[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Live-Adventure.de • Thema anzeigen - Darstellung von Magie und Ritualen
 
dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 16:00 

Registriert: Di 27. Jul 2010, 13:36
Beiträge: 37
So, mein erstes CoM ist vorbei, die Eindrücke sind vielfältig, und ich bereue es nicht dagewesen zu sein.

Sehr schön fand ich, dass alle, die ich im Magielager getroffen habe, anspielbar waren und bereitwillig Informationen teilten. Und auch als CoM- Neuling wurde einem sofort Plot in die Hand gedrückt, wenn man Interesse gezeigt hat, etwas zu tun. Sehr fein, können sich viele Cons, auf denen ein reines „Gruppengeklüngel“ herrscht, mehr als eine Scheibe davon abschneiden.
Außerdem fand ich es positiv, mal ein Lager zu haben, in dem wirklich (fast) alle magischen Ausrichtungen, von Hermetiker über Naturmagier, von Ordnung über Chaos, von Licht bis Dunkel, zusammen waren, ohne sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.
Ich war jedoch sehr enttäuscht von dem von mir als lieblos empfundenen Magiespiel in unserem Lager (deshalb habe ich mich auch sehr schnell zurückgezogen). Rituale, bei denen sich alle an den Händen fassen (der Drow neben dem Ork, der Schwarzmagier neben dem Lichten Magier usw.) und im Kreis stehen, sind lächerlich und für mich nicht akzeptabel. Sind wir im Waldorf- Kindergarten?

Oder ein Ritualkreis, bei dem die Gegenelemente nebeneinander angeordnet sind.

Auch wenn die Elemente hier zusammen gegen einen gemeinsamen Feind streiten, kann man doch ein wenig die bestehenden Gegensätze beachten. Es muss doch nicht sein, dass sich der Feuerelementarist neben den Wasserelementaristen stellt, da kann doch Erde oder Luft mal dazwischen. Oder, wenn es gar nicht anders geht, und die Gegenelemente müssen nebeneinander stehen, kann man doch hier mal ausspielen, dass z. B. der Feuerelementarist sich zusammen nehmen muss, um seine Energie richtig zu kanalisieren und sich nicht vom Wasser ablenken zu lassen, oder so ähnlich. Das kann doch nicht so schwer sein und bringt zusätzliches Spiel.

Auch sind bestimmte Magierichtungen schwerer miteinander in Einklang zu bringen als andere. Das kann man doch wenigstens mal anspielen (auch wenn Magica alles gleich macht oder wie auch immer…). Ich habe nichts dagegen, dass alle zusammen ein Ritual machen, unabhängig von Magieausrichtungen. Ich bin der letzte der sagt, iiiiihhh…. Du bist ein
Drow/Schwarzmagier/Ork/Chaosanhänger…. mit dir arbeite ich nicht zusammen. Im Gegenteil.
Aber wo ist denn das Problem, wenn der Dämonologe, der mit dem lichten Magier in einem Ritual steht, mit diesem vorher mal das magische Muster abgleicht? Das bringt doch Spiel, ist nicht auf Konfrontation gerichtet und schadet damit nicht der Einheit des Lagers. Warum macht so was keiner?

Genauso diese Unsitte, dass derjenige der in einem Ritual spricht eine Fackel hält und die dann an den nächsten weitergibt, damit der weiterredet- erinnert mich an den „Sprechball“ in einer sozialpädagogischen Einrichtung.

Ich weiß, dass das CoM ein Großcon ist und dass alle Leute eingebunden werden müssen.

Aber im Kreis stehen, sich an den Händen halten und singen habe ich zuletzt im Kindergarten gemacht und trauere dem nicht hinterher.

Ich habe ein Minimum an schöner Darstellung vermisst, die für ein Ritual erforderlich ist; einen schön gezogenen Schutz- oder Ritualkreis, magische Symbole, eine Analyse ob die Kreise stehen, schöne, laut vorgetragene Sprüche, bei denen es den anderen, die zusehen kalt den Rücken runterläuft, große Gesten, Rauch und so weiter……wahllos Pyro in die Luft zu schießen ist kein Ersatz für fehlende Darstellung.

Sorry, ich möchte niemandem auf die Füße treten, aber das war halt mein Eindruck.

_________________
Gewandung hört nicht an den Schuhen auf.
Lichte Priester der Ordnung sollten keine Feenpilze essen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 17:01 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 16:43
Beiträge: 2
lol - sehr schön formulierte Kritik. Einer der Gründe, weshalb ich mich von Ritualen möglichst fernhalte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:53
Beiträge: 497
Nunja formulieren wir es einmal so:

Rituale sind recht häufig eine/die Lösung zu gewissen Plots oder Problemen. Ab einer gewissen Anzahl Ritualen, die man abgehalten/mitgemacht hat fehlen einem einfach die Motivationen sich immer etwas Neues auszudenken.

