was auch immer...

Ich bin ein 13- am Conquest jedoch 14-jähriger kleiner Junge, der nach ein wenig Hilfe bei der Charaktererschaffung sucht... Falls es irgendjemandem nicht gefällt das ich solche Sachen schreibe, sollte er einfach umblättern... Wie auch immer, hier kommt meine bisherige Charaktervorstellung:
Ich komme von irgendeiner (Tolle Vorstellung...) Anderen Ebene, in der eine japanische Kultur herrscht... In dieser Kultur ist die Teleportationsmagie weit fortgeschritten, deshalb werden Auszubildende auf Mytodea geschickt, damit sie Erfahrung sammeln... Ich währe auch einer dieser Schüler, der auf dem Schlachtfeld einen Meister und Erfahrung sucht... Ich selber stelle einen kleinen Japaner da, der sich vorzüglich in rot kleidet, meistens ruhig bleibt und jedem freundlich begegnet... So ist meine grobe, GANZ grobe Charaktervorstellung, falls ihr etwas dazu zu sagen habt würde ich mich auf eine Antwort freuen...

Im voraus vielen Dank,
Kazuki Oda

_________________
In dunklen Zeiten sieht man die Sterne...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 19:08 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 18:23
Beiträge: 522
Suchst du hier nur wen der dein Konzept unterstützt oder suchst du eine Aufsichtsperson.

_________________
05-08 Spieler
09-xx Pestilenz
14 Armee des Zweifels Haus Naraka
15 Sharikan von Shey


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 19:35 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Ganz davon ab das man das mit den Portalen ja eh in bzw nach Mitraspera knicken kann.
Höchstens Portale in die Mittellande wo es dann per Schiff oder Untergrundexpress nach Mitraspera geht, wenn ich nicht irre.

Aber ich meine mich auch zu entsinnen das es genug "asiatische" auch "Japanische" Fantasyländer gibt aus denen man kommen könnte, auch ohne eh nicht-darstellbaren Portalfirlefanz den eh niemanden interessiert.

Allerdings würde ich mich an deiner Stelle auch erst mal, wie Benny gesacht hat, um eine Aufsichtsperson kümmern falls du noch keine hast ^^

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 21:38 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Nov 2013, 15:26
Beiträge: 153
coni ci wa Kazuki Oda,

ich persönlich bin kein Fan von Teleportation, weil:
wie willst du das darstellen das es gut rüber kommt?
Du willst einen Menschen spielen der, wenn auch magisch begabt, ein Mensch ist und bleibt.
Und Menschen sind fehlerhaft.
Ich lege bei meinem Haufen gesteigerten Wert darauf das jeder Charakter auch menschliche Fehler hat und diese auch zeigt.
Deine japanische Diszipliniertheit klingt für mich erst mal (in den wenigen Zeilen kann diese keinesfalls vollständig sein) zu perfekt.
Und das Telepotrtieren würde ich lassen.
Die SL wird dich keinesfalls in die Nähe von Kämpfen lassen, von Kids-Town mal abgesehen, also schlage ich vor du suchst dir was aus was dir (und anderen Spielern) mehr spielerisches Potential bietet als bei der ersten Gefahr zu verschwinden.
Deine Freundlichkeit und Ruhe schreit regelrecht nach Diplomat!
Wie sieht es damit aus?
Als Diplomat kommst du zu Verhandlungen mit den ganz großen Leuten.
Zuerst zuhören und schweigen, und im richtigen Moment die Versammlung mit einem einzigen treffenden (keinesfalls beleidigendem oder Grenzwertigem) Satz kippen....
Bekommst du das hin? Wenn ja, das wäre der Hammer!
Und dein Katana (ich gehe davon aus dass das deine Waffe ist) kannst du ja in Anlehnung an einen Samurai als Zeichen deines Wertes innerhalb deiner Kultur durchaus sichtbar tragen, und wenn es sein muss zu deiner Verteidigung auch entsprechend theatralisch ziehen. Das ist immer ein guter Meinungsverstärker, weil Gewalt nun mal keine Lösung ist wenn man nur darüber redet.... :D

_________________
Gottes Freund,allerwelt Feind
Wir sind Likedeeler, wir lösen Probleme!

2012-2016 Söldner
2017 Freyenmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 04:14 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Wobei man sagen muss, zumindest fairnesshalber, das ausserhalb des Familienlagers nicht unbedingt jeder Spieler viel von "Kindern in weniger kindsgerechten Rollen" hält.

