dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 01:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 12:04 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 14:22
Beiträge: 329
Wohnort: Frankfurt am Main
Die Boten des Magielagers

I. Zielsetzung
Die Boten des Magielagers sollen eine Gruppe von Spielern werden, die Nachrichten für den Kommandanten / Rat des Lagers auf dem Conquest übermittelt und diese mit zuverlässigen Information über Entwicklungen in den anderen Elementlagern im Bilde halten.

II. Angebot
Der Schwerpunkt des Botenkonzeptes wird darauf liegen Larpanfängern oder Spielern, welche die Spielwelt „Mythodea“ intensiver kennen lernen möchten, einen begleiteten Einstieg zu geben. Sie erhalten die Möglichkeit während der Veranstaltung viele der wichtigen Würdenträger persönlich zu treffen und den Plot direkt mit zu verfolgen.

III. Voraussetzungen
Voraussetzungen Interessenten sind:
• Allgemeine Fitness
• Gutes Gedächtnis
• Verlässlichkeit IT
Charakterkonzepte mit Konfliktpotenzial sind nicht erwünscht.
• Verlässlichkeit OT
Der Spieler muss willens sein, sich verantwortungsbewusst auf das Spielangebot einzulassen und dieses nicht als Nebentätigkeit zwischen dem Questen/Grillen/Freunde treffen begreifen.

IV. Ausrüstung
Die Ausrüstung der Boten soll auf Beweglichkeit ausgerichtet sein. Somit tragen die Boten kein Rüstzeug und keinerlei schweren Waffen.

Bei Fragen jeder Art zögere nicht, sondern schreib mir einfach eine PN.

Wir freuen uns auf Dich!


Zerahl

_________________
Administrator
http://www.larp4you.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 14:38 
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:58
Beiträge: 26
Hi Zerahl,

ich versuche gerade über das Forum herauszufinden, welchem Lager ich am Besten beitreten werde.
Eine IT-Verwendung/Tätigkeit finde ich für meinen Char sehr sinnvoll.

Zu mir:- 38 Jahre, studiert und im Herzen Kind :)
- LARP-Neuling

Zu meinem Char:Ich werde einen Waldläufer spielen (Outfit wird bis auf eine Grundausstattung zum Conquest vermutlich nicht komplett sein).

Folgende Möglichkeiten könnte ich mir vorstellen:

- Einen leichten Trupp Waldläufer (vielleicht gibt es ja mehrere im Lager), die als Boten eingesetzt werden und sich entsprechend organisieren
- Waldläufer als Begleitschutz für den eigentlichen Boten
- Waldläufer als Patrouillengängen in naheliegenden Wäldern zur Wahrung der allgemeinen Sicherheit im Lager ... und ggfls. Beseitigung herumstreunender Orks/oder-was-auch-immer-da-an-Bedrohung-rumläuft

Gegenleistung:

Was ich allerdings bräuchte wäre ein Schlafplatz (ggfls. Verpflegung, Bezahlung), sowie ein gescheites Briefing über Orte (Zurverfügungstellung von Kartenmaterial über die Einsatzgebiete), Personen und Story-Hintergrund. (Schlafplatz wäre aber erstmal das Wichtigste :) )

Viele Grüße
Arthalion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 20:10 

Registriert: Fr 2. Nov 2012, 04:12
Beiträge: 38
Wohnort: Emsdetten
Arthalion hat geschrieben:
Hi Zerahl,

ich versuche gerade über das Forum herauszufinden, welchem Lager ich am Besten beitreten werde.
Eine IT-Verwendung/Tätigkeit finde ich für meinen Char sehr sinnvoll.

Zu mir:- 38 Jahre, studiert und im Herzen Kind :)
- LARP-Neuling

Zu meinem Char:Ich werde einen Waldläufer spielen (Outfit wird bis auf eine Grundausstattung zum Conquest vermutlich nicht komplett sein).

