dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 19:38 

Registriert: Di 23. Aug 2011, 10:49
Beiträge: 4
Das ist ein Organisationsthema, es wird von den Moderatoren übersichtlich gehalten! (Es werden Links gesetzt wenn das Thema schon andernorts bearbeitet wird, auch werden Beiträge zu Kommentar Beiträge der Übersicht halber ins Archiv verschoben und im nächsten Beitrag ( der hier eins drunter)veröffentlichen. Wir bitten um Verständnis!

Das aktuelle Konzept findet Ihr hier: Konzept

Zuständig für Konzept und Umsetzung:

In diesem Thema sammeln wir alle Vorschläge zu:
-Konzept Seefahrerlager
-Umsetzung (Deko, Anleitungen, Ich habe..., Ich baue..., etc.)

-keine Diskussion zur Aufteilung des Lagers!!!

Grundsätzliches:
Einlagerung:
Eingelagert wird im Außenbereich ab 2012 (auch Palisaden) nur noch auf vom Veranstalter gestellten Kunststoffpaletten (1000mm x 1200mm).
Zudem stellen wir jedem Elementlager, bei Anfrage bis 31.05.2012 einen stapelbaren Rahmenträger mit 1700mm x 800mm x Höhe 1000mm.
Die einzulagernden Gegenstände dürfen das Maß 2000mm x 800mm x Höhe 1000mm nicht überschreiten, werden aber bei Einhalten des Maßes im Innenbereich eingelagert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Übersicht
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 19:45 

Registriert: Di 23. Aug 2011, 10:49
Beiträge: 4
Hier die Übersicht und Status der Vorschläge:

offen:
Finanzierung:
Straßenbeleuchtung

in Bearbeitung:
Einlagerung: mit der FD klären (Menge draußen, nur Elementlager?) -> Stefan
Buget des Lagers von FD -> Stefan

fertig:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 13:45 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Feb 2010, 18:30
Beiträge: 32
Thema Straßenbeleuchtung:
@ Kyrril: Wie war das mit eurem Schmied? Könnte der Haken für Laternen machen?
An Laternen für die dann evtl. vorhandenen Haken wären evtl. so 3€ Baumarkt-Öllampen ganz ok.

Thema Straßenabzäunung:
Brauchen wir sowas?
Falls ja: Dann bräuchten wir ne Menge Holzpflöcke und ne Menge Seil.
Hat wer was? Kann wer was besorgen?

Thema Meerjungfrauenschrein:
Hatten wir dieses Jahr. Wollen wir nächstes Jahr wieder machen - nur schöner und größer!
Dafür wird auf jeden Fall gebraucht: Ein Jurtendach, geeerne in weiß, mit Stangen, damit wir nicht die ganze Zeit in der prallen Sonne / im strömenden Regen stehen.
Holz + Baumaterial für eine kleine Tribüne auf die dann so eine Sänfte soll wie wir sie 2010 hatten... (müssen wir halt auch wieder bauen)
Schrein + Banner werden wieder mitgebracht...
Es sollen noch neue Banner dazukommen, um die kümmere ich mich.
Das Konzept des Schreins bespreche ich mit Cpt. Brett...

Generellen Dekokram:
Viele Netze,
Muscheldekozeugs
alte Fässer
(Paddel??)

Achja, ganz wichtig bei der ganzen Planung:
WER ZAHLT DAS ALLES??
Es gibt schließlich keinen Lager-Deko-Beitrag. :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 12:00 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Aug 2010, 11:01
Beiträge: 97
Wohnort: Wien
Haken: was genau stellst du dir vor? in welcher Höhe sollen die angebracht sein? ich denk da grad an Fixierungen direkt an den Seilen die für die Abzäunung gedacht sind?

Straßenabzäunung: Ich bin gerade dabei Seile in Massen billig zu bekommen, geb genaueres bekannt wenn ich mehr weiß (gleiches mit Netzen)

Schrein: In meinem Kopf schwirren grad diverese Latex-Korallensegmente in 1m Höhe rum, näheres dazu auch wenn der Bau fertig ist, die Sachen die dieses Jahr beim Schrein liegen geblieben sind hab ich verwahrt und nehm sie wieder mit.

Finanzierung: tja, der Plan war ja eigentlich auf die Karten was draufzuschlagen. Die Möglichkeit von jeder verkauften Karte 5-10 Euro ab zu zwacken besteht nicht? Bekommen nicht die Elementlager pro Teilnehmer Palisaden zur Verfügung (die auch mal was gekostet haben, oder aktuell was kosten)? Wie siehts da mit dem Seefahrerlager aus? Kleindekokram wie Latexkorallen, Netze und Co gehn ja noch denn da geh ich davon aus dass ich die nach dem Spiel wieder bekomm und für den Eigengebrauch bzw. für unsren Fundus verwenden kann. (Und eine Spendenkassa vor Ort aufstell), aber Seile, Haken und Co, das summiert sich.

