Live-Adventure.de
http://forum.live-adventure.de/

Lazarett des Luftlagers
http://forum.live-adventure.de/viewtopic.php?f=50&t=9671
Seite 2 von 4

Autor:  Dameroth [ Sa 18. Aug 2012, 16:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Rio hat geschrieben:
Ja, war gut. Ist doof, wenn Bewusstlose erst OT quer durchs Lager laufen müssen oder den ganzen Weg it getragen/-zogen werden müssen.



Naja man kann ja ein wenig mitehelfen wenns garnicht geht.... ;-) Ansonsten ist mir auch schon mal ein heiß geliebter Charakter gestorben.... (aber ich versteh schon das eine 50 kg Dame mich in Vollplatte ... also gesamt um die 110kg nicht wegschleppt).... hab ich halt pech gehabt ;-)

Aber entweder wir haben genug Heiler damit wir die Bewusstlosen liegen lassen können und statt dessen die Heiler beschützen, oder wir schleppen wieder Leute... Es gab ja auch ein paar Leute die so Bergetücher hatten... zu viert bis sechst trägt man ohne Probleme jeden... da müssen die Träger nicht mal besonders kräftig sein... (im obigen Beispiel gerade mal 28kg pro Person ;-) )

Autor:  Laytja [ Sa 18. Aug 2012, 17:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Ich bin einer von denen mit den Tragetüchern :-)

Und ja das geht super - meistens kommen sogar 4 Männer relativ schnell zum tragen dazu.

Autor:  Awa [ Sa 25. Aug 2012, 19:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Ich fand den Platz vorne nah am Kampfbereich sehr gut, denke nur, dass der Platz größer sein müsste.
Tragetücher sind toll, aber ich erwarte auch nicht dass man mich komplett trägt, eher schleift und ich laufe ein bisschen mit. Sonst dürften die schweren Herren gar nicht kämpfen und am besten selber nur Träger spielen.

Autor:  Dragonspell [ Sa 27. Apr 2013, 23:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Hi Leute,

an die Erkenntnisse des letzten Jahres möchte ich mich anschließen und freue mich auf die Nähe zur Bibliothek und zum Aeristhron!!!

Thema Platz:
letztes Jahr haben wir (Zuflucht) dem schwarzen Eis eine Zeltplane abgejagt 6x2m und das Sonnensegel vom letzten Jahr nehme ich auch wieder mit. Damit bringe ich dann Schatten über eine Länge von ca. 10 m mit.
Durch leichte Tücher (einfacher Baumwollstoff) sollte noch weiterer Schatten entstehen, da zu viele Leute in praller Sonne lagen. Hat wer ein paar Meter Tuch?

Thema Wasser:
Es wäre klasse, wenn wir 3-4 gut platzierte Wasserkanister in Jutesäcken fix im Lazarett haben.

Thema Schminke:
Sollte es wieder zu einer Lagerkasse kommen, dann würden wir uns wie letztes Jahr sehr über einen kleinen Betrag freuen, von dem Schminke gekauft wird.

Thema Erreichbarkeit:
Schön ist es, wenn ständig Heiler vor Ort sind. Über ein Schichtsystem würde ich hier gerne einige Gedanken sammeln. Wie seht ihr das, liebe Heiler?

Thema Triage:
Das Sortieren von Leicht- bis Schwerverletzen und das Abarbeiten der Erstversorgung/Stabilisierung aller Verletzten in Zeiten des Blutes wäre mein Ziel. WIe denkt ihr darüber?

Das sind meine ersten Gedanken im Blick auf CoM.

Gruss
Merengar (Arzt der Zuflucht)

Autor:  Laytja [ So 28. Apr 2013, 09:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

HI Merengar

Erst mal: Ich fand es so cool mit Dir als "Anführer" der Heiler zu arbeiten. Es wurde zwar nie officiell verkündet, aber Du hast uns super geleitet.

Ich bin ganz ehrlich: Ich bin zwar Heilerin, und helfe gerne, wenn ich da bin, aber da ich überwiegend auf Plotjagd war letztes Jahr und auch dieses Jahr viel unterwegs sein werde, möchte ich mich ungerne in ein festes Schichtsystem eintragen.

