dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mi 27. Mai 2020, 17:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage an die Hundehalter
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 08:57 

Registriert: So 8. Aug 2010, 20:06
Beiträge: 13
Hallo Zusammen,

ich träume davon, mir über kurz oder lang einen kleinen Hund anzuschaffen.

Daher interessiere ich mich Brennend dafür, wie sich ein kleiner, anhänglicher Hund mit dem Hobby Larp vereinbaren lässt.

Nehmt ihr Eure Hunde häufig mit auf Cons? Wie klappt das? Lassen viele Orgas das zu? Wie geht ihr mit Stresssituationen für den Hund um? Wie habt ihr Euer Spiel hundegerecht angepasst ohne ständig OT sein zu müssen? Wie erzieht ihr Euren Hund, damit er mit Larp klar kommt? Könnt ihr vor Euren Hunden Schmerz, Angst, ect. ausspielen? Wie transportiert ihr Euren Hund im ohnehin übervollen Auto? Und überhaupt.

Ich bin über jeden Tipp und Hinweis, ob und wie gut man einen kleinen Hund auf Con mitnehmen kann, dankbar. Und wenn ja, wie es am besten klappen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die Hundehalter
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2015, 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Jul 2010, 11:01
Beiträge: 525
Wohnort: Bremen
Es kommt darauf an was du für einen Hund hast, wie er erzogen ist, und was für eine Art von LARP du anpeilst.

Als Orga eigener LARP-Veranstaltungen kann ich dir sagen, dass viele Locations keine Hunde zulassen. Das betrifft natürlich vor allem Veranstaltungen in Häusern, nicht unbedingt Zelt-LARP.

Bedenke bitte bei deiner Planung, dass ein Live-Rollenspiel für das Tier Stress bedeutet. Volles Auto auf der Reise, evtl. lange Fahrten, Ungewohnte Umgebung, Gerüche, Menschen, und je nach Setting auch nicht gerade friedliche Stimmung, sondern Adrenalin, Action, Schreie, Gerenne, am Boden liegende Leute, ...

Es gibt LARPs, bei denen auch Hunde erlaubt werden, aber ich kenne nur solche, auf denen die Orga immer vorab im Einzelfall entscheidet ob es passt oder nicht. Und das finde ich auch durchaus sinnvoll.

Und sei dir bewusst, dass ein LARP mit Hund für dich deutliche Spieleinschränkungen bedeutet. Du hast den anderen Teilnehmer*innen und deinem Tier gegenüber eine Aufsichtspflicht. Den Hund "mal eben mitlaufen lassen" und zu spielen wie immer, halte ich nicht für möglich. Gerade weil Hunde kein "Rollenverhalten" differenzieren können.

_________________
Aeris, Kristallfürsten, I tunem ru, ia tunem ra! Nahil rananem sey dar!
~~~
Naldar seit dem JDS 2014


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die Hundehalter
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2015, 12:22 

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 19:24
Beiträge: 393
Tu dem Tier, Dir selber und deinen Mitspielern einen Gefallen und lass den Hund zuhause, wenn du larpen gehst.

Ich hab jetzt zu oft erlebt, dass Hunde spieleinschränkend sind ( in alle Richtungen), häufig gestreßt werden und oftmals auch mangelden Erziehung aufweisen und somit einfach nicht "verkehrssicher" sind.

So schön Tiere auf LARp sein könn(t)en....würde ich mir wünschen, dass wir sie einfach aus diesem Hobby rauslassen.

_________________
http://www.sahtubaah.de
Orklager Team 07-12
Orks 13/14
Paredros
Sich selber zu leben, ist besser als sich selbst zu spielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de