Ich werde nicht direkt auf die Kritik eingehen, denn sie ist zu einem großen Teil gerechtfertigt ABER:

Macht es doch besser. Wenn jeder der etwas kritisiert anfängt die Situation zu verbessern hätten wir in diesem Fall schönere Rituale. Und manchen Leuten ist vielleicht auch einfach nur zu heiß in der prallen Sonne um dann auch noch das Ritual zu verzögern indem man Paradigmen ausdiskutiert ^^

_________________
Einigkeit! Stärke! Zusammenhalt!

Priester der goldenen Herrin Magica - Alles ist Eines und Eines ist Alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 18:25 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Katharina, Du sprichst einen immer staerker werden Kritikpunkt an.

Ich streube mich immer staerker dagegen, an "Vivat!"-Ritualen teilzunehmen,
und wurde auch darin bestaetigt (Danke an den Feuermagier!), dass man trotz toleranter SL nicht alle lebenswichtigen Ritualgrundsaetze ausser acht lassen sollte.

Dieses Jahr habe ich mich beim Abschlussritual in der Feste beim SE-Kreis konsequent rausgehalten beim vivatieren.
Dann lieber ein misslungenes, aber halbwegs plausibel aufgebautes Ritual, von dem uebertrieben akademischen Magierquartett (schoene Atmosphaere, aber auch nur wenige Sicherungsmassnahmen), die sich am Abend vorher daran versuchten.

Vor dem neutralen Lager hatten wir ein Ritual zur Staerkung Neutralicas, welches ich als SL mit Nebenwirkungen bombardiert haette ...
Als Teilnehmer hatte ich nur eine Scheissangst, weil die Elementgruppe Magie die letzten waren, die ihren Schutzkreis hochziehen durften, naemlich fast am Abschluss des Ganzen.

Solch kausales IT-Denken bekommt zwar manchmal positives Feedback, allerdings fast ausschliesslich von anderen Ritualmagiern (SCs).
Erst einmal hat ein NSC meine praezise Arbeit auf die Probe gestellt, meistens ist das nur Spiel fuer mich, und ggf. anwesende Zuschauer langweilen sich.
Und andere Magier mit den schlampigsten Ausfuehrungen ueberleben ihre Stuempereien ohne angemessene Konsequenzen, damit die SL ihren Plot durchbekommt.
Reizthema ...
Ich habe erst ein einziges CoM-Ritual erlebt, welches radikal missglueckt ist - und da waren die falsch angeordneten Elemente noch der geringste Fehler.


Tja, was die Rassenproblematik und Unvertraeglichkeiten betrifft, da finde ich es einfach schwer, einen Mittelweg zu finden zwischen Konfliktspiel und Miteinanderspiel. Bei jenem Ritual hatten wir eine Dunkelhaut in unseren Reihen, und Vorbehalte beruhen nunmal nicht immer nur auf Schwarzweissdenken und Vorurteilen, sondern manchesmal auch auf IT-Erfahrungen/Selbsterhaltungstrieb. Gerade in Ritualen kann ein Verraeter viel Tod bringen - ob nun boesartig oder unfreiwillig Verraeter.


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 19:23 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 21:56
Beiträge: 132
Wohnort: Frankfurt
Ich stimme zu, dass viele Rituale einfach vom Aufbau her mir wiederstreben.

Was macht ein gutes Ritual aus?
Mit sicherheit nicht die Anzahl an Pyro und Special Effekts die eingesetzt werden.

Wichtig ist, dass es eine Struktur gibt und diese erkennbar ist. Ritaul ist Show aber die Show muss auch der Zuschauer begreifen.

1. Wähle einen Ort für das Ritual und mache alle benötigten Vorbereitungen.
2. Reinige diesen Ort (außer es ist ein Reinigungsritual)
3. Rufe die Kräfte die benötigt um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.
4. Verteile die Aufgaben an die gerufenen Kräfte wie Schutzkreis, was im Ritual zu tun ist usw.
5. Nach abschluss des Rituals entlasse die gerufenen Kräfte und vergiss nicht im Zweifel zu danken.
6. Eine Reinigung des Ortes nach dem Ritual wäre eigentlich mehr als eine gute Idee...

Die Worte die man wählt sollten stimmig sein. Eine Stunde im Kreis gehen mit einem Teelicht in der Hand und dabei immer den ein und selben Vierzeiler zu singen ist für mich Folter und kein Ritual.
Schöner finde ich, dass bei den Ritualen jeder Teilnehmer seinen Spruch einzeln aufsagt und somit kein Gebrabel sondern wirklich etwas zum zuschauen entsteht.

Ich mache mein Ritual nicht für mich, sondern für die um mich herum.
Es muss die Stimmung rüber kommen und es darf nicht nach 5 Minuten langweilig werden.
Effekte sind Unterstützung, nicht Träger des Rituals.

Wer ein Ritual in 5 Minuten beendet sollte nicht erwarten, dass er damit einen großen Effekt erzielt.


Was die Anordnung der Elemente angeht, so gibt es verschiedenste Theorien und alle sind gleich richtig und gleich falsch!
Jeder der sich mit Ritualen und Magietheorie beschäftigt sollte in der Lage sein, zu erklären, wieso er die Elemente so anordnet.