Aber ich denke mal das du, gerade wenn du fragst, genug Tipps, Hilfe und Kontakte hier im Forum bekommst ^^

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 04:39 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Nov 2013, 15:26
Beiträge: 153
Zitat:
nicht unbedingt jeder Spieler viel von "Kindern in weniger kindsgerechten Rollen"

Rochus, das mag die Realität sein. Ich habe auch 2 Erwachsene gesehen die versuchten Kinder zu spielen. Das wiederum hat mich derb verwirrt.
In meinen Augen geht das am LARP-Gedanken vorbei wenn sich die Alten und die Jungen nicht auf Augenhöhe der Rolle entsprechend begegnen.
Und was wir hier tun zeigt doch letztendlich das keiner von uns das Kind in sich wirklich abgelegt hat... ;)

_________________
Gottes Freund,allerwelt Feind
Wir sind Likedeeler, wir lösen Probleme!

2012-2016 Söldner
2017 Freyenmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 13:21 

Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:49
Beiträge: 4
Vielen Dank für die vielen Antworten!!!
Ich habe mich über eure Kritik gefreut und werde meinen Charakter dementsprechend ein wenig verändern... ich wollte übrigens nur wissen wie so ein Charakter bei anderen Leuten ankommt... also noch mal, vielen Dank!!!

P.S.: Eine Aufsichtsperson habe ich bereits :D

_________________
In dunklen Zeiten sieht man die Sterne...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 14:40 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
@Apollonius

Erwachsene die wirkliche Kinder spielen finde ich genauso merkwürdig.
Ich will, werde und kann auch niemandem etwas verbieten...

Ich wollte nur, gerade einem Jungen Spieler, folgenden Hinweis geben:

Es gibt unterschiedlichste Ansichten/stile von/im Larp.
Abgesehen davon das es auch Larps explizit für Kinder gibt, was ich toll finde (hätte ich mir damals auch gewünscht) , ist es nunmal so...

Was dem einem Spaß macht, stört den Anderen massiv in seiner Immersion.

Dem einen ist es egal wenn ein 11 Jähriger unter Erwachsenen Legolas den Superelf spielt.
Für den Anderen ist es ein grund zum ignorieren.

Und eines darf man nicht vergessen, so sehr ich mich über jedes Kind das man für Larp dauerhaft begeistern kann freue...

Das Conquest ist prinzipiell eine Veranstaltung für Erwachsene.
Man kann eben nicht mit jedem spielen, ist so.
Und da ist es doch toll zu wissen ob man mit seiner Rolle überall oder nur in bestimmten Gruppen wirklich spielen kann ;)

"Altersgerechte" Rolle = Spiel mit quasi jedem Möglich
"Kind als XXX" = Spiel nur in der "eigenen" Gruppe möglich.. bzw Gruppen die es genauso sehen.


Kleines Beispiel:

Im Lazarett des Rings (zumindest dem im VU) würde ein Kind das einen auf "Heiler" macht, also an Wunden rumschnippelt, Operationen durchführt usw... wahrscheinlich freundlich gebeten werden raus zu gehen weil ein Lazarett kein Kinderspielplatz ist.

Kommt das Kind aber in "Kindgerechter" Rolle daher (Gut, dann ist das VU immer noch kein guter Ort für Kinder :D) , dann kann es sich auf jeden Fall auf Spielangebote gefasst machen die der Rolle entsprechen.

