dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: So 17. Nov 2019, 13:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Mi 14. Apr 2010, 22:37 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jan 2010, 23:41
Beiträge: 18
So einen Bund gibt's doch schon... nennt sich Magielager. ;)

_________________
Name: Calenlyra o nan-eldúne silmeié
Volk: Hochelbe
Berufung: Schrift/Ritualmagierin
Herkunft: Nan-eldúne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2010, 09:41 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
Dudelzack hat geschrieben:
Viel Glück und Erfolg, ihr werdet's brauchen.


sagt der Redcap ders sich in Doerchgard gemütlich gemacht hat.... *g*

ne, mal im ernst, man bist du mal wieder freundlich ;)

hm....ich hab mir nun eure Vorstellungen und eure Ziele ein paar Mal durchgelesen.... hm...was mir so auffällt ist, das im Moment ständig neue Gruppierungen aus dem Boden gestampft werden. Was ja ansich auch gar nicht so schlecht ist, aber das Problem ist, das sie teilweise alle das gleiche wollen. Oder zumindest überschneiden sich viele in ihren Ansichten und Zielen.

Im großen und ganzen gibt es 3 Kategorien von Orden, Bündnissen, Gruppierungen etc.
a) Krieger
b) Magier
c) Gelehrte

Einige Orden/Bündnisse/Gruppen beschränken sich nur auf eine Sache, andere verbinden die Kategorien.
Bis hierher sehe ich auch noch kein Problem an der Sache ansich.
Mein Problem, was ich im Moment haben, das wir zig-tausend Gruppierungen haben, von denen sich maximal 10 wirklich unterscheiden. Der Rest will im großen und ganzen das gleiche. Wieso schließt ihr euch nicht einer anderen Gruppe an? Muss es denn imer eine komplett neue, phänomenale, epische Gruppe sein?

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2010, 09:44 
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Sep 2009, 18:49
Beiträge: 759
Tharalari hat geschrieben:
Mein Problem, was ich im Moment haben, das wir zig-tausend Gruppierungen haben, von denen sich maximal 10 wirklich unterscheiden. Der Rest will im großen und ganzen das gleiche. Wieso schließt ihr euch nicht einer anderen Gruppe an? Muss es denn imer eine komplett neue, phänomenale, epische Gruppe sein?


Mögliche Antworten:

a) Will selber Häuptling sein
b) Welche anderen Gruppen?
c) Die anderen sind doof wir sind cooler

_________________
05 - 08 SC
09 - 13 Pestilenz (CQ-Team)
2014 Ratio (CQ-Team)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2010, 12:17 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:53
Beiträge: 497
Komisch, wieso denn jetzt die große Diskussion darum? Der Plan steht doch jetzt schon seit mindestens Dezember ^^

_________________
Einigkeit! Stärke! Zusammenhalt!

Priester der goldenen Herrin Magica - Alles ist Eines und Eines ist Alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Do 15. Apr 2010, 13:12 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
@menotos ich weiß, aber ich muss zu geben, das ich persönlich mir jetzt erst wirklich daüber Gedanken gemacht habe.... ;)

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2010, 21:58 

Registriert: Sa 10. Apr 2010, 07:00
Beiträge: 1013
Wohnort: Zühlsdorf
kannst du denn uns andere Gruppen sagen deren Vorstellungen sich mit den unseren überschneiden und denen wir uns anschliessen können oder anders rum?

_________________
Geliebt von wenigen,
Gehasst von vielen,
Respektiert von allen,
mein Name ist Maron von Brendenloh.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2010, 18:33 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 11:52
Beiträge: 160
Wohnort: Bonn
Herr von Graustein hat ein ähnliches Gesuch bereits vor dem CoM 2009 im Magielagerforum geschrieben, die Idee ist alt, der Name neu und die Dürchführung ist mir erneut schleierhaft.