Folgende Möglichkeiten könnte ich mir vorstellen:

- Einen leichten Trupp Waldläufer (vielleicht gibt es ja mehrere im Lager), die als Boten eingesetzt werden und sich entsprechend organisieren
- Waldläufer als Begleitschutz für den eigentlichen Boten
- Waldläufer als Patrouillengängen in naheliegenden Wäldern zur Wahrung der allgemeinen Sicherheit im Lager ... und ggfls. Beseitigung herumstreunender Orks/oder-was-auch-immer-da-an-Bedrohung-rumläuft

Gegenleistung:

Was ich allerdings bräuchte wäre ein Schlafplatz (ggfls. Verpflegung, Bezahlung), sowie ein gescheites Briefing über Orte (Zurverfügungstellung von Kartenmaterial über die Einsatzgebiete), Personen und Story-Hintergrund. (Schlafplatz wäre aber erstmal das Wichtigste :) )

Viele Grüße
Arthalion


Hallo Arthalion,

ich möchte an dieser Stelle Zerahl einmal vorgreifen.
Für ein Outfit kannst Du Dich gerne mit mir in Verbindung setzen, ich helfe Dir da gerne, wenn Du noch Fragen haben solltest, was Du alles brauchst.

Deine Ideen sind natürlich gut, aber so nicht ganz durchführbar.
Für einen Trupp Waldläufer muss es:
A) genug Waldläufer geben
B) müssen die Waldläufer auch Interesse haben
C) Orks sollten unsere kleinste Bedrohung sein, da sie, wie Du vllt. weißt, auf dem ConQuest oft an unserer Seite kämpfen.
Im Norden gibt es eine Menge Orks. Die sind nicht zwingend unsere Feinde. Wir streiten alle GEMEINSAM gegen die Verfemten.

Wie stellst Du Dir das vor?
Wir sollen Dir einen Schlafplatz zur Verfügung stellen, damit Du Bote bist?
Und Du stellst Dir Bezahlung und Verpflegung vor. Reden wir von IT oder OT Bezahlung?? O.o

Karten gibt es meines Wissens nach keine. Schließlich spielen wir nicht an dem Ort, den Du auf der Lagerkarte siehst, sondern vollkommen woanders, in einer "anderen" Welt. Und was meinst Du mit Hintergrund Story?

Schicke mir doch mal eine PN, dann greife ich Dir etwas unter die Arme. :)

LG
Jonas

_________________
Magielager Orga - Zeltplatzplan 2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 01:07 
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:58
Beiträge: 26
Hallo Faithel Ildúath,

interessant, ... ihr arbeitet mir Orcs zusammen? Hmm ... ich glaube ich brauche mehr Erklärungen zur Hintergrundstory als ich dachte :)

Ja, die Bedenken mit dem Waldläuferpersonal hatte ich AUCH. Da heisst es dann vermutlich eh vor Ort schauen, wieviele Leute das Lager hat und wer da Willens ist diverse Jobs und Aufgaben zu übernehmen.

Zu Deinen Fragen:
- Es ging um IT-Bezahlung (mehr symbolisch - spielt also keine Rolle). Zumindest mach es ja Sinn, wenn jemand in die Dienste eines anderen tritt, dass er Unterkunft oder ähnliches erhält. Aber nicht, dass ich da zuviel verlange. Es klang für mich so, als gehöre es zum allgemeinen und realitätsnahen Spielkonzept. Zum Beispiel werden ja auch Söldner für ihre "Arbeit" bezahlt. Und diese Arbeit scheint deutlich weniger Zeit in Anspruch zu nehmen. Zumal Zerahl in seinem Aushang was von "keine Zeit zum Questen, Grillen, Sonstewas" geschrieben hat. Ein anderes Beispiel was ich hier im Board gefunden habe ... da wurde jemandem angeboten beim Kochen mitzuhelfen, für eine 50-Mann-Truppe. Morgens 2 Stunden und Abends 2 Stunden. Zeltplatz und Verpflegung gratis. Und ihm würde sogar die Eintrittskarte zur Verfügung gestellt werden. Was ich ziemlich heftig fand´.

