dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: So 17. Nov 2019, 10:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 09:01 
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Aug 2012, 08:47
Beiträge: 3
Huhu,


Wir hatten unseren Kleinen (der mit der lila/schwarzen oder blau/goldenen Robe im Bollerwagen) genau wie letztes Jahr wieder dabei und werden ihn auch nächstes Jahr wieder mitbringen. Ich kann deine Frage nur mit "ja" beantworten^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 12:48 

Registriert: So 2. Mai 2010, 11:47
Beiträge: 29
Natürlich sind die Kinder aufgewühlt, und womit? Mit Recht. Aber das ist wichtig- das ist Leben, und kein Disney Schlachtenspektakel, wo kein Blut fliesst.
Ich habe eine "schöne" Begegnung mit zwei Jungs gehabt. Wir standen am Ausgang der Stadt. Die Kreuzung war blockiert von UF und SE, intime. Ich also mit den Kindern an den Rand, Schutzschild gezückt. Zwei Jungs (ca 12 Jahre) versuchten eine SL zu überreden, sie vorbei zum Feuerlager zu lassen. Der SL war genervt und wollte sie schon durchwinken, da habe ich sie zu mir gerufen (Larp-Mit!). Ich habe den Jungs erklärt, dass sie da jetzt nicht durchkönnen, aber bei mir sicher wären, wenn ich meinen Schutzschild zaubere. Die Jungs waren völlig verständnislos: "Wir kämpfen einfach gegen die" hiess es. "Ihr habt keine Chance" versuchte ich es. "Doch, doch! Ich hau die alle um" bei mir ging ein großes Fragezeichen an, dann kam die Auflösung: "Im Kidstown gewinnen wir auch immer. Ich hau da so 10 bis 12 locker um".
Der Vater kam dann endlich auch und erlaubte den Jungs mit gekreuzten Armen durchzulaufen.
Ich habs nicht kapiert und war eigentlich auch sauer. Wozu das tolle KidsTown, wenn die Kinder da ein völlig verzerrtes Bild bekommen? Ich hoffe, dass ich zwei Ausnahmen getroffen habe.
Was ich sagen will: Kinder können ganz schön viel Realität ertragen, wenn man sie ihnen gut erklärt. Ich habe meine Tochter die Hinrichtung nicht anschauen lassen (wäre auch nicht gegangen, ich war im Lager drin, das Tor war ja zu). Aber wir haben lange darüber gesprochen, auch über die Hinrichtung die kurz vorher passiert war: durch Aqua selbst an seiner Linesti. Wie ich schon sagte ist es wichtig, dass man die Konsequenzen einer Handlung auch sieht. Dann wird sie erst real.
Sonst können wir gleich Power-Rangers Larp spielen.
Eine Einschränkung habe ich aber doch: nicht alle Kinder sind wie unser Kind. Ich weiß, wie weit ich mit ihr gehen kann. Ich kenne aber auch Kinder, die nicht so viel verpacken. Das muss jedes Elternpaar entscheiden. Wichtig ist halt immer viel drüber reden. Sie malt jetzt ein Buch vom Conquest, da verarbeitet sie auch noch mal vieles.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 17:18 
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Aug 2010, 23:16
Beiträge: 22
ich bin eine der "untoten enten" und wir haben immer ein paar kinder dabei. die jüngste war drei und bis 12 ist in den jahren alles vorhanden gewesen. mien sohn (silvagon) spielt mit seinen knapp 12 jahren, was das zeugt hält, die anderen sind immer überglücklich, wenn sie kämpfen können - und spass haben wir immer alle! die sl's sind bestimmt das ein oder andere mal nicht entzückt, wenn unsere kampfstrategen wieder versuchen, sich heimlich in die schlacht vor'm lager zu mischen, aber mehr "ärger" haben wir m.m.n. noch nie gemacht/gehabt.
und der linesti-krümel ist wirklich Zucker! (der hat ja mit der ententröte schon geübt ... der läuft bestimmt mal zu uns über ;) )

kurzum ... immer her damit! und es geht ja auch selten so heftig zu, wie dieses jahr!

_________________
ente gut - alles gut

2009 - 2012 goldmund (†)
2013 lunala


Zuletzt geändert von goldmund@kirschenausgoldmundsgarten.de am Di 7. Aug 2012, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 17:24 

Registriert: So 5. Aug 2012, 13:28
Beiträge: 13
Wohnort: Norddeutschland
Vielen Dank für eure Antworten, wir sehen uns nächstes Jahr im Wasserlager! *freu und hüpf*

@Goldmund: Dein RP war übrigens wunderbar, ich habe bewundert, wie überzeugend du gespielt hast, das war ganz große Klasse!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2012, 17:53 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 21:56
Beiträge: 132
Wohnort: Frankfurt
Kinder in Lagern gerne.
Dies muss aber wie gesagt im Rahmen bleiben und darf das Spiel der "großen" nicht stören.

2012 hat alles wunderbar geklappt und ich hatte auch jede Menge Spaß beim weihen des Brunnen. Großes Lob an die Kinder, was sie aus dem Ansatz gemacht haben.

Von daher: WEITER SO

_________________
Priester der Elemente
CoM 2008 - Stadt
CoM 2009 - Stadt
CoM 2010 - Magica
CoM 2011 - Aqua
CoM 2012 - Aqua
CoM 2013 - Aqua


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 00:49 
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Sep 2009, 14:49
Beiträge: 180
Vorweg, ich spiele sehr gerne mit Kindern und es freut mich wenn sie spaß am SPiel mit mir haben.