@Kazuki

Hey, nimm meine Worte bitte nicht als Kritik gegen dich ;)
Ich habe selber in deinem Alter angefangen und hatte es damals schon "schwer" in die wenigen larpgruppen reinzukommen. Aber damals konnte man viele Regeln noch recht einfach "beugen"

DU machst dir immerhin Gedanken um deinen Charakter. Wir haben damals so einen Mist zusammengebaut und gespielt das es schon peinlich wäre das zu erzählen.... und uns war es egal

Also Kopf hoch und auf zum Mythodea ^^

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 19:02 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Zitat:
In meinen Augen geht das am LARP-Gedanken vorbei wenn sich die Alten und die Jungen nicht auf Augenhöhe der Rolle entsprechend begegnen.

Hier muss ich sagen, dass ich da eher bei Rochus bin, und zwar aus einem Grund:
Den meisten Leuten macht es nicht aus, Mitspielern, die offensichtlich sehr unpassende Rollen gewählt haben, ein bisschen Freiraum zu gewähren, oder sie sogar gezielt zu "bespaßen". Bei den "Kinderschlachten" auf dem CoM sieht man diverse grimmige Schlachtreihenveteranen, die sich nicht zu schade sind, sich von Kindern im Grundschulalter verkloppen zu lassen und am Ende theatralisch ins Gras zu beißen, und alle haben ihren Spaß dabei.

Ein Spiel "auf Augenhöhe" ist das aber für mich nicht. Im Gegenteil: Wenn man sich da z.b. von einem 8jährigen "Grimmwolf dem Schattenninja" verhauen lässt, dann macht man das zwar aus Freundlichkeit und mit den besten Vorsätzen, aber auch, gerade weil man die Situation und die Rolle nicht ernst nimmt, halt "um dem Kleinen eine Freude zu machen".

Im Gegensatz dazu habe ich schon Situationen erlebt, in denen das ganz anders abgelaufen ist: Da haben minderjährige Spieler in altersgerechten Rollen (z.B. als Zauberlehrling) so überzeugend und souverän gespielt, dass sie ganz selbstverständlich gleichberechtigte Spielpartner waren, mit denen man nicht gespielt hat, um ihnen einen Gefallen zu tun, sondern weil das tolle Szenen und spannendes Spiel für alle Beteiligten ergeben hat. Eine solche Rolle, bei der sich der Spieler auch um die Grenzen seiner Glaubwürdigkeit bewusst ist, ist dann auch bereichernd für die Spielwelt, und man begegnet dem Spieler viel mehr "auf Augenhöhe" als bei jemandem, bei dem man den Eindruck hat, dass der sich in seiner eigenen komischen Welt bewegt in der alle ihn toll finden müssen.

Bei Kazuki könnte ich mir vorstellen, dass das so funktionieren könnte, schließlich ist er ja alt genug für "richtiges" Liverollenspiel und scheint sich auch durchaus seiner Grenzen bewusst zu sein. Da finde ich eine Rolle als interessierter Junge aus einer fremden Kultur viel besser als den katanaschwingenden Voll-Diplomaten, den Appolonius vorgschlagen hat, denn den finde ich viel zu hoch gegriffen.
Warum nicht als jemand anfangen, der das Diplomatenhandwerk erst noch erlernt, weil er vielleicht aus einer traditionsreichen Familie kaiserlicher Beamter kommt, und der deshalb bei einem erfahrenen fremdländischen Diplomaten in die Lehre geht? Da kann man sich ebenfalls durch aufmerksames und umsichtiges Verhalten hervortun, kann auch an "Erwachsenenspiel" teilnehmen, ohne dass alle auf "Kinderbespaßung" umstellen müssen, und vielleicht bietet sich da auch eine gute Gelegenheit, sich ins Waffenhandwerk einführen zu lassen... :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Junge bittet um Hilfe...
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 19:13 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Du findest einfach oftmals die besseren Worte -.-

Genau das meine ich ja, nur schlechter ausgedrückt :D

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de