dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Sa 18. Jan 2020, 15:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 02:45 
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2013, 19:13
Beiträge: 58
Fidelius Federkiel hat geschrieben:
-In diesem Zusammenhang der grauen Lady! Das Spiel mit dir war echt super (Ich hab dir aus dem Buch mit dem Gesicht vorgelesen) und leider habe ich es am Samstag Abend nicht mehr zu deinem Fest geschafft. Leider ist einer unserer Gruppe im Kampf gefallen und ich musste die Zeremonie abhalten, die bis etwa 23:30 ging und danach war ich einfach zu erschöpft um noch irgendwo hin zu gehen. Sorry!


Die Lady heißt Esra und ich möchte ihr auch danken auch wenn ich über sie von ihr nicht mehr herausbekommen habe als ihren Namen. Nächstes Jahr werde ich gezielt suchen um alles über das Haus der Künste herauszufinden.

Danken möchte ich auch dem Kerl mit den Turban und der Silberkugel. Für das wunderbar diabolische "Guuuut" als ich sagte das mein Glaube wohl der Magica am nächsten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 13:55 
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Aug 2011, 19:05
Beiträge: 278
Danke an alle, die die Sanitäranlagen für uns sauber gehalten haben!
Sicher der uncoolste Job auf dem CoM, aber klasse gemeistert.

_________________
06: Orga/S4-Gast, 07/08: L1, 09:/10 L3, 11: S7, 12: Luft, 13: Söldner, 14: Sturm, 15: Freyenmark
Keylin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 21:16 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Mär 2010, 14:24
Beiträge: 54
Danke an alle Leute die den Kupferen ( oder Goldenen) Statur etwas geschenkt haben oder einfach mitgespielt haben. Leider hat es rundum das ritual nicht geklapt, aber da kommt vielleicht das nächste Jarh etwas.

Bild

_________________
Lebender Statur.......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 22:35 
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2013, 19:13
Beiträge: 58
Marmer hat geschrieben:
Danke an alle Leute die den Kupferen ( oder Goldenen) Statur etwas geschenkt haben oder einfach mitgespielt haben. Leider hat es rundum das ritual nicht geklapt, aber da kommt vielleicht das nächste Jarh etwas.

Bild


Es gab vermutlich nur eine Situation in der ich ohne den von Kendern ertauschten Kram unterwegs war und wer ist mir da begegnet^^
Du hast das schön ausgespielt und gut erklärt, was schwierig ist so ohne Worte, also großes Lob an dich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2014, 23:22 

Registriert: Mo 11. Aug 2014, 19:34
Beiträge: 6
Gruß an die Wache, die am Freitag morgen Dienst hatte - ich meine, es wäre das Lager vom Ostland gewesen. Jedenfalls sangen sie "Hackevoll - in die Gracht" von Felene Hischer. Ob es noch mehr von dem Liedertext gibt, weiß ich nicht, aber ich musste schon sehr schmunzeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Mi 13. Aug 2014, 09:07 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 21:48
Beiträge: 74
Wohnort: IT: Söldner OT: bei Hannover
*g* In der Damendusche wurde auf die Melodie "Atemlos... in die Schlacht..." gesungen. Aber ich war froh, dass es nur in den Duschen war. Ansonsten hätte es mich gegruselt. ^^

Vorab: Auch wenn die Abreise mit 2 1/2 Stunden Stillstand auf dem Parkplatz eine Katastrophe war... die neue Regelung der nahen Anfahrt an die Abladezonen war grandios! Bitte beibehalten, LA!!! :-)

Nun möchte auch ich mich für dieses Jahr bedanken. :)

Vielen Dank an mein Lagergrüppchen! Es hat mir viel Spaß mit euch gemacht und ich war für jedes Mal dankbar, das ihr auf mich gewartet habt. ;-) Besonders schön fand ich den Lagerfeuerabend mit euch, mit dem Geschichtenerzählen. :-) Ich habe übrigens immer noch kein Gegenbeispiel dafür finden können, dass "Tunnel graben" die Patentlösung schlechthin für jedes Problem ist - auch im real life-Alltag! ;-)

Und nun natürlich mein besonders großes Danke... denn das muss mehrere hundert Söldner umfassen! ^^ Meine Tschiede Blaufärber war eine Söldnerin wie ihr... immer bereit, herumzubrüllen und irgendwem das Schwert auf die Brust zu setzen. Aber sie war eben auch nicht mehr. Sie war eine von hunderten. Fern der Heimat, getrennt von der Familie, oft einsam und unfair anderen gegenüber, etwas zu sehr auf Diamanten fixiert... und doch habt IHR ALLE ihr einen Abschied ermöglicht, den ich mir nicht zu träumen gewagt hätte! Mir wurde berichtet (denn mit geschlossenen Augen und später sogar Fährmannskupfer auf selbigen lässt es sich schlecht selber sehen), dass mein langer Weg vom Schlachtfeld bis in das Lager, sogar mit Umweg an der Großen Heer-Palisade vorbei (weil die Heiler keinen Toten im Zelt haben wollten *g*) sogar aus anderen Lagern heraus Leute angelockt und sie dazu gebracht hat, mir die letzte Ehre zu erweisen.