- Also wie gesagt, ich würde gerne einen Job übernehmen und mich einbringen. Zur Not schlaf ich auch zuhause (ich wohne 20 Minuten vom Festival entfernt :) ). Aber ich wollte jetzt als Larpneuling nicht unbedingt noch fuer 200 Euro ein Zelt kaufen für´s erste mal :) (bei den Klamotten komm ich schon auf mehr als 500). Also sieh es einfach als Anfrage ob jemand noch Zeltplatz hat, weil Zuhause schlafen ist vielleicht unpraktisch, wenn um 4 Uhr nachts noch eine dringende Botschaft übermittelt werden muss. (Wobei, ich kenn´ ja meine Arbeitszeiten als Melder noch nicht :) )

Und was das Outfit anbelangt schick ich dir mal ne Mail.

Lg
Marcus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 05:46 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 14:22
Beiträge: 329
Wohnort: Frankfurt am Main
Hallo Marcus,
dann will ich auch einmal antworten. Generell bezieht sich das Angebot auf eine Initiative des Magielagers. Sprich das Lager benötigt boten und man kann sich einbringen. Dies ist aus meiner Sicht gerade für Neulinge eine gute Möglichkeit in das Spiel zu finden.

Inwieweit die Führung des Lagers gedenkt diesen Dienst zu entlohnen oder als normales „Einbringen“ der „Lagerinsassen“ sieht stellt sich wohl erst IT in einer Lohnverhandlung heraus. Generell sei zu dem Thema halt gesagt, dass die Krieger das Lager schützen, die Magier Rätseln und Barrikade offen halten … naja halt jeder auf dem COM einen Teil dazu beiträgt. Das Bezahlsystem ist auf diesem CON nicht so ausgeprägt wie dies früher auf kleineren CONs durchaus war.

Ob sich weitere „Waldläufer“ / Mitstreiter für das Konzept begeistern können wird sich im übrigen ebenfalls erst IT erweisen.

Kochen für Andere: hierbei handelt es sich um ein OT Küchenkonzept, das Botenkonzept fußt auf reinen IT Auspekten und daher wird kein OT Ausgleich erfolgen.
Schlafen: auch hier wieder OT und IT Aspekte. Sicherlich könnte man dich IT als Entlohnung in ein Zelt unterbringen aber dies mit dem Spiel zu verknüpfen wird kaum jemand machen. Schließlich bezahlt ja keiner dafür, dass du Spaß haben darfst. Zumindest mich nicht.

Die Sache mit dem Zelt ist vollkommen verständlich. Warum machst du denn keinen Thread im Magielagerbereich auf mit der Suche nach einem Schlafplätzchen. Da reagieren die Leute recht schnell. Odette hat ja auch einen Aufruf gestartet, nur weiß ich nicht ob sie auch Männer aufnimmt. Zudem könnte man sich sicherlich auch bei der Mutti (ist ein Herbergenmodell) einmieten, wenn sie dieses Jahr da ist (was ich nicht weiß)


Arbeitszeiten und Lohn: Erfahrungsgemäß verhandlungssache. Botschaften werden wohl nicht 4 Uhr abgesandt schon weil da nicht mehr alle wach sind.

_________________
Administrator
http://www.larp4you.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 10:05 
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:58
Beiträge: 26
Na du bist ja FRÜH wach, Zerahl ;)

So, jetzt bin ich schonmal etwas schlauer.
Die "Bezahlung" war selbstverständlich IT gedacht. (Am Ende könnt ihr meine Münzen auch wiederhaben - es geht mir ja nur um den spielerischen Aspekt. Und wie ich immer wieder lese, brauchen die "Räuber" ja AUCH was ;) ).

Jetzt muss ich doch noch mal mit ein Paar typischen Anfängerfragen kommen:

1) Wie ist das generell mit der Währung da? Bringt man sich die selber mit? (Wenn ja, muss es dann eine BESTIMMTE "Sorte" Spielgeld sein?) oder wird eine bestimmte Summe beim Check-In auf dem Gelände an jeden Spieler ausgegeben? (Und ich hab auch keine Ahnung, wieviel man da braucht, bzw. was IT-Dienstleistungen kosten)

2) Kann man sich beim Küchenkonzept mit einkaufen (Variante A) oder bringt man sich sein Essen aus dem Supermarkt zwar selber mit, kann da aber ggfls. sein Fleisch mit auf den Gemeinschaftsgrill legen, so dass alle auch in einer gemütlichen Runde zusammensitzen (Variante B) oder besorg ich mir Steinofen, Kochkram, wasweissich selber und jeder kocht sein eigenes Süppchen? Dass diverse Gruppen, die sich natürlich vorab kennen das gemeinschaftlich regeln ist mir schon klar. Aber ich würd´ so ein Gemeinschaftsdingen natürlich klasse finden.

