Live-Adventure.de
http://forum.live-adventure.de/

Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest
http://forum.live-adventure.de/viewtopic.php?f=45&t=14966
Seite 1 von 2

Autor:  Toppel [ Mo 18. Mai 2015, 13:07 ]
Betreff des Beitrags:  Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Hallo zusammen.
Uns stellt sich gerade die Frage, ob wir im Lager Lieder singen dürfen, die urheberrechtlich geschützt sind. Wir habe mal für das Lager der Vielfalt einen Text entworfen, der auf einer bekannten, aktuellen Melodie basiert.
Wenn wir diese Melodie nun mit dem veränderten Text öffentlich singen, können wir dann Ärger bekommen?
Was ist in den Tavernen? Wenn dort eine Gruppe "Was wollen wir trinken" grölt, das von jemanden auf Film aufgenommen wird und dann ins Internet stellt, bekommt dann jemand Ärger?
Die Sänger, das Conquest-Team, der Filmer, derjenige der den Film mit der Musik ins Internet stellt?

Oder gibt es eine GEM? -Pauschale, mit der das Team solche "öffentlichen Auftritte" abgegolten hat?

Es wäre halt dumm, wenn wir wegen eines Lieder Ärger bekommen würden.

Gruß
Euer Toppel

Blaues Banner - Von hinten...

Autor:  Apollonius [ Mo 18. Mai 2015, 17:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Ärger bekommst du dann wenn ein GEMA-Kumpel in seiner Freizeit in Gewandung daneben sitzt und alle Freunde mit einem Schlag los haben will.
Und dann auch nur wenn du ihm deinen Ausweis zeigst!
Wie will der deine OT-Identität denn anders feststellen, wenn du sie ihm nicht sagst....?!
Und was glaubst du wie lange ihm die Veranstaltung dann noch gefällt?
Der kann sich alle 15 min. einen neuen Charakter ausdenken wenn er tätig wird, so sieht es doch aus.......

Autor:  Toppel [ Mo 18. Mai 2015, 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Apollonius hat geschrieben:
Ärger bekommst du dann wenn ein GEMA-Kumpel in seiner Freizeit in Gewandung daneben sitzt und alle Freunde mit einem Schlag los haben will.
Und dann auch nur wenn du ihm deinen Ausweis zeigst!
Wie will der deine OT-Identität denn anders feststellen, wenn du sie ihm nicht sagst....?!
Und was glaubst du wie lange ihm die Veranstaltung dann noch gefällt?
Der kann sich alle 15 min. einen neuen Charakter ausdenken wenn er tätig wird, so sieht es doch aus.......


Deine Argumentation gefällt mir :twisted:
Allerdings ist das ConQuest Event auch irgendwann zuende...

Sollte es Probleme damit geben, finden wir andere Wege.

Autor:  lorion42 [ Mo 18. Mai 2015, 21:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Es gab bisher noch nie Probleme und ich hoffe, dass die GEMA mit sowas nicht anfängt. Es ist immerhin keine offizielle Vorführung und somit nicht Teil der Veranstaltung und ich glaube kaum, dass sie einfach so anfangen Leuten das Singen zu verbieten.

Autor:  Nalani [ Di 19. Mai 2015, 10:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Ihr singt ja schließlich nicht-kommerziell. Das einzige wo ihr euch vielleicht Ärger einhandeln könntet: Eigenkompositionen anderer Barden einfach zu verwenden. Da gibt es so einen Ehrenkodex hab ich mal gehört, dass man wenigstens mal um Erlaubnis fragen sollte, bevor man sich mit fremden Federn schmückt.

Autor:  Toppel [ Di 19. Mai 2015, 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Nalani hat geschrieben:
Ihr singt ja schließlich nicht-kommerziell. Das einzige wo ihr euch vielleicht Ärger einhandeln könntet: Eigenkompositionen anderer Barden einfach zu verwenden. Da gibt es so einen Ehrenkodex hab ich mal gehört, dass man wenigstens mal um Erlaubnis fragen sollte, bevor man sich mit fremden Federn schmückt.


