dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 02:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Do 28. Aug 2014, 16:01 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 18:23
Beiträge: 522
ich hoffe ja das sie die wiesen wenigstens als plot/kampfwiese nutzen aber bei La wundert mich nichts mehr ;) also kann das auch durchaus marktfläche werden

_________________
05-08 Spieler
09-xx Pestilenz
14 Armee des Zweifels Haus Naraka
15 Sharikan von Shey


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 13:06 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Mär 2010, 09:42
Beiträge: 34
was mich diese jahr EXTREM gestört hat, waren die tagesgäste.
der person, die mit einer übergeworfenen tunika und bermudashorts darunter sein handy rausholt und fotos macht, wie wir gerade jemanden in der stadt verhaften, hat definitiv keinen gewandungscheck oder einführung bekommen.
es ist seit jahren das problem, dass die stadt zu einer ot-/party-blase geworden ist. um das zu durchbrechen, hatten wir dieses jahr als heereswacht eine tolle aufgabe und einen guten start. aber, wie sollen wir touris ins it holen, wenn sie offensichtlich nur "mal schauen wollen", anstatt mit zu spielen.
mich persönlich haben die touri-führungen früher (habe ich seit 2-3 jahren nicht mehr wahrgenommen, falls es sie noch gibt) weniger gestört, die alle mit leih tunika und einer sl am anfang eine runde gedreht haben. die sehe ich, es beeinträchtigt mich kurz im spiel, aber dann kann ich sie einfach ausklammern.
aber an jeder ecke offensichtliche touris rumlungern zu sehen, die telefonieren fotos machen oder sich über gewandungen lustig machen reißen mich alle 2min wieder aus dem spiel, so dass die stadt zu einem it-/ot-spießrutenlauf wird...

mit dem fantastica habe ich inzwischen schon einige erfahrungen gesammelt. gerade als nsc war es sehr anstrengend immer wieder da durch zu marschieren und von touristen begafft, abfotografiert und -gefilmt zu werden. das war dieses jahr leider wieder so. is halt so, lässt sich nicht ändern, wenn einem der weg "befohlen" wird ;)
was ich allerdings sehr gut fand, war der neue it-weg, der daran vorbeiführte. ja, er war mit bastmatten verkleidet und matschig, aber er war vorhanden (!)
wenn es mich zu sehr aus dem spiel reißt den it-weg zu benutzen und die knipsenden touris sowieso, dann gehe ich ganz außenrum über die große wiese.
damit ist dann das lager hinter dem fantastica abgeschnitten, wenn z.b. auf der wiese gekämpft wird. oder mein charakter hat einen so wichtigen anlass, dass er versucht unbeschadet durch die schlacht zu kommen. (kann eine tolle charaktererfahrung sein)
ich sehe den markt, wie er ist nicht als it problem an. wen es stört kann das stück einfach aus seinem eigenen spiel rausnehmen oder zu einer "gefährlich abkürzung" machen, die andere charaktere auf sich nehmen...

meine family hat mich diese jahr nach 14 jahren larp das erste mal auf ner con besucht. die ich übrigens nur durch zufall im fantastica auf dem weg zu den entdeckern getroffen habe. hab mich sehr gefreut und auch die halbe stunde ot genommen, um mit ihnen auf dem markt was zu trinken.
für sie war es mal interessant einen mittelaltermarkt mit ausblick auf die con zu haben. hier bekommt man als außenstehender doch einen guten einblick, wie larp funktioniert. dass wir eine welt bespielen, darstellen und tragen, die für leute, die auf dem aussichtsturm stehen, nur aus zelten besteht, denn mehr sieht man von da nicht (außer ein paar heereswächter, die sich gerade umziehen oder essen ;))
das gefühl kann ja von LA genutzt werden die leute fürs larp zu interssieren, aber bitte nicht mit direkter anschließender partizipation. es sollte doch hier statt tagesticket vll eher näh-kurse, "interaktives theater" oder larp-kampf angeboten werden, anstatt die interessierten sofort auf uns spieler los zu lassen, bevor sie überhaupt richtig begriffen haben, was wir da tun.

_________________
UF LD1 seit 2008
Proclamator der Hohld seit 2010
Pike "Weiße Nelke" Heereswacht seit 2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2014, 16:23 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Also mich haben weder der Markt beim Durchgehen noch irgendwelche Tagesgäste gestört. Mag aber daran liegen, dass ich schlecht gewandete Leute, die OT blödes Zeug von sich geben einfach nicht beachte.

Die Lage der Endecker hinter dem Markt missfiel mir allerdings auch. Das Banner war damit vom Rest des Heerzuges durch etwas IT "Undefinierbares" abgeschnitten. Mit viel Phantasie gehörte der Markt zwar zum Tross, aber Spiel war dort halt nur möglich, wenn man anderen Spielern begegnete.

Wenn die Bannerverteilung so bleibt wie für nächstes Jahr angekündigt, wäre das erstmal gut in dem Sinne, dass wir dann wirklich alle gemeinsam ein großes Heerlager darstellten.
Fraglich ist nur, ob die Stadtwiese von 2010 - 2013 groß genug ist für das Banner der Entdecker (wahrscheinlich aber ja), und ob es Sinn macht, die Entdecker im Norden an der einen, und die Freien im Süden an der anderen Front vorne zu haben...

