dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 06:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 12:00 
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:16
Beiträge: 260
Bitte nicht in die Stadt zum Abfeiern, dann wird es da nur noch schlimmer, das fände ich sehr schade. -.- Man könnte wenigstens versuchen IT-feiern zu gehen, auch wenn es in einem Kriegsgebiet immer noch eher ungewöhnlich ist, so stört es das Ambiente wenigstens nicht ganz so sehr. Oder man kommt eben ein paar Tage früher und feiert in der OT-Zeit zusammen.

Zum Bild: Ziemlich so habe ich mir Linesti-Schwertmeister vorgestellt nur eben nicht mit weißen Haaren und anderen Ohren, aber alles andere eben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 12:15 
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Sep 2009, 14:49
Beiträge: 180
Ganz ehrlich im Bereich der Stadt um die Bühne herum gibt es quasi kein IT Spiel zumindest nicht Abends/Nachts... Ich wäre sowieso für einen OT Feier Bereich, der von der normalen Stadt abgegerenzt ist, dann könnte man das vielleicht mal etwas eindämmen.

Hm ich schätze mal diese Bildkritik spricht nicht wirklich für uns... Frage ich mal andersherum, wie stellst du dir nach der Volksbeschreibung einen Agathon Krieger vor?

_________________
04-06 Springer NSC
07-10 div. Festrollen
11-13 Wasseravatar
14 SL Tross


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 13:09 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 20:57
Beiträge: 88
Wohnort: Oung WuBoggol
Zitat:
Ganz ehrlich im Bereich der Stadt um die Bühne herum gibt es quasi kein IT Spiel zumindest nicht Abends/Nachts... Ich wäre sowieso für einen OT Feier Bereich, der von der normalen Stadt abgegerenzt ist, dann könnte man das vielleicht mal etwas eindämmen.


schätze dass das lieber an anderer stelle diskutiert werden sollte...

Die Volksbeschreibungen (hier) der Agathon und der Linesti gleichen sich eigentlich sehr. Die Agathon klingen ein bisschen fanatischer und aggressiver, aber die Linesti scheinen auch meister im Kampf zu sein. ansonsten ist aus den Texten nicht viel zu nehmen.

Ein Wasservolk agressiv darzustellen ist sicher nicht einfach. Gerade weil riesige Rüstungen und große äxte nicht zum wasser passen.
Vielleicht solltet ihr wilder sein. Nur so eine Idee von nem Wuwu ;)
Ne im Ernst. Ich stelle mir gerade Krieger in weniger edler Kleidung, mit Waffen (vll auch Speere und Äxte), die sich in den Kampf schmeißen. Die Tattoos vielleicht ausgeweitet auf Gesicht evtl auch Oberkörper und Arme. Halt alles ein bisschen rauer.

Aber so weit nur die Gedanken, die einem Wuwu halt spontan so sprießen.

Wenn es so edel bleiben soll, wie es ist, dann solltet ihr euch Rüstung zulegen. Was aber sicherlich nicht einfach ist, wenn es nach einem Wasservolk aussehen soll.

_________________
Orng Lamatschq UtTengel
RO'ban wouk
http://www.wuwu.de.to


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 13:15 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 21:59
Beiträge: 424
...oder man "spielt" mit (griechischer und römischer Mythologie sprich man rüstet seine Leute in (Fisch) Schuppenpanzer, gibt ihnen Dreizack, Speere,... naja Wurfnetze wären richtig klasse, nur leider potentiell gefährlich, denke ich. Ich meine gut, dies ginge dann in Richtung High Fantasy, ob dies gewünscht ist, weiß ich nicht, aber ich kann es mir ziemlich gut vorstellen. Auch mehr schuppenartige und verkrustete Gebilde auf Haut und im Gesicht würde nicht schaden, entfernt könnte man sich Inspiration von der Besatzung der Flying Dutchmen holen... :)

Ansonsten muss ich sagen, dass ich weder Linesti noch Agathon jemals bewusst wahrgenommen habe. Für mich waren da immer Leute, die blau angemalt und blau gekleidet und nicht Schwarze Eis waren. Ich fand die Gewandung auch nie wirklich ansprechend oder aussagekräftig. :|

Lieber Gruß Josh

_________________
Lares-Edorian Feynholdt, Geliebtes Kind Terras, Mitray'kor der Stärke

https://greywynd.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 17:09 
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:16
Beiträge: 260
Mit dem Feierbereich hast du wohl recht, würde der Stadt gut tun. ;)

Das war eine Kritik in die Richtung, dass man lieber die Linesti hätte ausbauen sollen als was Neues zu schaffen und es wäre so leicht möglich gewesen.