Dennoch finde ich natürlich generell ein Schichtsystem gut. Wenn sich genug dafür melden, ist es sicher eine tolle lösung.

Wasser: ja - das ist wichtig. Eigentlich braucht das Lazarett gerne 1-2 feste Wasserträger.

Meine Trage nehme ich natürlich wieder mit und die bleibt auch meistens im Lazarett und kann mitgenommen werden, falls das Luftlager in großer Trupp ausrücken.

Autor:  Dragonspell [ So 28. Apr 2013, 11:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Guten Morgen Leute,

so über Nacht sind noch nen paar Sachen dazugekommen, die mir wichtig sind: (die Übersicht packe ich gleich noch mal mit rein)

@ Laytja: Vielen Dank für die Blumen. Mir ging es aber auch so mit dem Questen (Ausbildung zum Heiler der Waffenmeister war letztes Jahr sehr aufwändig).


Thema Platz:
letztes Jahr haben wir (Zuflucht) dem schwarzen Eis eine Zeltplane abgejagt 6x2m und das Sonnensegel vom letzten Jahr nehme ich auch wieder mit. Damit bringe ich dann Schatten über eine Länge von ca. 10 m mit.
Durch leichte Tücher (einfacher Baumwollstoff) sollte noch weiterer Schatten entstehen, da zu viele Leute in praller Sonne lagen. Hat wer ein paar Meter Tuch?
Laytja opfert einen grossen Teil ihres Zeltes für einen Operationsraum für schwere Fälle mit ca. 4 Plätzen.

Thema Strohballen:
Die Strohballen waren super. Wir hatten letztes Mal 10 Ballen für 5 Betten. Diesmal wären 18 für 9 Betten (4 in Laytjas Zelt und 5 draussen) klasse. Vertigo war letztes Mal der edle Spender. Vielleicht findet sich wieder ein grosszügiger Gönner.

Thema Wasser:
Es wäre klasse, wenn wir 3-4 gut platzierte Wasserkanister in Jutesäcken fix im Lazarett haben.
Wasserträger würde ich persönlich unter unbeschäftigten Abenteurern gegen nen Kupfer aus der Heilerkasse anheuern.

Thema Schminke:
Sollte es wieder zu einer Lagerkasse kommen, dann würden wir uns wie letztes Jahr sehr über einen kleinen Betrag freuen, von dem Schminke gekauft wird. Letztes Mal hatten wir eine grosse Pulle Blut und ein Schminkset für Quetschungen. Das war klasse.

Thema Operationsbesteck:
Jeder Heiler hat sein eigenes, geliebtes Besteck. Das soll jedem ganz für ihn dienen. Bitte liebe Heiler bringt doch jeder eine Art Truhe/Kiste mit, wo erkennbar mit Namen markiert die eigenen Sachen drin liegen, die kein anderer benutzen soll. Dann passiert auch nicht der Verlust von Heilerbesteck in den zerfledderten Strohballen (wie letztes Jahr).
Es wäre schön, wenn wir ein gemeinsames Heilerbesteck offen und gut sichtbar immer vor Ort haben, dass Heiler, die ohne Besteck bei uns aufschlagen und helfen wollen, das auch tun können. Ich werde folgendes dazu beisteuern:
- eine aufhängbare Stofftasche mit verschiedenen Fächern , wo dann die Sachen rein können
- 6 Wundhaken (Metall)
- einige Nadeln (Metall)
- 3 Wundauflagen zur Verletzungssimulation

Gebraucht werden noch ca. 3 Latexskalpelle (auch wenn wir im stationären Lazarett sind würde ich hier keine allgemein zugänglichen Metallskalpelle zulassen. Zu gefährlich im Strohgewühl)

Thema Behandlung Wuwus:
Da wir das Glück haben, die Wuwus bei uns im Lager zu haben, denkt auch an Knochennadel, Steinmesser usw. da sie ja Metall verachten.