Viele haben gefragt, was eigentlich geschehen war... Tschiede war wieder mal vorneweg in den ersten Reihen mit dabei. Durch die vorigen Schlachten war sie noch geschwächt. Dann kam plötzlich einer der Xerikane von hinten, eigentlich noch ein Stück weit entfernt... aber die Masse hinter mir geriet in Panik - und schubste mich aus der anonymen Masse heraus vor die erste Schildreihe. Noch ehe ich mein Gleichgewicht wiederfinden konnte, hatte mich ein Kämpfer der Ratio mit der Stangenwaffe volle Breitseite erwischt und 3 direkt mitgeteilt... das war's! Da brauchte ich keine zweite Sekunde überlegen. Ich hob mein Schwert falsch herum, begab mich an die Seite (sonst wäre ich dort real totgetrampelt worden) und packte mein Kunstblut aus. Ich wurde sehr schnell von Kameraden gefunden, doch da war längst alles zu spät.

Die folgenden zweieinhalb Stunden wurden zu einer extrem bewegenden Erfahrung, die ich nur euch allen zu verdanken habe. :) Ich wurde bestimmt an die sieben mal von geistlichem Heilerbeistand freundlich "hinüber geleitet", als ich als Leiche herumlag. Tschiede wurde definitiv interkonfessionell betreut. ^^ Mir wurde OT Süßzeug und Wasser angeboten und eine SL fragte nach, ob ich etwas bräuchte. IT wurden mir die ersten Kupfermünzen, die mir auf die Augen gelegt worden waren, von zwei Pseudo-Heilerinnen gediebt! Frechheit! :-D Ein Heiler bot mir eine besondere Show... er bereitete eine Verbrennung durch magisches Feuer für meinen Leichnam vor, damit dieser nicht dem Feind in die Hände fiele - die Schlachtenreihen brandeten während dessen ständig an mir vorüber, vor und zurück und einmal huschte Untotes Fleisch kichernd an mir vorbei "Oh, wie schön!"... Jedenfalls machte er sich dazu bereit, meinen Leichnam verschwinden zu lassen. Doch er überließ mir explizit die Entscheidung, ob dieses Ritual von Erfolg gekrönt sein solle oder ob es schief ginge. Dafür bin ich ihm sehr, sehr dankbar!!! Ist schwer zu erklären aber in diesem Moment fand ich den Gedanken unerträglich, dass der Charakter, von dem ich mich freiwillig in einem Sekundenbruchteil getrennt hatte, auch noch zu einem Häufchen Asche verschwinden sollte, ohne dass meine Freunde mich wiederfinden und von mir Abschied hätten nehmen können... auf jeden Fall also vielen Dank an diesen extrem rücksichtsvollen Zauberer-/Heiler-Spieler, der mir diese Entscheidung überließ! :-) Vielen Dank an Bobo, Araffa, Feenya, Pylch und Esperanza, die meine Überreste fanden und vom Feld kratzten! Die Leidensschreie und das unablässige "Blut... da ist so viel Blut..." waren wirklich krass. Vielen Dank an Haradron für sein hundertprozentiges Eingehen als Heerführer auf diesen tragischen Verlust. Schon als Esperanza dem abrückenden Söldnerheer mit Dir an der Spitze zurief "Haradron! Sieh, was dein Schlachtruf eingefordert hat. 'Für Haradron - in den Tod!' Meine Tschiede ist für dich in den Tod gegangen!"... da wurde mir ganz flau im Magen. Als Du dann aber vor allen Söldnern vor mir auf die Knie gefallen bist und weinend meinen Scheitel geküsst hast... wuah! Auch Dir danke, dass Du so unglaublich rücksichtsvoll OT nachgefragt/ geflüstert hast, ob das Folgende für mich ok wäre! Ich bin tief beeindruckt davon, dass man in einer so emotional geladenen Situtation noch im Stande ist, das zu trennen und sich diesen kurzen Moment zu nehmen, obendrein für eine Frage, die andere selbstverständlich übergangen hätten. Vielen Dank an den Dudelsackspieler, der den Trauerzug spontan begleitete und uns sogar außenrum überholte, um an der zweiten Kreuzung das Farewell anzustimmen! Gänsehaut pur! Selbst wenn Du später mit entsprechender Rechnung im Lager aufgekreuzt bist... aber was soll man machen, bei so vielen hungrigen Mäulern? Ich hoffe, deinen Kindern hat es auch so gefallen, sie wirkten jedenfalls ziemlich aufgeregt. ^^ Vielen Dank an alle, die an meine Aufbahrung herangetreten oder davor auf die Knie gegangen sind, mir geflüsterte Worte und erboste Schwüre, Geld und Diamanten mitgegeben haben. Ich habe mich über jedes einzelne Wort unsäglich gefreut, erst recht wo ich doch nichts sehen konnte. Aber auch die allgemeine Athmosphäre... überall um mich herum das Kleidungsrascheln, Atem, jede Menge Schluchzen... die Rede der Zwerge - danke! :-) Danke an Albrecht für seine hochemotionale Reaktion auf den Tod "seines letzten Adlers"! Niemals hätte Tschiede gewollt, dass es wegen ihres Ablebens zu einem dermaßen heftigen politischen Zerwürfnis innerhalb der Freyenmark kommt - niemals! Und Tschiede hätte dir dafür in den Hintern getreten, dass du in Albrechts hasserfüllter Verblendung das Astalonische Banner von ihrer Stätte verwiesen hast... sie hatte dort immerhin Freunde und Kampfgefährten! :-D Vielen Dank an den Boten der Botengilde, der dermaßen zuverlässig Tschiedes Korrespondenz zwischen den Lagern transportiert hatte, dass er sogar exakt in diesem Moment noch an ihre Bahre herantrat - ausgerechnet mit ihrer letzten Nachricht an Baron Höllfrost, ihrem Ex-Verlobten... weil diese unzustellbar gewesen sei... weil er in der gleichen Schlacht wie sie gefallen sei! Welch Tragik! :-D Dein Auftritt war toll! Vielen Dank an Ozzimandiaz aus der Bardengilde, der von Tschiedes IT-Schwester stellvertretend gesandt worden war, um den Abgesang zu übernehmen. Nicht nur mir lief bei dem Lied über das Schicksal der Söldner die Gänsehaut von Haar- bis Zehenspitzen und zurück! Deine sanfte leise Stimme bei den "Vergessenen Kindern" wurde zum seidenen Faden, der mich in der Dunkelheit trug! Dieses Lied hat sich mir unvergesslich eingebrannt als die Brücke, die ich innerlich überquerte, um Tschiedes zersplitterte Seele auf immer in der Spiegelwelt zurückzulassen. :-) Es gäbe so viele andere, denen ich noch danken würde... bitte verzeiht, wenn ich euch aufgrund des Schweigens nicht persönlich wahrnehmen konnte! So viele Namen, die in meinem Kopf herumschwirren, so viele Gesichter... Goldkehlchen, Du warst auch an meiner Bahre, oder? Ich habe dich OT nicht mehr gesehen danach... Draco... Apollonius...