Ich hätte den Charakterwechsel gelassen und mit dem gespielt, was da ist, er hat schließlich für den Lagerrat gearbeitet (gut, sich mit mir dezent über gewisse Grundsätze angelegt oder besser anlegen lassen, was spaßig war)... wäre es nicht einfacher mit den Connections des Vorjahres weiterzuspielen, anstatt sich mit dem neuen Charakter erneut die Connections, Status und Vertrauen zu erspielen und dann am schluss nur wieder so dazustehen wie vergangenes Jahr? Nur weil ich den Spieler kenne, werd ich einem neuen Charakter keine Vorschusslorbeeren erteilen, indem ich ihn schnellstens auf den neuesten und einsatzrelevanten Stand bringe.

So bleibt das ne Sisyphosarbeit an den Puls des Geschehens zu gelangen.

_________________
Hauptcharakter: Mac Sgìthanach (ja, der Redcap)
Zweitcharakter: Muirchertach Úa Daireann (Sidhe-Krieger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: So 18. Apr 2010, 09:59 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 10:56
Beiträge: 278
Dudelzack hat geschrieben:
Herr von Graustein hat ein ähnliches Gesuch bereits vor dem CoM 2009 im Magielagerforum geschrieben, die Idee ist alt, der Name neu und die Dürchführung ist mir erneut schleierhaft.

Ich hätte den Charakterwechsel gelassen und mit dem gespielt, was da ist, er hat schließlich für den Lagerrat gearbeitet (gut, sich mit mir dezent über gewisse Grundsätze angelegt oder besser anlegen lassen, was spaßig war)... wäre es nicht einfacher mit den Connections des Vorjahres weiterzuspielen, anstatt sich mit dem neuen Charakter erneut die Connections, Status und Vertrauen zu erspielen und dann am schluss nur wieder so dazustehen wie vergangenes Jahr? Nur weil ich den Spieler kenne, werd ich einem neuen Charakter keine Vorschusslorbeeren erteilen, indem ich ihn schnellstens auf den neuesten und einsatzrelevanten Stand bringe.

So bleibt das ne Sisyphosarbeit an den Puls des Geschehens zu gelangen.


Zum Charawechsel muss ich dir eigentlich Recht geben. Mir hat auch dir Rolle des Ritters dort Spaß gemacht. Aber auf Mythodea habe ich auch aus den Erfahrungen für mich von 2008 gemerkt, dass ich keine Kämpferrolle spielen möchte. 4-5 Tage in Rüstung schaffe ich nicht wirklich und anders ist die Rolle nicht konsequent.


Zur Gruppenkosntelation: Da es IT eine Reisegemeinschaft ist, findet die Konzeption und Ausrichtung vor Ort statt. Darüber hat
sich auch kein Gruppenmitglied beschwert...

_________________
Magielager 09/10/11/12/13
Ab 2014: Als Fingal Thorwinson aus Frostheim, Freyenmark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2010, 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 11:52
Beiträge: 160
Wohnort: Bonn
Wie wär's denn, wenn du deinen Ritter einfach zum magischen Spätzünder machst, der sich beruflich nun umorientiert aus Berufung? Gibt mehr Charakterspiel und die möglichkeit, die besser an die Magierrolle heranzutasten, sofern du bislang eher Kriegercharaktere hattest. Oder vielleicht auch einen Magiedilletanten draus machen, der halt immernoch mundän kämpft, aber vielleicht wenigstens 1-2 (ganz simple und kaum wirkungsrelevante) Sprüche intuitiv kann, was ihn immer mehr zu Magica stellt dadurch.

Wäre meine Empfehlung. :|

_________________
Hauptcharakter: Mac Sgìthanach (ja, der Redcap)
Zweitcharakter: Muirchertach Úa Daireann (Sidhe-Krieger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bund des Wissens und der Magie(r)
BeitragVerfasst: Mo 19. Apr 2010, 16:59 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 10:56
Beiträge: 278
Den Magier spiele ich schon etwas länger und den Ritter möchte ich so auf anderen Cons spielen. Dennoch danke für deine Tipps. Aber der Magier soll dann auch wirklich eine konstante Rolle auf Mythodea werden. Zumindest auf de Conquest...

_________________
Magielager 09/10/11/12/13
Ab 2014: Als Fingal Thorwinson aus Frostheim, Freyenmark


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de