dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 10:41 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
(aktuelle Änderungen in Rot)
Da ich beschäftigungsbedingt momentan Zeit ohne Ende habe (man mag sich gar nicht vorstellen, wie langweilig ein Lehrgang sein kann), hier mal eine Konstruktionsskizze, wie man nächstes Jahr das Tor bauen könnte.

Der Plan sieht vor, dass es ein Tor mit Wehrgang darüber geben wird, mit Treppen von beiden Seiten begehbar. Das Tor wird nach außen aufschwingen.

Ich bitte im vornherein, meine mangelnden künstlerischen Fähigkeiten nicht zu beachten.

Gesamttor Rückansicht:
Bild

Plan Gesamttor Rückansicht:
Bild

(veraltet) Rückansicht Torumbau:
Bild

Gesamttor Seitenansicht:
Bild

(veraltet) Allgemeine Skizze Schwungtüren:
Bild

(veraltet) Vergrößerung Rückansicht:
Bild


Des weiteren:

-Material: Holz als Baumaterial; Bolzen und Schrauben als Verbindungen; Versteifungen durch Winkel und Flachverbinder
-Plan: Maßstabsgetreu auf Millimeterpapier
-Haltbarkeit: ewig und drei Tage (Komplettversiegelung des Holzes, rostfreies für alles andere)
-Sicherheit: Einplanung von Geländern, großzügige Dimensionierung aller tragenden Teile, wenn nötig Statikberechnung
-Lagerung: Konstruktion auf 1,20m x 1,00m (Vorgabe LA) zerlegbar
-Transport: wird durch mich geregelt

UND Preis: wird sich zeigen

Die Lackierung wird in gelb/gold erfolgen. Sollte sich Zeit und genügend Rohmaterial finden, würde ich auch gern noch magische Symbole am Tor anbringen, Farbe verhandelbar.

*Update*
- es wurde ein Plan auf Millimeterpapier der Rückansicht eingestellt, dazu eine aktualisierte Zeichnung der Rückansicht.
- die Treppe wird an den Stützbalken befestigt werden. Muss nur vernünftig ausgemessen und angezeichnet werden. Pläne dazu folgen.
- Breite des Wehrgangs wird auf 1,20m erhöht
- finanzieller Rahmen ist NICHT abgesteckt, will ich auch nicht; sollte sich heraus stellen, dass es niemals bezahlbar ist, wird eben der Wehrgang gestrichen und nur das Tor gebaut; ich werde erst einmal so weiter zeichnen; Finanzierungsideen sind auch vorhanden (Stichwort Patenschaften einzelner Torelemente)
- Aktualisierung und Übertragung auf Millimeterpapier aller Pläne erfolgt im Lauf der Woche (Torflügel, Vogelperspektive)
- Rückengeländer ist bereits eingeplant
- Planung erfolgt definitiv MIT Stützbalken, keine Stolperfalle durch Anbringen der Treppe an diesen
- Verwendung von Balkenverbindern wird erst einmal eingeplant
- keine Kammnägel
- Träger und Stützbalken 8x12cm oder 12x12cm

WICHTIG: Die einzelnen Teile sind auf Palettengröße planbar, aber die tragenden Balken hätte ich doch gerne als Ganzes, wäre es möglich die in Länge bis zu 4,50m einzulagern?

Grüße
Zack

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Zuletzt geändert von Zack am Di 23. Aug 2011, 14:59, insgesamt 14-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 12:45 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Zack hat geschrieben:
Welche Größe sollte das Tor haben?

Ich habe leider im Moment keine Werkstatt zur Verfügung, um das ganze dann auch vorzubereiten, geschweige denn fertig zu stellen, aber eure Meinung reicht mir erstmal.


Sieht soweit okay aus - allerdings bin ich wohl die falsche Instanz, das baulich zu bewerten.
Zumal von groesserer Wichtigkeit das Drumherum um die Torfluegel sein duerfte.

Wehrgang darueber oder nicht, ob ueberhaupt Stehplaetze oberhalb des Erdbodens (Hochpaterre oder OG?) fuer Ausguck/Schuetzen/Geschuetze und was nicht alles moeglich ist.
Primaer wird das alles vermutlich davon abhaengen, welche Finanzen wir bereitstellen _wollen_, und wie viel die Lagerkasse fuer Anderes bereitstellen soll. Oder ob jemand (wie die Obelisken) Teile selbst finanziert, um sie auch ausserhalb Mythodeas zu nutzen.


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 12:48 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:32
Beiträge: 983
Wohnort: Berlin
Schaut auch mal ins Regelwek, was die Bauvorschriften seitens LA bezüglich Barrikaden und dergleichen ist.

_________________
McGray
Aufbau-Rakh 2010 - 2016 / SE Schwarm 1 2010 - 2016


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 13:45 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Ich kann ja auch mal einen Plan für das drumherum zeichnen. Mal sehen wann ich dafür Zeit finde (spätestens Montag ;) ). Die Idee ist ein einstöckiges "Gebäude" mit einem Wehrgang. Entsprechende Absicherung wird natürlich eingeplant (Regelwerk/Bauvorschriften).

Ich hatte bis jetzt aber nur davon gehört, dass das Tor ein Problem war. Oder das ganze drumherum auch?

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 14:05 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jul 2010, 13:41
Beiträge: 97
Für gewöhnlich gehört ja der Wehrgang und das drum herum zum Tor.
Bzw... klar kann man zwei Bretter, die sich aufschwingen lassen bauen...
Jedoch, wenn wir etwas für das Magielager bauen, dann bauen wir es so, dass die Ressourcen auch so genutzt werden, dass es entweder was vernünftiges ist, oder erweiterbar.