EDIT: Fast vergessen- unentschuldbar... vielen lieben Dank an die Herren, die mich diesen eeeeeeewiglangen Weg über auf Händen und Schultern getragen haben!!! Ihr tatet mir so leid! Ich habe jedes Wegsacken eurer Knie gespürt. Auf einer Bahre aus dem Heilerlazarett getragen zu werden wäre schon grandios genug gewesen... aber das! Bei der Strecke und der Hitze und - allein durch mein ganzes Gürtelgebamsel bedingte Gewicht... ;-) Ihr wart unglaublich! Danke! Danke! Danke!

DANKE! :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Fr 15. Aug 2014, 12:57 
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Apr 2013, 21:03
Beiträge: 264
Wohnort: Dortmund
Meinen Dank..

An den Heiler Cee/Zee? aus dem Söldnerlager, vielen Dank das Du mir den Pfeil aus der Brust gezogen und die Wunde mit diesem höllisch, brennenden Heiltrank versorgt hast. Natürlich auch demjenigen Unbekannten, der mich erstmal zu Dir hingeschleppt hat.

An die beiden Untoten Plänkler (Silent Hill?) die ich ja zu gerne in Stücke geschnitten hätte, jedoch ausrutschte beim Schlag und ihnen vor die Füsse fiel. Nehme ich Euch nicht übel, das ihr das schamlos ausgenutzt habt. :D
Das Wortgefecht war spassig vorab. Nächstes Jahr seit ihr fällig! :mrgreen:

An Euch alle, die mir jedes Jahr das Spiel aufs Neue bereichern.

Sanitärcrew, Euch kann man gar nicht oft genug loben für die Aufgabe, die Ihr dort übernehmt!

Gruß,
Kjael

_________________
Hann var sær á leikvøllum
ímillum manna herjar


Stadtwache 2012 - 2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der DANKE und GRÜSSE Thread
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 14:00 
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Apr 2014, 17:20
Beiträge: 15
Ich möchte mich in erster Line bei dem roten Zauberer aus Ankh Morpork
und seine "Ich versuche den Briefkasten von den Freien zu knacken" Aktion bedanken.
Wir lagen Wort wörtlich auf den Boden vor lachen :lol:


Gruß das Gesindel von der Schmiede.

_________________
"Nothing's forgotten, nothing is ever forgotten!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de