Wie schon am Anfang geschrieben, weiß ich bisher nichts über die Agathon, kann deshalb auch nicht sagen, wie ich sie mir vorstelle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2011, 00:39 

Registriert: Do 6. Jan 2011, 01:05
Beiträge: 120
ich werde mich sicher unbeliebt machen aber warum gibt es eigentlich zwei Wasservölker reicht nicht eins?
jedes Element ein Volk, das richtig gut ausgearbeitet, so dass jeder auch weiß was vor ihm steht. tut euch zusammen
so seit ihr auch gleich mehr Personen und könnt mehr auf euch aufmerksam machen.

lg Eispriester

_________________
2011 - 2013 Pestilenz
2014 - 2015 - AdZ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2011, 09:40 

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:43
Beiträge: 27
Als ich das erst mal auf dem CoM war, kam ich als SL ins Wasserlager, grade zu dem zeitpunkt als die Linesti das erste mal "aufgetaucht" sind :mrgreen: Wenn mich nicht alles täuscht waren es zuerst 2 und dann im Laufe der Woche sogar 4!! incl. Schwertmeister und Schüler, der auf dem CoM bei einer schönen Nachtschlacht den Kopf verloren hat..

Als ich dann letztes Jahr als Spieler dabei war, war ich doch sehr überrascht und auch zufrieden, das die Linestis so stark gewachsen sind und auch Nachwuchs dabei hatten.. Ich selber vergleiche die Linesti allerdings immer noch als eher ruhiges Volk, die sehr diplomatisch mit anderen umgehen.. Allerdings kamen mir so ein paar doch etwas zu arrogant rüber..

Naja, kommen wir zu den Agathon.. Als Aqua sich eines Nachts an unseren Zeltplatz verirrte kamen wir ein wenig ins reden. Aqua war bei meinem ersten CoM ja auch schon im Wasserlager, allerdigs hat er sich vom Aussehen doch etwas verändert :lol:
Er hat schon ein paar Andeutungen gemacht. Als dann die Agathon in der ersten Nacht aufgetaucht sind wurde mir so manches klar. Das was ich sehr gut fand war das Ihr direkt ohne Umwege offen auf alle Spieler zugegangen seid. Ihr habt direkt zur Elite Aqua´s gerufen.. Naja, da wir nichts besseres zu tun hatten und die 2 Frauen in unserer 3 Personengruppe etwas Kampftrainig haben wollten, wurden wir direkt von dir Agaoin adoptiert ;-)

Ich fand es schon Lustig wie wir so da standen.. Um es mal auf dem Punkt zu bringen: Keiner hätte in uns die "Elite" Aquas gesehen, aber es war schön.. Noch einmal vielen Dank dafür!! Auch für die Erlebnisse am frühen morgen. Seit dem CoM weiß ich z. B. das es eine spezielle Agathon-Uhr-Zeit gibt :mrgreen:

Ich sag immer: zu manchen Zeiten wird die ruhige See gebraucht aber in anderen Zeiten ist die See rau, stürmisch und wild. Das Wasser sucht sich seinen Weg, auch wenn es nur ein kleiner Spalt ist...

So, das war es von mir.. dieses Jahr bin ich leider doch nicht mit dabei.. Bei Fragen einfach PN..

_________________
2010 Wasserlager
2011 Pause
2012 Wasserlager
2013 wieder dabei im Wasserlager


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2011, 11:38 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 20:57
Beiträge: 88
Wohnort: Oung WuBoggol
Timo hat geschrieben:
Als ich dann letztes Jahr als Spieler dabei war, war ich doch sehr überrascht und auch zufrieden, das die Linestis so stark gewachsen sind und auch Nachwuchs dabei hatten.