Wir haben eine aktuelle, halbwegs bekannte Melodie verwendet und dafür einen Text neu entworfen, der unsere Verbundenheit zu Terra beschreibt.
Um diesen Text bekannt zu machen und auf dem ConQuest, am Lagerfeuer, bei der Heerschau oder auf dem Weg ins Feld zu singen, möchte ich die Genehmigung des ConQuest Teams.

Leider gibt es offizielle Stellen in Deutschland, die das Singen mancher Lieder im Kindergarten oder Altersheim schon angemahnt hat... :shock:

Autor:  Hadin [ Di 19. Mai 2015, 13:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Und LA soll das genehmigen können?

Wenn du so eine Genehmigung willst, dann schreib die GEMA an und frag danach.

Autor:  Nalani [ Di 19. Mai 2015, 15:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Wenn ihr Lieder für euer Hobby umdichtet und im Pseudo-Mittelalter irgendwo singt und damit kein Geld verdient - interessiert das kein Schwein welche Melodie ihr verwendet.
Jetzt bei der Gema schlafende Hunde zu wecken würd ich mir genau überlegen. Die wissen eh nicht was LARP ist und wenn alles schief läuft, reitet ihr euch erst recht rein.

Autor:  Toppel [ Di 19. Mai 2015, 17:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Nalani hat geschrieben:
Wenn ihr Lieder für euer Hobby umdichtet und im Pseudo-Mittelalter irgendwo singt und damit kein Geld verdient - interessiert das kein Schwein welche Melodie ihr verwendet.
Jetzt bei der Gema schlafende Hunde zu wecken würd ich mir genau überlegen. Die wissen eh nicht was LARP ist und wenn alles schief läuft, reitet ihr euch erst recht rein.


Ich habe ganz sicher nicht vor, solche Leute zu wecken.
Aber ein Statement der ORGA könnte unsere Entscheidung erleichtern.

Autor:  Levian 'Lev' Houngan [ Di 19. Mai 2015, 23:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öffentliches singen bekannter Lieder auf dem ConQuest

Toppel hat geschrieben:
Wir haben eine aktuelle, halbwegs bekannte Melodie verwendet und dafür einen Text neu entworfen…


Wie schon an anderer Stelle geschrieben: Lasst es… Oder eher: überlegt es euch gut. Nicht aus rechtlichen Gründen, eher aus "larpigen" Gründen. Ich musste leider schon zu oft "Mit Axt und Keule" und andere Umdichtungen bekannter Lieder hören, um eine gewisse Vorbelastung und Voreigenommenheit zu entwickeln, die mich bei solchen Geschichten - auch oft zu Unrecht - erstmal negativ aufmerken lässt.

Toppel hat geschrieben:
Um diesen Text bekannt zu machen und auf dem ConQuest, am Lagerfeuer, bei der Heerschau oder auf dem Weg ins Feld zu singen, [..]


So im Lager, in eurem Zelt unter euch kein Ding, sehr gerne. Sind oft witzigste Geschichten und Texte die einen auch wunderbar amüsieren können dabei, jedoch wenn ihr das Lied "groß" publik machen wollt für Terra etc.. dann hab' ich die Befürchtung, dass es nicht nur mir so geht.
Es gibt genügend unbekannte Lieder, Melodien und mehr, daneben noch wirkliche Mittelalterliche (Gemafreie noch dazu) und idealerweise kann mans ich auch recht einfach eine selbst überlegen, einfach die typischen 4 Cords neu arrangieren, tadaa…, um was Eigenes zu schaffen, das eben nicht bei jedem erstmal das bekanntere, aktuelle Lied und dessen modernen Text im Hirn aufplöppen läßt. Die Assoziation wird immer da sein und egal wie gut der Text ist auch nie weggehen, vorallem nicht bei neuen Leuten die es das erste Mal hören.
Ihr wollt' ja grade ein Lied für Terra, das Lied eurer Gruppe für Terra und damit sollte es auch verbunden sein und mit dieser Konnotation soll es sich verbreiten.

Umgeht die Frage nach Rechten und mehr, schreibt was eigenes und alle werden glücklich…

Schöner formuliert: http://larpwiki.de/Charaktertipps/Musiker (Ganz unten: Das lass sein)

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/