Tut mir leid, wenn ich hier mit blöden Fragen komme, aber Schlafen, Essen, Aufgabenbereich (also WARUM bin ich im Lager mit WAS für einer Tätigkeit/sozialen Rolle), sowie Gruppenintegration erscheinen mir als Neuanfänger natürlich erstmal das Wichtigste bei meinen Überlegungen (noch weitab vor Outfit, Waffengedöns, etc. ... ;) )

So, besten Dank überhaupt mal für das fixe Antworten.

P.s.: Die nette Odette hab ich gestern mal angeschrieben. Keine Ahnung, ob der Aufruf auch für Y-Chromosomträger gilt. Abwarten und selbstmitgebrachten Tee trinken :mrgreen: .

Marcus

P.p.s: Ich hab mich mal auf Euren Facebook-Gruppen mit angemeldet (-> "Marcus Antonius)

P.p.p.s: Entschuldigt die vielen Postscripten. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 18:37 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Hallo Marcus,

ich würde für den Anfang einfach mit nicht zu vielen Konzepten rangehen, sondern für den Charakter eine einfache Geschichte ausdenken, warum er in die Ferne - nach Mythodea - gereist ist. Im Lager selbst kannst Du dann allemal Deine Bestimmung finden.

Das habe ich bei meinem ersten Conquest (2009) auch so gemacht.
Allerdings war ich da bei weitem kein LARP-Neuling mehr...

Ich habe dann einfach IT Kontakte geknüpft und der Charakter ist seitdem dabei, sich immer weiter zu einem Teil Mythodeas zu entwickeln.

OT kann man sich natürlich schonmal umtun; also was eben Schlafgelegenheit, gemeinsam Kochen und sowas betrifft.

So far.

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 19:20 
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:58
Beiträge: 26
Hi Aryan,

danke für die vielen Antworten.
Das mit der Unterbringung hab ich nun mit Odette geregelt, die super nett ist und mit der ich im fleissigen Schreibkontakt bin ;).

Ansonsten werd´ ich den Essens-Tipp von Zerahl mit der ominösen ´Mutti´ mal annehmen oder gegebenenfalls mal etwas Ambiente in der Stadt aufsuchen.

Ich lass mich da mal überraschen. Is´ alles schon irgendwie spannend und ich freu mich drauf ;)

Gruß
Marcus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 02:03 
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:58
Beiträge: 26
INFO:

Die Jungs und Mädels vom Luftlager haben ein tolles Konzept und tolle Ideen zum Botendienst. (Geht über 8 Seiten)

http://www.forum.live-adventure.de/viewtopic.php?f=50&t=9475

Bitte mal reinschauen.

Wir könnten hier viele Anregungen übernehmen (das ist gern gesehen und wird NICHT als Ideenklau betrachtet, da es eine Art Gemeindenken bei den Boten geben soll). Als Beispiel sei hier Kennzeichnung der Botenläufer, Aufbau eines Supportnetzwerk, etc. gedacht. Einfach mal den Thread lesen.

Ich wünsche mir viele weitere Botenläufer. Ohne genügend Boten wird es für die Magiekommandantur schwierig werden effizient handeln zu können. 2013 ist das Jahr der Magie !! (Ratio, ick hör dir trappsen) Also helft mit, dass unser Botensystem reibungslos funktioniert. (Zum Vergleich: Das Luftlager hatte 2012 sieben bis zeitweise 14 Botenläufer aktiviert)

Viele Grüße
Arthalion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Boten fürs Magielager
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 16:26 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Einer meiner Lehrlinge hat sich als Botin verpflichtet ...
dummerweise nicht in unserem Lager, sondern im Erdlager, wo sie von frueher ein paar Verbindungen hat.
Naja, als Fruehaufsteherin hat sie die Fruehschicht dort uebernommen - sozusagen, bis unserer andere Leute Fruehstueck fertig ist ... ;-)
Zumindest will sie die Botin zu unserem Magielager sein.


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de