Zwischenzeitlich war die Gruppe aber deutlich großer, wenn mich nicht alles täuscht. 2008 müsste das gewesen sein. Da warens recht viele.

_________________
Orng Lamatschq UtTengel
RO'ban wouk
http://www.wuwu.de.to


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2011, 11:43 

Registriert: Mo 14. Sep 2009, 17:16
Beiträge: 412
@offtopic: Zu hoch Zeiten waren die Linesti mal ein knappes Dutzend (weiß nicht mehr genau aber 10 sicher).

*liest still mit*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Agathon Feedback
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 20:21 

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 20:30
Beiträge: 64
Wohnort: Quernheim
werspatz hat geschrieben:
Frage ich mal andersherum, wie stellst du dir nach der Volksbeschreibung einen Agathon Krieger vor?


Die Frage ging zwar nicht an mich, aber vielleicht hilft hilft mein Gerede ja ein bißchen.
Die Dinge die mir bei der Agathon Beschreibung ins Auge fallen sind Zorn, Unerbittlichkeit und Alchemie. Dazu die Tatsache das sie aus dem Paradies zurückgekehrt sind um Aquas Ruf zu folgen.
Ich bin auf jeden Fall dafür, das sie keine Schwerter (größere Klingenwaffen im allgemeinen) verwenden sollten. Zum einen, um sich von den Linesti zu unterscheiden, zum andern, weil für mich ein Schwert eine ruhige, ausgeglichene Waffe ist. Und das passt m. M. nach viel besser zu den Linesti. Für die Agathon muß eine Waffe her, die einen aggressiven Kampfstil vermittelt. Nichts abwartendes, lauerndes, sondern die pure Gewalt einer Sturmflut die gegen einen Deich brandet. Sieg oder Tot. Dabei aber eine gewisse Eleganz und Kultiviertheit (die ich den Agathon jetzt mal unterstelle) vermittelt. Weswegen für mich auch Hämmer und Keulen wegfallen, wiel sie einfach zu primitiv/barbarisch sind.
Was übrigbleibt ist eine elegante, schlanke Zweihandaxt. Aggressiver als das Schwert, aber weniger barbarisch als der Hammer.
Als Rüstung finde ich den Vorschlag mit dem Schuppenpanzer genial. Ein knielanger, leicht geschlitzten Schuppenpanzer mit Halbarm, wennmöglich in einem bläulichen Ton, oder wenigstens über Blau getragen. Von einem Wappenrock würde ich absehen, macht zwar ein schönes einheitliches Aussehen, aber ich würde den optischen Effekt durch die Schuppenrüstung bevorzugen. Dazu einen markanten, einheitlichen Helm.
Warum?
Einfach, Im Kampf ist ein Helm echt nützlich, aber er verdeckt das zentrale Erkennungsmerkmal der Agathon, die weißen Haare. Als muß der Helm (watauchimmer) entsprechen ebenfalls markant sein um das auszugleichen.
So, wer muß jetzt noch an die Weißen Löwen von Chrace denken?
Dazu kommt der Faktor Alchemie.
Eine Agathon sollte eigentlich immer eine Flasche mit irgentetwas am Gürtel tragen. Heiltrank, Wahrheitserum, Gift, etc. Wenn Alchemie wirklich ein markanter Punkt von euch sein soll, dann zeigt das auch. Wann immer es angebracht ist, zeigt das ihr da nicht nur Wasser mit euch rumtragt. Dazu noch die Unerbittlichkeit der Agathon, und schon haben wir Krieger in Schuppenrüstung, der mit seiner Axt durch die Reihen der Gegner wütet und dann wenn er verletzt ist sich nicht einen Heiltrank gönnt, sonder eher den Berserkertrank nimmt, nur um sicherzugehen, das sein Gegner auch wirklich tot ist.
Ich hoffe das konnte dir irgedwie weiterhelfen.
Gruß

KDis

_________________
2010 Leere
2012 Edalphi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de