dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: So 4. Jul 2010, 18:04 

Registriert: Di 23. Mär 2010, 11:35
Beiträge: 519
Hallo ihr Lieben,

irgendwie ist meine Finja noch immer ein sehr unausgegorener Charakter. Letztes Jahr war sie als Priesterin bzw Novizin dabei, hauptsächlich als Heilerin, was mich aber nicht so ganz angesprochen hat. Ich habe nun überlegt, sie umzuschulen auf eine Art Naturmagierin/Druidin/Schamanin (weil sie für sich selbst festgestellt hat, dass das Beten zu einer Gottheit zuviel Fanatismus mit sich bringen kann und sie dann doch lieber die Ressourcen nutzen will, die Mutter Erde ihr zur Verfügung stellt)

Soweit so gut. Jetzt ist aber die Frage, wo findet sie einen geeigneten Lehrmeister? Ist sowas überhaupt möglich, sich so spät zum Naturmagier ausbilden zu lassen, oder sind das Talente, die schon seit der Kindheit in einem schlummern müssen? Wird man ausgewählt, oder kann man selbst seinen Pfad bestimmen?

Gibt es im Magielager Naturmagier, bei denen Finja sich mal was abgucken könnte?

Oder ist dieses Konzept total scheiße und ich sollte mir lieber was ganz anderes einfallen lassen?

Ich könnte auch (hab sowas in einem anderen Thread hier gelesen) mich auch bisweilen als Schreiberin versuchen. Natürlich nicht während der ganzen Zeit, aber hin und wieder wäre da nichts gegen einzuwenden =)

Was die Gewandung angeht, ich werde ohne hin erst jetzt bald mit dem Nähen anfangen, dachte da an ein einfaches Kleid in beige eventuell mit nem Oberkleid in Dunkelgrün. Dann natürlich viele Sachen aus natürlichen Materialien, Holz, Horn, Knochen, Blätter, was man halt so brauchen kann...

Ich wäre echt dankbar für ein paar Tips, bevor ich mich (mal wieder) völlig in etwas verrenne und verzettel.

Ganz liebe Grüße
Spielerin von Finja

PS: Ich schreibs deshalb ins Magielager, weil ihr ja dann mit mir zw dem Charakter leben müsst, ihr wisst sicher am besten, was ins Lager passen könnte =) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: So 4. Jul 2010, 18:39 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Sep 2009, 22:53
Beiträge: 29
Zunächst mal etwas hoch philosphisches:

Die Charaktere, die man spielt, enthalten immer einen großen Teil der eigenen Persönlichkeit. ;-)

Also fütter deinen Charakter ruhig mit Dingen, die du selbst gerne tust und die dir auch OT Spaß machen. Zwinge dich nicht selbst zu etwas, auf das du keine Lust hast. Also wenn du nicht beten willst, wie es die ganzen Priesterheinies tun, dann mach lieber was anderes ;-) Probiere ruhig ein bisschen rum, es dauert immer einen Moment, bis man das optimale Konzept raus hat.

Zu der Sache mit dem Lehrmeister kann ich nur sagen, dass das völlig bei dir liegt. Wenn du dir auf dem Conquest einen suchen möchtest, bitte. Gibt auch viel Gelegenheit für schönes Spiel. Muss aber nicht zwingend sein. Und ob "dein" Schamanismus einem in die Wiege gelegt wird oder erlernt werden muss, ist letztendlich auch deine Entscheidung.

Ich würde nur behaupten, dass du, wenn es um Schamanismus geht, im Erdlager vermutlich eher fündig wirst. Das bedeutet aber nicht, dass du nicht ins Magielager passt oder auf keinen Fall etwas ähnliches bei uns findest. Du musst nur damit rechnen, dass dich der ein oder andere "Akademie"-Magier, von denen es ziemlich sicher einige hier geben wird, etwas schräg anschaut, wenn du mit irgendwelchen Ritualen oder Knochen-Legen oder sonst was anfängst ... ^^ Was dann natürlich auch wieder schönes Spiel geben könnte ...

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich hab grad nur sagen wollen, dass dir letztendlich alle Wege offen stehen. Mach, worauf du Lust hast. Lass es einfach auf dich zukommen. Wenn du im Spiel etwas tust, das dir Spaß macht, füge es deinem Charakter als weitere Facette hinzu. Halte ihn am Anfang möglichst einfach, auch wenn schöne Hintergrundgeschichten sicher auch Spaß machen können. Aber wenn du weniger festgelegt hast, kann sich dein Charakter im Spiel viel besser entwickeln.

Gruß, Tobi

_________________
'08 Erdlager
'10 Magielager
'12 Magielager
'13 Luftlager


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: So 4. Jul 2010, 18:53 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Es ist dein Spiel. Wenn du dich damit wohlfühlst, ist es immer gut.