Heißt, wenn das Geld dieses Jahr eben nur für Tor und zwei Ausgucke an den Seiten reichen würde, wäre es jedoch günstig, es so zu konstruieren, dass es sich im nächsten auf einen Wehrgang drüber erweitern ließe.

Ebenso gilt zu bedenken, dass das ganze Witterungsfest und auf Palettengröße lagerbar ist.
Heißt, zum einen müssen wir eine Holzsorte nehmen, die nicht nur zwei Jahre bei Dauerregen, Schnee und Sonne hält und zum anderen wäre eine Versiegelung mit einem Anstrich nicht verkehrt.
Das muss man auch in die Materialkosten einbeziehen.

_________________
ZeltplanElfe 10, 11, 14, 15, 16
Magielager-Orga 11, 14
Ad Astra-Viertel-Orga 14, 2015

Ad Astra-Viertel-Orga 2016


http://adastra-larp.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 14:37 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Glawareth hat geschrieben:
Für gewöhnlich gehört ja der Wehrgang und das drum herum zum Tor.
Bzw... klar kann man zwei Bretter, die sich aufschwingen lassen bauen...
Jedoch, wenn wir etwas für das Magielager bauen, dann bauen wir es so, dass die Ressourcen auch so genutzt werden, dass es entweder was vernünftiges ist, oder erweiterbar.

Heißt, wenn das Geld dieses Jahr eben nur für Tor und zwei Ausgucke an den Seiten reichen würde, wäre es jedoch günstig, es so zu konstruieren, dass es sich im nächsten auf einen Wehrgang drüber erweitern ließe.

Ebenso gilt zu bedenken, dass das ganze Witterungsfest und auf Palettengröße lagerbar ist.
Heißt, zum einen müssen wir eine Holzsorte nehmen, die nicht nur zwei Jahre bei Dauerregen, Schnee und Sonne hält und zum anderen wäre eine Versiegelung mit einem Anstrich nicht verkehrt.
Das muss man auch in die Materialkosten einbeziehen.


Wie gesagt mache ich mir da gerne Gedanken drüber, habe auch schon ein paar Dinge im Kopf. Die auch stabil sind.
Dass alles erweiterbar sein sollte, kann mit eingeplant werden. Für solche Denkanstöße stelle ich das hier rein.
Beständigkeit: Sicher, eins der ersten Kriterien. Wurde schon eingeplant.
Schwieriger wird schon die Zerlegbarkeit, aber das kriege ich auch hin.
Brauche immer noch eine Größe um die Pläne zu zeichnen. Dachte da für das Tor an an 2,3m Höhe und 4m Breite.
Gesamtkonstruktion.... 4m hoch, 7m breit?
Gesamtkonstruktion beiderseitiger Aufgang bzw. Leiter (Aufgang schwieriger zu realisieren), Wehrgang über dem Tor. Absturzsicherung (Geländer/Konstruktionsende) wär damit bei ca. 1,50m in Richtung Gegner, auf eigener Seite bei ca. 1m.

Das sind alles nur Vorschläge!

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 15:30 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 14:22
Beiträge: 329
Wohnort: Frankfurt am Main
Bitte bedenkt bei der ganzen Planerei: Solange sich keiner findet der das auch Baut, ihr nicht wisst wie es finanziert wird und wo es letztlich eingelagert wird sind es wieder nur Luftschlösser die seit 7 Jahre immer wieder gebaut werden.

_________________
Administrator
http://www.larp4you.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 15:49 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Tor: Die "zwei Bretter zum aufschwingen" wären komplett meine Sache, ist durchgerechnet und durchgeplant.

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 16:52 

Registriert: Mi 16. Dez 2009, 10:38
Beiträge: 83
Wohnort: Hamburg
Zack hat geschrieben:
Ich habe leider im Moment keine Werkstatt zur Verfügung, um das ganze dann auch vorzubereiten, geschweige denn fertig zu stellen, aber eure Meinung reicht mir erstmal.



"Zack" ;) du weißt, dass dir unsere Werkstatt bzw. der Schwarze Garten jederzeit für den Bau und die vorübergehende Lagerung des Tores zur Verfügung stünde.
Da will bestimmt auch wieder wer mitbasteln.

Wir wollen dieses Jahr noch hinter der Werkstatt aufräumen; dann ist da auch Platz unterm Dach.

Wenn du Beize/Imprägnierung kaufen möchtest, sprich auch mal mit Chris; wir wollen ja auch bald mal die Hütten streichen und brauchen ebenso was. Bzw es kann auch noch was da sein!

P.S.: Ja, ich weiß, du bist im Moment nicht hier. Wollts trotzdem schonmal gesagt haben, damit auch Anderen klar ist, dass wir/du die Möglichkeiten hätten.

_________________
Everything exists, everything is true, and the earth is only a little dust under our feet. (W.B. Yeats)


Zuletzt geändert von Naira am Fr 12. Aug 2011, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torbau 2012
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2011, 16:55 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 19:56
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Danke dir, aber du weißt, dass ich bis Ende dieses Jahres nicht dafür im Norden sein kann :D
Ich bin noch in Süddeutschland auf Lehrgang, weswegen bis Mitte Dezember KEINE handerklichen Tätigkeiten durchgeführt werden können. Aber ich werde die Pläne/Einkaufslisten soweit perfektionieren, dass danach keine Zeit mehr verloren geht.

_________________
Befreien statt beherrschen!

CoM '10 Magie
JdS '12 West
CoM '12 Wasser
JdS '13 Nord
CoM '13 Luft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de