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Sa 6. Sep 2014, 11:04 

Registriert: Sa 1. Mai 2010, 17:35
Beiträge: 311
Was wäre eigentlich, wenn ich jemanden dazu auffordere, mich nicht zu fotografieren? Oder offensichtliche Abwehrbewegungen mache? Wie sehr würde mich die Orga vor nervigen Touri-Fotografen schützen?

_________________
2003: Feuer
2006: Neutral
2010: SE Schwarm 7
2013-2015: SE Schwarm 8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Sa 6. Sep 2014, 14:49 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:32
Beiträge: 54
Wohnort: Hilter a.T.W Landkreis Osnabrück
wenn ich fies wär AUSVERSEHEN mal das schwert ausrutschen lassen
kann man nich machen weiß ich... wär aber auch selber schuld oder nich?

_________________
Drachenreiter der Mittellande
Söldner 2012,13,14,15,16,17
Siedler der Freyenmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 07:50 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Jul 2010, 11:01
Beiträge: 529
Wohnort: Bremen
@ Fabius Drago: sicher doch... der Aufruf zu Gewalt ist ja auch eine sehr erwachsene Lösung (nicht.)

_________________
Aeris, Kristallfürsten, I tunem ru, ia tunem ra! Nahil rananem sey dar!
~~~
Naldar seit dem JDS 2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 08:55 
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 15:06
Beiträge: 45
Wenn man auf diesem als OT ausgewiesenen Markt rumläuft und einem das ungefragte Ablichten auf den Geist geht...
Einfach selbst eine Kamera mitnehmen, und die Leute die Dich fotografieren einfach auch fotografieren.
...
Klingt komisch, wirkt aber oft Wunder.
(Und es provoziert.
Ohne eine Straftatbestand darzustellen.)
Recht am eigenen Bild?
... Ich habe nicht Sie fotografiert sondern den Markt. :-)

_________________
Wir sind die Alchemisten.
Ihre Substanz und Ihre Bücher werden unseren Rezepten hinzugefügt.
Wiederstand ist Zwecklos!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 10:48 
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Jun 2011, 21:34
Beiträge: 179
Barnabas Taylor hat geschrieben:
...Recht am eigenen Bild?
... Ich habe nicht Sie fotografiert sondern den Markt. :-)...

lässt sich bei digitalkameras ja sehr schnell nachprüfen. wenn mehr als 5 Personen drauf sind, hast du keine rechte an dem bild. bei weniger kannst du verlangen, dass sie das bild löschen. die Umsetzung scheint mir aber wie so oft schwierig.

_________________
Arjuna Ciel - Waldelfe aus Drakenhain
Luftlager seit 2011, Sturmwächter seit 2014 - WIR sind der Sturm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 11:24 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Mär 2010, 09:42
Beiträge: 34
Chi-Ra hat geschrieben:
Barnabas Taylor hat geschrieben:
...Recht am eigenen Bild?
... Ich habe nicht Sie fotografiert sondern den Markt. :-)...

lässt sich bei digitalkameras ja sehr schnell nachprüfen. wenn mehr als 5 Personen drauf sind, hast du keine rechte an dem bild. bei weniger kannst du verlangen, dass sie das bild löschen. die Umsetzung scheint mir aber wie so oft schwierig.


das ist so nicht richtig.

nach §22 KunstUrhG ist nur die veröffentlichung ohne vorheriges einverständnis nicht zulässig. und auch nur in dem falle der veröffentlichung greift §37 KunstUrhG, der eine vernichtung der -dann widerrechtlich- erstellten exemplare verlangt.

was die gruppen angeht, hast du die selbe handhabe. hier ist in §23 KunstUrhG Abs.1 Satz 3 geregelt, dass versammlungen, aufzüge oä eine ausnahme aus §22 KUG darstellen. was streitbar wäre, ob wir als teilnehmer darunter fallen würden. da es allerdings eine private veranstaltung ist und wir an den veranstalter die rechte abgegeben haben (was nebenbei in den agb von LV schwamming formuliert ist), würde es hier im zweifelsfall im ermessen eines gerichts liegen.
die einzige art, wie ein foto (rechtlich bedenkelos) veröffentlicht werden könnte, ist wenn es vom aussichtsturm in den markt oder die zelte geschossen wurden. in dem fall greift §23 KUG Abs.1 Satz 2. hier ist die örtlichkeit ansich abgebildet und personen nur beiwerk.

juristerei kurzgefasst: solange nur fotos gemacht werden habt ihr keine handhabe, außer euch weg zu drehen oder den markt zu meiden.
erst sobald sie veröffentlicht werden, könnt ihr dagegen vorgehen. hier kommt es allerdings darauf an, wie das bild entstanden ist und was es genau abbildet.

_________________
UF LD1 seit 2008
Proclamator der Hohld seit 2010
Pike "Weiße Nelke" Heereswacht seit 2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelaltermarkt und Besucher
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 14:58 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Nov 2009, 15:50
Beiträge: 1688
Wie wäre es mit der einfachen Bitte, das Fotographieren doch bitte zu unterlassen?

Ich muss übrigens sagen, dass ich damit überhaupt kein Problem habe, fotographiert zu werden.

_________________
Durch IHRE schwarze Hand jeder Tote erwacht.
Kalma von Kuolema, Proclamatorin Silent Hill


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de