Für mich hat etwas, was sich selbst (Element)-Magie nennt, immer etwas damit zu tun, dass man sich die entsprechenede Materie/Energie unterwirft, während z.B. der Schamanismus im Einklang mit der Natur lebt. Aber das sind dazu meine Gedanken.

Über Zeiten, die man alleine mit der Natur verbringt, weil man vielleicht mit dem eigenen Weg bisher unzufrieden ist, kann man feststellen, dass man....Veranlagungen hat, die einem zeigen, dass man auch etwas anderes machen könnte. Dass sich das noch nie gezeigt hat, kann z.B. durch das vorherige Leben zeigen. Wenn man immer in der Stadt gelebt hat, kann man schwer seine Affinität zur Natur finden.

Nur als Ansatz gedacht ;)

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: So 4. Jul 2010, 19:39 

Registriert: Di 23. Mär 2010, 11:35
Beiträge: 519
Danke euch! Das macht mir Mut =)

Ich glaube, ich bin nicht zur großen Rednerin geboren, weshalb das Priesterkonzept wohl nicht so eine gute Idee ist, irgendwann müsste ich ja predigen O.o
Ich denke mit eher naturverbundenem Leben kann ich auch selbst mehr anfangen.

Die Frage ist dann noch bezüglich Mythodea. Eigentlich sollte der Char die ganze Zeit irgendwo auf dem Kontinent geblieben sein. Ist das generell möglich, ohne dann von den bisherigen Ereignissen zu wissen? (Ich war nur letztes Jahr auf dem CoM) gibt es irgendwo Stellen, in die man hätte zurückziehen können um mit seinem Leben klarzukommen und dann jetzt wieder dazuzustoßen? Oder sollte ich mich ein bisschen mit den wichtigsten Ereignissen auskennen, weil der Charakter grundsätzlich irgendwas mitgenommen hätte?
Wäre ein Charakter zu egoistisch und würde schief angeguckt, wenn er sich in Zeiten des Krieges einfach zurückzieht und nicht mitkämpft? Würde er als leichtsinnig angesehen werden? Oder ist sowas ganz normal?

Sonst müsste ich mir eben überlegen, wieso ich, nachdem ich einmal aus Mythodea weggegangen bin, nun wieder da bin.

(Ich glaub, ich bin eine kleine Perfektionistin =( )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: Mo 5. Jul 2010, 07:32 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 19:29
Beiträge: 501
Hallo,

klar gibt es Plätze und Ort auf Mythodea, die "sicher" vor den Verfemten sind, naja, sagen wir gut verteidigt.
Es gibt Spielergruppen, die zwischen den Cons eine Mythodea-Kampagne spielen und Ihre Ländereien verwalten müssen etc. Diese gibt es über den ganzen Kontinent verteilt.
Du könntest z.B. IT einfach in Siegelstadt geblieben sein.

Gruß Carsten

_________________
Mythodea seit 2007
Spiegelwelt - Banner der Einigkeit - Nordsiegel
Orga Qu'ellar Xarann
Waffenmeister Aquas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: Mo 5. Jul 2010, 07:39 

Registriert: Di 23. Mär 2010, 11:35
Beiträge: 519
Klasse, danke =)

Ich habe im letzten Jahr ganz ehrlich nicht viel von dem Großen draußen mitbekommen. Als Neuling total unsicher hab ich mich kaum getraut irgendwas zu tun. Ich war zwar bei einigen Schlachten dabei, war dann aber beschäftigt mit kämpfen oder heilen und hab dann den Ausgang nicht immer mitbekommen. Klingt blöd, ist aber so ;-)
Dieses Jahr möchte ich gerne ein bisschen weniger eigene Suppe und ein bisschen mehr Mythodea erleben.
Vielen Dank für eure Hilfe =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe beim Charakterkonzept
BeitragVerfasst: Mo 5. Jul 2010, 16:18 
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2009, 07:46
Beiträge: 299
Wohnort: unbekannt
Mach es am besten wie alle: Schmeiß Dich alleine oder in Begleitung ins Getümmel (und evtl auch in die Schlacht falls es Dir liegt).
Du wirst ganz schnell merken was Dir gefällt, was nicht - und wenn Du dabei bleibst wirst Du irgendwann sogar mal was ganz anderes spielen nur weil Du es mal ausprobieren willst.
Hauptsache Du hast Spaß dran - und im Magielager gibt es so viele unterschiedliche Charakterkonzepte, daß da sicher viel neuer Input nach dem Conquest dabei war. Von daher: viel Spaß :)

_________________
07 - 09 Drow/Dungeonlager
10 - 11 Drow/Magielager

12 Balkonien??
13 Klabauter auf Landgang


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de