dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2013, 19:08 
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Aug 2010, 09:53
Beiträge: 243
Arve hat geschrieben:
- oder Abenteurer/Kraemer/Bauer/irgendwas (der evtl. noch in sich eine magische Gabe findet, und dann die Magie von der Pike auf lernt).


/signed

Es hat schon viele Spieler gegeben die klein anfangen wollten um auf ein bestimmtes Ziel hinzuarbeiten, und die kurz nach Beginn von ihrem Kurs abgekommen sind weil ihnen andere Dinge besser gefielen.
Der Abenteurer ist für den Anfang sicherlich nicht verkehrt, und wenn die magische Komponente das ist was du gerne haben möchtest, dann such dir auf dem CoM einen Lehrmeister. Alles andere entwickelt sich normalerweise von da aus alleine. Ob jetzt in die von dir angedachte Richtung, oder womöglich in eine völlig andere, solltest du einfach auf dich zu kommen lassen.

_________________
Mut zu mehr Farbe im Larp

Leute die das CoM mit dem DF vergleichen, vergleichen auch Äpfel mit Birnen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2013, 19:20 
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jun 2013, 00:43
Beiträge: 83
Arve hat geschrieben:

Aber (und das ist der Kern meiner Formulierung) das bricht die Klischeegrenze zwischen Kaempfer und Zauberer.
Du bist dann ein Hybrid, und daraus ein ambientiges Klischee hinzubekommen ist echt schwierig.


Nunja, das war ja die Frage, woher weiß ich welche Klischees "anerkannt" sind und welche nicht?

Ich kenne aus Büchern, Romanen, Märchen, Fantasyfilmen und Spielen sehr viele Rollen/Charakterklassen, die sowohl Magie, als auch Waffen einsetzen, (z.B. Kleriker) aber auch nichtmenschliche Wesen.
(Meist dann eins schlechter oder gar beides nur mäßig)

Oder meinst du das so, das im LARP generell keine Charakterklassen akzeptiert werden, die beides beinhalten?

Sry wenn ich, aus eurer Sicht evtl. saublöde Fragen stelle, aber besser vorher als zu spät! ;)

Eine Pappnase will ich ja auch nicht sein! :lol:

Edit: ahh ich glaub ich habe jetzt verstanden:
Mit "Klischee" meinst du eben Kämpfer, Heiler oder Magier - also nicht die Rolle an sich, sondern die Fähigkeit!

Somit wäre jede Rolle die das vermischt kein gültiges Klischee!

Richtig?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2013, 19:45 
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jun 2013, 00:43
Beiträge: 83
Odette hat geschrieben:
Der Abenteurer ist für den Anfang sicherlich nicht verkehrt, und wenn die magische Komponente das ist was du gerne haben möchtest, dann such dir auf dem CoM einen Lehrmeister. Alles andere entwickelt sich normalerweise von da aus alleine. Ob jetzt in die von dir angedachte Richtung, oder womöglich in eine völlig andere, solltest du einfach auf dich zu kommen lassen.


Ok - vermutlich mache ich mir etwas zu viele Gedanken im Vorfeld! :)

Abenteurer steht ja erst mal fest und ist sicherlich eine gute Ausgangslage für weitere Entwicklungen!

Danke für die Hilfen bisher!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2013, 22:30 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Willard hat geschrieben:
Arve hat geschrieben:
Aber (und das ist der Kern meiner Formulierung) das bricht die Klischeegrenze zwischen Kaempfer und Zauberer.
Du bist dann ein Hybrid, und daraus ein ambientiges Klischee hinzubekommen ist echt schwierig.

Nunja, das war ja die Frage, woher weiß ich welche Klischees "anerkannt" sind und welche nicht?

Ich kenne aus Büchern, Romanen, Märchen, Fantasyfilmen und Spielen sehr viele Rollen/Charakterklassen, die sowohl Magie, als auch Waffen einsetzen, (z.B. Kleriker) aber auch nichtmenschliche Wesen.
[ ... ]
Mit "Klischee" meinst du eben Kämpfer, Heiler oder Magier - also nicht die Rolle an sich, sondern die Fähigkeit!

Somit wäre jede Rolle die das vermischt kein gültiges Klischee!

Richtig?

Ich konkretisiere das:
Kaempfer und Magier zu kombinieren ist eine Gratwanderung.
Ich kenne fast niemanden, der das hinbekommt.
Diejenigen, die es hinbekommen (zu denen auch ich mich zaehle), die zaubern selten, und kaempfen noch zurueckhaltender. Dazu gehoert ein erfahrenes Konzept.
Also mach es besser nicht.

Ich traue Dir zu, dass Du fuer Dich irgendwann einen eigenen Weg dafuer findest. Aber nicht auf den ersten Veranstaltungen.

Andere Klischees zu kombinieren ist weniger schlimm - Kaempfer und Magier sind die Kombination, die der haeufigste Wunsch ist, und damit das meiste schlechte Spiel erzeugt, weil es zu viele Leute einfach schlecht umsetzen.

