dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: So 29. Nov 2020, 12:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Fr 6. Mär 2015, 22:23 

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:23
Beiträge: 36
Hallo zusammen ich arbeite gerade einen neuen Charakter aus. Dabei hab ich an einen Waldläufer gedacht.
Bis her war ich doch mehr als Plattenschwein unterwegs und daher habe ich auch versucht den Regen zumeiden.
Bei dem Waldläufer sieht das ja nun anders aus. Da man ja doch mehr unterwegs ist und auch das Gelände auskundschaftet brauche ich einen vernünftigen Regenschutz. Ich wollt zwar einen Umhang mit Kapuze anziehen aus Baumwolle oder Wolle aber das saugt sich mit der Zeit ja auch voll.
Habt ihr eine Idee für eine Ambiente taugliche Regenbekleidung möglichst in grün oder braun gehalten?

mfg

_________________
2012: Erdlager
2013: Erdlager
2014: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt
2015: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 08:16 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Da kommt es stark auf das Material an. Baumwolle bietet keinen Regenschutz, aber Wolle funktioniert gut, inbesondere wenn die Fasern gut verfilzt sind. Mit gutem gewebtem Strichloden kann man auch trocken unter der Dusche stehen. Abzuraten ist allerdings von Strick- und Wirkloden, den man häufig recht günstig bekommmt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 14:34 

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:23
Beiträge: 36
Stichloden saugt sich auch nicht voll?
oder was ist mit einem gewachsten überwurf. Aber danke schon mal für die Antwort

_________________
2012: Erdlager
2013: Erdlager
2014: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt
2015: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 15:16 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Leder bzw. Textilleder

Aber das ist eine Gewichts/Haltbarkeitsfrage.
Wachs hat den Nachteil das es "versteift" bzw. "Form verfestigt"

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 17:12 

Registriert: Di 29. Sep 2009, 14:02
Beiträge: 426
Von Leder als Regenschutz würde ich eher abraten, Leder sollte eigentlich nicht über längere Zeit wirklich nass(klatschnass) werden.
Bin da bei Cartefius, dicke Wolle, Filz und Loden haben sich über Jahrtausende bewährt.

Baumwolle bringt so gut wie gar nichts, außer sie ist aufgespannt oder imprägniert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2015, 22:51 

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:23
Beiträge: 36
Ich hab mich jetzt auch noch mal weiter eingelesen. Bei Loden hat man ja den Nachteil das es im Sommer recht Warm darunter wird.
Das soll Bei Wolle ja nicht so passieren und gut Wasser abweisend soll es ja auch sein. Was ist denn wenn man den Woll Umhang dann noch imprägnieren würde? Wäre das eine gute Lösung oder ist der nach der Imprägnierung auch nicht mehr so Dampf durch lässig?

_________________
2012: Erdlager
2013: Erdlager
2014: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt
2015: Banner der Einheit / Feste der Vielfalt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: So 8. Mär 2015, 01:56 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Zitat:
Von Leder als Regenschutz würde ich eher abraten, Leder sollte eigentlich nicht über längere Zeit wirklich nass(klatschnass) werden.
Bin da bei Cartefius, dicke Wolle, Filz und Loden haben sich über Jahrtausende bewährt.


Sorry, das ist "gefährliches Halbwissen"

Das sich Wolle, Filz und Loden (Selbes Material, andere Herstellungsweise) bewährt hat ist keine Frage des Materials, sondern eine Frage der Imprägnierung.. und nicht zuletzt des Herstellungsverfahrens.. dessen Zeitspanne sich beträchtlich auf den Preis auswirkt.Textilleder ist dahingegend sogar 100% dicht, da es eine Lückenlose kunststoffschicht ist auf einem Untergewebe ist. Also quasi nichts anderes als lückenlos, chemisch imprägniertes Gewebe.
Allerdings ist die Wasserdampfaufnahmefähigkeit und Durchlässigkeit gleich 0.....

Gewicht, Haltbarkeit und Griffigkeit sind da eher die Kriterien.