Als ich mich vorletzes Jahr als Avatar beworben habe, sollte ich ein Konzept fürs Wasserlager, seine schwächen und stärken und Möglichkeiten schreiben.
EIner dieser Punkte war das was Yiann Daske schon schrieb, das Wasserlager war immer sehr familiär. Daher war mein Vorschlag, das Familienlager ans Wasserlager anzuhängen. Letztes Jahr wurden wir damit leider sehr überrascht und aufgrund weniger SLs klappte das noch nicht so gut. Ich bin sehr froh, dass es dieser Jahr dagegen wunderbar lief (hier besonderen Dank an die Familienlager SL Olli)
Sicher ist der Wechsel ins Wasserlager eine gute Wahl wenn ihr mehr in den Plot eingebunden werden wollt.
Und ich werde immer für die Kids anspielbar sein ;)

Zu der Situation am Samstag, ich finde es klasse wie du mit deinen Kindern damit umgehst, es freut mich wenn Larp hilft Kindern Werte beizubringen.
Nächstes JAhr wird es bestimmt ein sehr interessantes Spiel werden, denn das "ungerechte" Verhalten von mir als Avatar wird natürlich spielsbestimmend sein. Ich hoffe dass viele das als Spielansatz nutzen werden, mehr mit dem Avatar zu agieren und ihn nicht einfach ignorieren, denn auch ein Avatar ist "emotional" und "lernfähig" (soweit es zum Hintergrund bzw. den Vorgaben von LiveAdventure passt).

Beste Grüße,
Vinzent

_________________
04-06 Springer NSC
07-10 div. Festrollen
11-13 Wasseravatar
14 SL Tross


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 07:17 

Registriert: So 2. Mai 2010, 11:47
Beiträge: 29
Wir malen schon Pläne für einen tollen Teich! (ha, wir lieben Allitertionen). Leider schwirrt mir die ganze Zeit ein Liedfetzen im Kopf herum, ich glaube es ist die Anfangsmelodie zu der Serie Flipper: " Aqua, Freund der Kinder....". Wir sind auf jeden Fall da, auch wenn unsere Tochter gerade noch ein Groupie von Xannas ist. Sie trägt sogar ein Foto von ihm bei sich..... Oh Mann, das muss sich ändern.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 13:21 
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Aug 2010, 23:16
Beiträge: 22
valeriana hat geschrieben:
Wir sind auf jeden Fall da, auch wenn unsere Tochter gerade noch ein Groupie von Xannas ist. Sie trägt sogar ein Foto von ihm bei sich..... Oh Mann, das muss sich ändern.....


nee, nee da muss sich nix ändern ... schick sie mir nächstes jahr mal vorbei: ich habe noch ne'n ganzen sack voller flöhe, die ich noch jemandem ins ohr setzen will ;)

_________________
ente gut - alles gut

2009 - 2012 goldmund (†)
2013 lunala


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 13:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 21:56
Beiträge: 132
Wohnort: Frankfurt
Dabei war ich so froh, dieses Jahr keinen Floh gesichtet zu haben...

_________________
Priester der Elemente
CoM 2008 - Stadt
CoM 2009 - Stadt
CoM 2010 - Magica
CoM 2011 - Aqua
CoM 2012 - Aqua
CoM 2013 - Aqua


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: die erste Frage für 2013: neue Familien im Lager willkom
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 16:47 
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 15:51
Beiträge: 151
Zitat:
Nächstes JAhr wird es bestimmt ein sehr interessantes Spiel werden, denn das "ungerechte" Verhalten von mir als Avatar wird natürlich spielsbestimmend sein. Ich hoffe dass viele das als Spielansatz nutzen werden, mehr mit dem Avatar zu agieren und ihn nicht einfach ignorieren, denn auch ein Avatar ist "emotional" und "lernfähig" (soweit es zum Hintergrund bzw. den Vorgaben von LiveAdventure passt).


Dazu fallen mir 3 Punkte ein:

1. Wie soll ein Avatar anspielbar sein wenn alles was man von ihm hört oder sieht damit zusammen hängt in die Schlacht zu ziehen oder zur Wahl zu gehen.
(Viel mehr habe ich in diesem Jahr leider wirlkich nicht vom Avatar gesehen, außer wie er geschwächt nach dem Argus ihm mal wieder verprügelt hat Samstagnachmittag auf seinem Thron saß)

2. Wie soll man IT einen Avatar, der ein Gericht Anruft was voreingenommen auf Grund seiner Einstellung ist anstatt einen neutralen Richter zu suchen (Wozu gibt es bitte die Waffenmeister wenn die Avatare doch ein anders Gericht anrufen)

3. Friss oder stirb sorgt im Regelfall dafür das einiges wirklich stirbt. Wenn man die Tivar´Kharassil als Richter und Henker der Elemente etabliert stellt sich mir die Frage wie soll man einem Avatar folgen der Blinden gehorsam verlangt und sonst mit dem Tod droht ?

Ich bin sehr gespannt wie ihr die Geschichte im nächsten Jahr fortsetzen wollt. Ich bin mir sicher das ich wieder da sein werde, solange OT nichts großes dazwischen kommt. Nur Sorgt dann von Anfang an dafür, daß alle SL's alle Festrollen und alle Tribespieler komplett und einheitlich gebrieft sind.

Es wäre vieles anders gelaufen wenn es nicht teils ein Informationschaos gewesen wäre.

_________________
Ketzer ?!?! Vom Infostand des Wasserlagers.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de