Das Zweithaeufigste Hybrid mit dem Magier ist der - magische Heiler.
Auch hier nimmt der Magier einer anderen Charakterklasse deren Primaeraufgabe weg, und kann denen den Spass verderben. Ist meist deutlich weniger brisant als der Magierhybrid mit Kaempfer.

Die Empfehlung, sich an ein Klischee zu halten, ist also nur ein vereinfachter Tipp, um nicht gleich mit den Details aufzuwarten.
Wenn Du Details und Philosophie hoeren willst, besuch mich im Magielager. ;-)
Dann kannst Du Dir auch ein paar Lehrstunden von mir anhoeren, setz Dich einfach zu meinen Lehrlingen.
Allerdings sind die Formeln rein DSA3, und soweit moeglich auch der andere Hintergrund (Theologie, Kosmologie ...).


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2013, 22:42 
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jun 2013, 00:43
Beiträge: 83
Ich danke euch für die geduldigen Erklärungen!

So langsam kommt ein klein wenig Licht ins Dunkel.

Ich hatte auch eben ein langes Gespräch mit Faithel Ildúath - an dieser Stelle nochmal vielen Dank für deine ausführlichen Informationen und Tipps. :)

Der Rest wird sich dann vor Ort finden - ich bin jedenfalls schon mächtig gespannt auf diese neue Erfahrung.

Gruß
Will


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2013, 13:40 

Registriert: Do 11. Aug 2011, 21:28
Beiträge: 22
Die Sache mit dem Vermischen ist halt immer mit Vorsicht zu genießen. Es kommt darauf an - nach meiner ganz persönlichen Ansicht - nicht zu übertreiben.

Beispiel: Mein Char ist ein Magier, aber er kann mit einem Schwert und einem Schild umgehen und trägt - wenn er denn mal dazu kommt diesen vor einem Kampf anzuziehen - auch Gambeson (und NUR Gambeson).
Vom Hintergrund gehört der Char zu einer militärischen Einheit und hat den Job die Jungs im Feld zu halten bzw. zu unterstützen. Blöd aber wenn die erste Reihe irgendwann zusammenbricht und der Magier sich dann in der ersten Reihe wiederfindet.

Das bedeutet aber nicht das ich mit Schwert/Schild und Gambeson dauerzaubernd in die Schlacht ziehe. Das Schild wird irgendwo geparkt, das Schwert bleibt in der Scheide und nur dann wird gezaubert, wenn notwendig (oder wenn die magische Kraft zur Neige geht) dann holt man das Schild, nimmt das Schwert und kann noch ein wenig mitmischen.... wobei die Betonung liegt auf "Ein Wenig" denn im Vergleich zu einem Krieger in Platte hält man natürlich lächerlich wenig aus......

Ein KriegerMagierPriester der spurenlesend Taschendiebstähle verrichten kann kommt aber natürlich nirgendwo gut an.....

Ich finde jeder sollte das spielen was ihm/ihr Spaß macht und Freude bringt. Insofern, wenn du gerne einen Magier/Krieger oder Krieger/Magier spielen willst, dann mach das, aber überleg dir den Hintergrund, was sollte der Char jedenfalls können und "pimpe" den Krieger oder halt den Magier dann mit ein, zwei oder auch drei ergänzenden Fertigkeiten der anderen Gattung.....

Und schon mal vorab: Viel Spaß am ersten Con

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2013, 14:19 
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 18:29
Beiträge: 415
Laut Hintergrund können alle Edalphi zaubern. Auch die Krieger. Das machen wir aber so gut wie nie, weil wir IMMER schlechtes Feedback deswegen bekommen. Ich würd das mit den Kämpfen und Zaubern gleichzeitig lassen. Kommt irgendwie nicht gut an.

_________________
Avatar der Eskalation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 07:36 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Allerdings würde ich sagen, dass der Geschoss-Zauber hier eine Ausnahme bildet (natürlich nur, solange man keine metallene Rüstung trägt).

Elfen können übrigens meistens beides, also zumindest ein wenig kämpfen und ein wenig zaubern.
Bei entsprechender Erfahrung vielleicht sogar auch beides richtig gut.

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 09:09 

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 14:14
Beiträge: 691
Aryan hat geschrieben:
Allerdings würde ich sagen, dass der Geschoss-Zauber hier eine Ausnahme bildet (natürlich nur, solange man keine metallene Rüstung trägt).


Das würde ich gerne erklärt haben. Nutzt man dafür keine Magie ?

_________________
06 - Söldner
07, 08, 09 - SE
10, 11 - Neutral
12 - Wasser
13,14,15 - Norden
16,17 - Süden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurz vor der Ankunft und nun....?
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 09:25 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Doch, das tut man.

Genau deshalb sprach ich ja auch von einer Ausnahme.

Gerade wenn sich die Schlachtreihen erstmal taxierend gegenüberstehen, und es mal wieder länger dauert, gibt es doch nichts Schöneres - so man denn nicht Schütze ist - als zwischendurch irgendwas zu werfen, oder auch mal ein magisches Geschoss zu zelebrieren. :mrgreen:

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Zuletzt geändert von Aryan am Do 4. Jul 2013, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de