dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 07:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 15:39 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Ylduran hat geschrieben:
ähmmm *hust* Ein Sahara ist annähernd rund. Ein Kreis mit einem Durchmesser von 5 m ergibt eine Fläche von 15,7 m² ....

Also ich komme da auf ca. 19,635 m². :D

Das wäre quasi in etwa der Platzbedarf für ein Sahara 400 inkl. Abspannung. Problem dabei ist, dass die "freien Ecken" von anderen schlecht nutzbar sind, es sei denn, man baut geometrisch fachgerecht dicht an dicht, was wiederum bedeuten würde, dass man kaum noch durchkommt, wobei zu beachten ist blablabla dingdangdong. :mrgreen:

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 16:22 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
nimm für jedes Band nen Pfosten und mach die Abspannung über Ecke. Dann klappts auch mit dem Nachbarn.... ^^

Tante Edith sagt: Zwischen den Zelten soll man ja auch gar nicht durch, dafür gibts ja die Wege, die wir im Lager anlegen und die frei von Schnüren sind....

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 19:00 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 14:16
Beiträge: 214
Wohnort: Dortmund
Die Berechnung bezieht sich auch nur auf die Grundfläche ohne Abspannung und geht von der Annahme aus, dass die Grundfläche eines Saharas kreisförmig ist.

Hinsichtlich des tatsächlichen Platzbedarfs natürlich vollkommen unrealistisch.

Spielen wir also, rein akademisch mal ein wenig Sahara-Tetris :D

Das sieht dann so aus (oder so ähnlich):

Bild

Dort sind also 6 Sahara 400, auch nur theoretisch, gestapelt. Braucht auch weniger Heringe ;) Können dann von mehreren Zelten genutzt werden.

Problem ist aber immer der Platz, der dann übrig bleibt. Das umfassende Rechteck ist dann etwa 14,9 m x 9,5m = 141,55 m². Also benötigt hierbei ein Sahara 400 rein rechnerisch ca. 23,6 m².

Rechnet man die nicht wirklich nutzbaren Flächen (ca. 17 m²), die durch die gestrichelten Rechtecke dargestellt sind raus, hat man immer noch 141,55 m² - 17 m² = 124,55 m².

Selbst dann ist der Platzbedarf für ein Sahara immer noch ca. 20,76 m².

Fazit: Selbst ein Sahara 400 ist zuviel für einen Person, egal wie man es dreht und wendet ...

_________________
The Rest is Silence.

'10 Magielager
'11 Magielager
'12 Magielager
'13 Viribus Unitis
'14 Viribus Unitis
'15 ???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 19:56 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 14:22
Beiträge: 329
Wohnort: Frankfurt am Main
Mal davon abgesehen, dass ich die Rechnerei nicht verstehe da LAs Vorgaben hält sind wie sie sind sollte man halt mal überlegen ob der gute Veranstalter vielleicht möchte, dass man als Gruppe Zelte nutzt und nicht einzeln. Aber das mal nur am Rande.

_________________
Administrator
http://www.larp4you.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 20:07 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 14:16
Beiträge: 214
Wohnort: Dortmund
Ist auch alles nicht so ernst gemeint ;)

_________________
The Rest is Silence.

'10 Magielager
'11 Magielager
'12 Magielager
'13 Viribus Unitis
'14 Viribus Unitis
'15 ???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 07:34 
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2010, 19:38
Beiträge: 54
Ich finds sehr gut, dass über meine Frage so gerechnet wird.
Das zeigt doch, dass beid en 15 qm irgendetwas falsch gelaufen ist.
Nun mal als Theorie folgende Situation:
Ich teile mir mein Zelt mit einer evtll. am Freitag nachreisenden Person. heißt soviel wie:
die ersten 2 Tage bin ich da auf jeden Fall allein drinne. Trotzdem benötige ich mein Sahara.
Da die Person aber keine Magielagerkarte hat wird uns der Platz nciht gutgeschrieben.
Wie wirkt sich das zB nun aus?

_________________
Blut und Tod für Khorne, den Herren der Zerstörung!
Dungeon 2007,2008,2009,2010, 2011
Magielager 2012, 2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 09:40 
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Apr 2010, 14:15
Beiträge: 27
(»Und darum, liebe Kinder, ist es so wichtig, sein Ticket auf das Magielager auszustellen.« — »Ohhh…«)

Dann musst Du entweder mit einer Gruppe anreisen, die für Dich diesen Platz abtreten kann, oder Du hoffst auf die Kulanz Deiner Nachbarn, wenn Du ihnen ihren Platz wegnimmst. ;)

Natürlich ist es einfach, zu sagen, dass man gerne mehr als 15 m² hätte, und auch aufzuzeigen, wie wenig das ist, wenn man alleine dort ein Zelt aufbauen will oder sonstwas. Aber das ändert nichts daran, dass sich LA etwas dabei gedacht haben wird, und simpelste Mathematik suggeriert, dass man schlichtweg noch irgendetwas außer einer riesigen Zeltstadt auf dem Gelände haben wollte. Wenn der Platz jetzt auf 20 m² steigen würde, würde das ja skalieren – bei 3500 Teilnehmern stiege der Platzbedarf auf einmal von etwa fünf auf etwa sieben Hektar, und dabei sind längere Fluchtwege, etc. noch gar nicht eingerechnet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 09:48 
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jun 2010, 19:38
Beiträge: 54
Man mags kaum glauben, aber ich weiß dass man das Ticket aufs richtige Lager schlüsseln sollte, aber es gab auch noch Leute die gehofft haben, dass wir unser geliebtes Dungeon behalten dürfen ;)

Nicht böse gemeint!