Problem sind immer nur die "wir müssen jetzt und sofort etwas unternehmen" Rituale und dann auch noch mit Leuten die man nicht kennt.

_________________
Priester der Elemente
CoM 2008 - Stadt
CoM 2009 - Stadt
CoM 2010 - Magica
CoM 2011 - Aqua
CoM 2012 - Aqua
CoM 2013 - Aqua


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 20:30 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 07:34
Beiträge: 65
:-) Tja so ist das immer schon gewesen, Magie wird von jedem anders angenommen und dargestellt.
Schade finde ich eigentlich das mein Vorgehen nicht auf dem CoM IT freundlich von Dir hinterfragt wurde sondern erst hier im Forum.


Ich gehe hier mal auf den Waldorfaspekt ein...
Tja für Silver-Rikan war das KEIN Ritual sondern eine Anrufung seiner Göttin dem Avatar des Elementes Magie. Dabei darf jeder der sich der Sache angeschlossen fühlt mitmachen und teilhaben.

Wenn die Art und Weise jemanden gestört hat hätte diese Person das vor Ort gerne ansprechen und besser machen können. Es ging darum ein Leuchtfeuer zu setzten, nicht leise Formeln, Pyrotechnik oder exakte Mehlkreise ;-)

Dazu möchte ich noch hinweisen das wir laut Setting 2 h nach Sturm auf Dorchgard waren und den Avatar so schnell wie möglich als Hilfe für uns benötigt haben.
Das sich alle in den Kreis an den Händen gefaßt haben und die unterschiedlichsten Rassen dort zusammen standen ist das Ergebniss von einigen Jahren IT Spiel.


MfG Thomas (Silver-Rikan)

_________________
Wir werden sehen...

Bin auch bei FB zu finden: Thomas Vogeley


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 20:44 
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2009, 06:20
Beiträge: 561
Wohnort: Berlin
als Nicht-Magie-Kundiger-aber-häufige-Ritualwache-Spieler möchte ich in diesem Sinne auch an die Magier appellieren, wenn das Ritual lahm ist, dann raubt ihr uns nur Zeit. Ehrlich, denkt bitte an eure Mitspieler, wenn ihr 3h das gleiche Mantra in einem Massenritual singen lasst und dazu gegenläufig im Kreis laufen lasst.

@SL: bitte achtet bei den (magischen) Festrollen auf solches Spiel (die Magier des SEs in Doerchgard waren z.B. toll obwohl kaum Effekte)
Dagegen gibt es eine Nyamenspielerin, die bei uns IT als Strafe für die Hüter gilt.

_________________
Bil nar ul cef!
Neutral 2005
Hadschin Mariên 2006-2017
Hadschin Ruatin 2013-2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 20:49 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 21:56
Beiträge: 132
Wohnort: Frankfurt
Selbiges wie Silver bitte für mich auch.

Wem meine Rituale nicht gefallen bitte mir sagen, dann habe ich die Chance etwas zu ändern.

_________________
Priester der Elemente
CoM 2008 - Stadt
CoM 2009 - Stadt
CoM 2010 - Magica
CoM 2011 - Aqua
CoM 2012 - Aqua
CoM 2013 - Aqua


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 21:11 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 07:34
Beiträge: 65
Nachtrag:

Diese Anrufung habe ich gemacht weil sie zu meinem Charakterspiel paßt, aber eigentlich hatte ich das Rufen vom Avatar von Leuten erwartet, die Nyame oder Archon werden wollen.
Hier bietet sich eine tolle Gelegenheit die eigene Spielstärke (Führungsstärke) zu zeigen, so was kommt dann später öfter auf Euch zu ;-)

_________________
Wir werden sehen...

Bin auch bei FB zu finden: Thomas Vogeley


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Darstellung von Magie und Ritualen
BeitragVerfasst: Mo 9. Aug 2010, 22:17 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 11:35
Beiträge: 39
Wohnort: Kiel
high/deepfantasymäßig is diese multikultimagie natürlich etwas befremdlicher, da geb ich dem verfasser durchaus recht, aber sicherlich soll sich ja jeder mit einbringen dürfen und naja magica ist für jeden da, auch für die "bösen".

bei uns UF-klerikern gabs auch schöne semi-magische rituale, zb als der tempel gereinigt wurde von terras fluch. und das SE hat auch wirklich schöne rituale gemacht, mit denen konnte man auch sehr schön spielen.

die generelle auffassung wie magie auszusehen hat unterscheidet sich sowieso stark beim LARP. gibt halt leute die hampeln und wedeln bissel mit gegenständen rum, manche lesen stocksteif irgendwas im singsang ab- um man extreme beispiele zu nennen. ich verpersönlich mag da "telling&speeching" (+ gezappel ;) ) am liebsten, kommt sogar bei den spielern an, was gemeint ist ;)

_________________
Lairdom I - Corpsedale

"Nur in der Leere endet die Pflicht!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de