Thema Erreichbarkeit:
Schön ist es, wenn ständig Heiler vor Ort sind. Über ein Schichtsystem würde ich hier gerne einige Gedanken sammeln. Wie seht ihr das, liebe Heiler?
Mein grundsätzlicher Ansatz besteht darin, dass wir zu mutmasslichen Stosszeiten (mal den Wachkommandanten fragen, was da die Erfahrung sagt) bei einer ausreichenden Masse an Heilern eine Bereitschaft stellen können. Ich bin aber fern davon, durch häufige und lange Schichten das Questen der lieben Heiler zu unterbinden. Also bitte mal Laut geben, wer zu humanen Konditionen beim Schichtdienst dabei wäre.

Thema Triage:
Das Sortieren von Leicht- bis Schwerverletzen und das Abarbeiten der Erstversorgung/Stabilisierung aller Verletzten in Zeiten des Blutes wäre mein Ziel. WIe denkt ihr darüber?

Wer noch weitere Impulse hat, bitte diese Übersicht mitübernehmen, damit wir am Ende der Posts dann ein komplettes Programm haben, was wir dann vor Ort am Mittwoch besprechen vorm IT.

Gruss
Merengar (Arzt der Zuflucht)

Autor:  Dragonspell [ So 28. Apr 2013, 12:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Liebe Heiler,

da ich für meinen treuen Schüler Johannes eine Arztprüfung vorbereite, könnte ich mir vorstellen, in diesem Zuge einen max. zwei weitere Kandidaten in diese Prüfung mitaufzunehmen.

Wer dazu die Fähigkeiten und die Erfahrung hat, der darf mich gerne per PN anschreiben und bewerben.

Es sei schon gleich vorweg gesagt: Es gibt Aufnahmekriterien für die Prüfung. Nicht jedem Gesuch wird entsprochen.

Ich freue mich schon drauf.

Gruss

Merengar (Arzt der Zuflucht)

Autor:  Laytja [ Mo 13. Mai 2013, 11:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Auf dem JdS haben wir noch weiter über das Thema geredet.

Wir wollen mit dem Lazarett zusammen mit dem Aeris Tempel, der Aeris Thron und hoffentlich einer der Wander-Büchereien einen besseren Versammlungsplatz schaffen.

Super toll wäre es so, wenn noch jemand ein zusätzliches Sonnensegen hat.

Und - wenn wir evt. einige Bierzelt-garnituren irgendwo leihen können.

Ich habe auch ein kleines latex-heiler set mit.

Autor:  Vertigo [ Fr 17. Mai 2013, 07:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Hallo,

ich glaube die Strohballen haben wir nur organisiert und der Dank sollte da glaub ich an Dyra gehen. Bezahlt wurden die wohl aus der Lagerkasse.
Wir haben eine 4x4m große weiße Tarpplane (ohne Stangen), die wir wohl zur Verfügung stellen würden.

Autor:  Dyra [ Sa 18. Mai 2013, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lazarett des Luftlagers

Richtig, das Organisieren der Strohballen hab ich deligiert :D und bezahlt wurden diese aus der Lagerkasse.
Ein Latex-Skalpell kann ich für das Lazarett noch beisteuern. - Mein Charakter trägt sowieso nur Knochennadel und Steinmesser bei sich, da Metall ja nicht immerso gut vertragen wird. ;)
Allerdings werde ich aus Erfahrung eher zufällig im Lazarett sein und mich auch in kein lockeres Schichtsystem fügen. Das widerspricht Dyra zu sehr.
Wie im vergangenen Jahr kann ich wieder ungebleichten Baumwollstoff mitbringen, mit dem z.B. die Strohballen bezogen und die Seiten des Lazaretts abgehangen wurden. Letztes Jahr hab ich ihn komplett gespendet, was ich bei einer zu erwartenden größeren Menge in diesem Jahr nicht tun werde. Sooooo viel günstiger bekommen ich ihn dann leider doch nicht. :D
Aber überschlage doch mal bitte jemand, wieviele Meter wir brauchen werden. Stoffbreite 150 cm. Dann kann ich das Zeug schon mal kaufen.

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/