Und wie gesagt meine Frage bezog sich tatsächlich auch eher darauf: Man möchte eigtl, dass nur IT Zelte existieren. OT Zelte sind ja unambientig. IT Zelte beginnen aber ab einer Fläche von ca. 20 qm (plus minus seht oben di Berechnungen)
Es gibt mit Sicherheit viele die in Gruppen anreisen und sich das Zelt teilen, aber auch jene, die alleine anreisen und nsich das Zelt damit auch nicht teilen (und Fremde Leute ins Zelt nehmen käme für mich zB nicht in Frage).

Falls meine Sätze übrigens bösartig klingen bitte ich um Verzeihung ich bin ganz lieb ;) Bin nur Platzarmut echt nicht gewohnt, im Dungeon hatten wir mehr als genug!

_________________
Blut und Tod für Khorne, den Herren der Zerstörung!
Dungeon 2007,2008,2009,2010, 2011
Magielager 2012, 2013


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 12:45 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:31
Beiträge: 555
Wohnort: Berlin
Ylduran hat geschrieben:
Spielen wir also, rein akademisch mal ein wenig Sahara-Tetris :D

Das sieht dann so aus (oder so ähnlich): [ ... ]
Dort sind also 6 Sahara 400, auch nur theoretisch, gestapelt. Braucht auch weniger Heringe ;) Können dann von mehreren Zelten genutzt werden.
[ ... ]
Fazit: Selbst ein Sahara 400 ist zuviel für einen Person, egal wie man es dreht und wendet ...


Also [Perfektionist]wenn Du die beiden rechten Zelte zusammen etwas nach oben rueckst, kannst Du den breiteren Spalt in der Mitte auf die Spaltnormalbreite reduzieren. Dann ergibt sich fuer jedes Zeltpaar eine etwas weiter oben gelegene Anordnung. Oder man dreht die gesamte Zeichnung um die entsprechenden 3; 4 oder 5 Grad ... und die kleinen Freiflaechen hier und da und dort werden dann fuer Wegweiser und Ambientebeleuchtung u.ae. genutzt.[/Perfektionist]

Fazit: unsere Zeltplanelfe wird vermutlich nicht genuegend regelmaessige Zeltformen in der Anmeldung haben, um alles so passgenau zu planen.
Und ich vermute Grosszelte mit mehr Inhaltsflaeche haben eine bessere Personen-Platzausnutzung. (Lieber 2 Zelte fuer je 5 Leute, als 5 Zelte fuer je 2 Leute.)


Man liest sich ... Sascha/Arve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zeltplatzmathematik im Magielager
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2012, 13:28 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 14:56
Beiträge: 765
Wohnort: Freiberg/Sachsen
Raziel hat geschrieben:
[...]
Und wie gesagt meine Frage bezog sich tatsächlich auch eher darauf: Man möchte eigtl, dass nur IT Zelte existieren. OT Zelte sind ja unambientig. IT Zelte beginnen aber ab einer Fläche von ca. 20 qm (plus minus seht oben di Berechnungen)
Es gibt mit Sicherheit viele die in Gruppen anreisen und sich das Zelt teilen, aber auch jene, die alleine anreisen und nsich das Zelt damit auch nicht teilen (und Fremde Leute ins Zelt nehmen käme für mich zB nicht in Frage).

Falls meine Sätze übrigens bösartig klingen bitte ich um Verzeihung ich bin ganz lieb ;) Bin nur Platzarmut echt nicht gewohnt, im Dungeon hatten wir mehr als genug!

Diese Argumentation kann ich so unterschreiben.

Meine Karte ist ja z. B. auch noch für's Neutrale Lager (wie bei vielen anderen auch); da hoffe ich mal, dass die Ummeldungen angekommen sind. Wobei mein Zelt so klein ist, dass das bei mir fast egal sein dürfte.

Vielmehr hoffe ich allerdings, dass es an anderer Stelle (ohne das jetzt näher ausführen zu wollen) keine Schwierigkeiten gibt. Ansonsten könnte es nämlich sein, dass ich noch ins Erdlager wechseln (falls überhaupt dann möglich) und ein paar meiner Sachen, die ich als Torwächter nunmal brauche, in einem anderen Zelt der Torwache unterbingen müsste. m² - Splitting einer Einzelperson in zwei Lagerplätze in zwei verschiedenen Lagern dürfte an der Stelle nicht möglich sein.

Ich kann LA zwar auch verstehen, dass man sich bemühen soll Platz zu sparen; jedoch der Sonderfall, dass jemand allein mit Ambientezelt anreist und dort drin auch allein übernachten möchte sollte meiner Meinung nach genehmigt werden, solange es sich nicht gerade um ein > 25 m² - Mannschaftszelt handelt.

_________________
Wenn sich Smaragdsänger und Kristallfürsten begegnen, hört man das Rascheln der Blätter im Wind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de