Fakt ist: Wolle und Leder haben ein vergleichbares Wasserdampfspeichervermögen (in etwa) aber im Gegensatz zu Loden und Wolle ist Leder von Natur aus (wenn es einen Narben hat) Semipermiabel. DAS kann Wolle nicht bieten, nicht als gesponnenes und verwobenes bzw verwirktes Garn.


Das Mirkoklima, das bei "Naturgambesons" gern angepriesen wird, basiert auf dem Wasserdampfspeichervermögen und der Transportfähigkeit. Wasser verdampft in den Fasern und entzieht dabei dem Körper darunter die Wärme.. bzw kühlt ihn. Ist bei Leder nicht anders als bei Wolle, vom Prinzip her.

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Mo 9. Mär 2015, 22:40 

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 12:52
Beiträge: 147
Ich bin mit meinem, standart Woll Umhang sehr zu frieden, auch und gerade bei Regen. Mit natürlichem Wollfett versehen ( kann man kaufen , wird nnormalerweise bei der Herrstellung notwendigerweise entfernt) ist das auch "wasserabweisend" . Klar wird der Dann nass. aber es war noch NIE So heftig als das sich darunter noch groß was abbekommen hätte. Das schöne ist, dass Wolle auch im sehr Feuchten zustand noch wärmt =)-

_________________
Frix Funkelstein,
Stimme der Vielfalt
Feste der Vielfalt

Gründer des Freien Lagerbundes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 20:39 
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Aug 2011, 07:32
Beiträge: 455
Zitat:
Stichloden saugt sich auch nicht voll?

Strichloden. Nein, das ist sehr lange wasserabweisend.

Zitat:
Bei Loden hat man ja den Nachteil das es im Sommer recht Warm darunter wird.
Das soll Bei Wolle ja nicht so passieren und gut Wasser abweisend soll es ja auch sein.

Loden ist Wolle, bei der die Fasern stark verfilzt sind. Je dicker und verfilzter ein Wollstoff ist, desto wasserabweisender, aber natürlich auch desto wärmer.

Zitat:
Fakt ist: Wolle und Leder haben ein vergleichbares Wasserdampfspeichervermögen (in etwa) aber im Gegensatz zu Loden und Wolle ist Leder von Natur aus (wenn es einen Narben hat) Semipermiabel. DAS kann Wolle nicht bieten, nicht als gesponnenes und verwobenes bzw verwirktes Garn.

Naja, semipermeabel muss ein Stoff auch nicht sein, wenn man nicht gerade Dialyse durch ihn hindurch betreiben möchte. ;-) Beide Materialien, Wolltuch und Leder, sind, je nach Zustand und (natürlicher oder ggf. nachträglicher) Fettung mehr oder weniger hydrophob, und mehr oder weniger luft- bzw. wasserdampfdurchlässig. Deswegen erfüllen beide ihren Zweck als Bekleidung ebenso wie beim Tier, und halten Regen draußen während sie Schweiß durchlassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waldläufer braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 17:35 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 07:49
Beiträge: 1063
Wohnort: HH
Zitat:
Naja, semipermeabel muss ein Stoff auch nicht sein, wenn man nicht gerade Dialyse durch ihn hindurch betreiben möchte.


Naja... es gibt bestimmt Leute die es als Vorteil ansehen wenn das Material narbenseitig, auf Grund des Materials und nicht der "Veredelung", Wasserabweisend ist und aasseitig hingegen Wasser/Schweiss nach aussen hin abtransportiert.

Stoff bzw imprägnierte und gerade gefette Materialien verlieren nämlich gaaaaanz schnell diese tollen Eigenschaften.

Bei Stoffen bin ich eh nicht sooo fit, aber mWn. ist Wolle eben nicht einseitig durchlässig. *achselzuck*

Aber das Wichtigste ist sowieso:
Zitat:
Deswegen erfüllen beide ihren Zweck als Bekleidung ebenso wie beim Tier, und halten Regen draußen während sie Schweiß durchlassen.


Und da gebe ich dir recht.. und wie schon oben erwähnt, würde ich eh zu Wolle tendieren auf Grund von Gewicht und Preis.

_________________
Torwache 2010-2012
Viribus Unitis 2013 - xxx

- Protektor Selfirans/Ring der Heiler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de