_________________
Cpt. Kyrril L. Lavey, Bruderschaft der Küste
Infos, Anmeldung,etc. Seefahrerlager: http://www.larp-piraten.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 13:04 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Aug 2010, 11:01
Beiträge: 97
Wohnort: Wien
wichtiger Punkt:

ich würde gerne die Besorgung und den Transport von "Allerleikram" auf Leute auslagern die in unmittelbarer Nähe wohnen (vl mal Spooky fragen), Allerleikram wäre für mich:
Lampen, Lampenöl, Fackeln, etc. (bitte ergänzen)

das hat mehrere Gründe:
1. wir fahren ca 10-12 Stunden, mehr Inhalt bedeutet mehr Benzin auf längere Strecke = höhere Kosten
2. Platzmangel, wir können nicht zweimal hin und her fahren ;)

natürlich bin ich stark für Spritkostenbeteiligung (jetzt mal abseits von der noch zu klären Kostenaufteilung des Zeugs) für diejenigen die da fürs LAger Zeug hin und her karren

_________________
Cpt. Kyrril L. Lavey, Bruderschaft der Küste
Infos, Anmeldung,etc. Seefahrerlager: http://www.larp-piraten.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 15:39 
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Feb 2010, 18:30
Beiträge: 32
Thema Straßenlaternen:
Mit "Haken" hatte ich an längere Stangen gedacht (so 2m lang) die am oberen Ende "eingerollt" sind damit man eine Laterne dranhängen kann. Oder so ähnlich ;-)
Eigentlich können wir auch Latten mit nem Nagel dran nehmen....

Thema Schrein:
Latex-Korallenzeugs? Hm, könnte ich mir als Deko an der "Tribüne" vorstellen auf der dann die Sänfte stehen soll.
Auf dem Con hatten Cpt. Bret Pit & ich noch besprochen, dass wir den Schrein gemeinsam planen (also wie er genau aussehen soll) und dann vor Ort mit (hoffentlich) einigen Helfern bauen. Vorher Bauen wird nicht gehen wegen Transportproblem.
@ Kyrill: Magst du mit ins "Schrein-Planungs-Team"?

Finanzierung:
Stefan meinte es gäbe wohl keine Lager-Budgets mehr - aber genaueres muss er nochmal mit der SL klären.
Auf die Karten draufschlagen geht nicht, weil die Kartenbestellung ja nach wie vor über das E-Tix-System von Live Adventure läuft.
Wir können nur mit dem Klingelbeutel durchs Lager gehen und sammeln. denke, da dürfte auch was zusammenkommen... nur müssen wir dann halt erstmal vorstrecken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 15:49 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 12:26
Beiträge: 2418
@Lagerung andere Lager mieten sich in der Umgebung Lagerplätze. Z.b. beim Bauern o.ä.

siehe viewtopic.php?f=81&t=5968&p=136155
Punkt: Einlagerung

_________________
IT: Jeasi und/oder Teetje ;)

2009-2012 Maggi-Lager-Orga
2013-2016 Freizeit genießen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: So 2. Okt 2011, 20:25 

Registriert: Mo 12. Apr 2010, 16:47
Beiträge: 38
Wohnort: Niedersachsen
Oh ihr Lieben, ich hab da mit den Lampen so meine Bedenken... weil die müssen so was von regelmässig, ja fast stündlich gewartet werden. Weil sie sehr schnell anfagen zu rusen und dann bringen die nicht wirklich guten Licht, wenn sie hoben hängen.
Ich hasse es vergleiche mit dem DF zu ziehen aber dort hat man es dies Jahr versucht, auch schicken an Haken die in etwa 1,802m, Höhe aufgestellt waren und es hat nicht geklappt.
Zumal zu bedenken ist, dass wenn da mit dem Oil gefuscht wird, die Tropfen oder ähnliches, es umweltschutztechnisch nicht gut ausieht...
Bei mit Kerzen beleuchteten Laternen müsste man auch auf die Kerzen achten und darauf, das die Laternen aus Metall sind, weil sie sonst auch gerne mal bei längeren Betrieben anfangen zu kokeln.
Also teilen wir dan jemanden für die Larternenwacht ein??? :?

Ich will es nicht laut ausprechen aber vielicht sollten wir über Solar oder ELED nachdenken? :o ich geh schonmal in Dekunk für Dinge die gerade in meine Richtung fliegen....
Ich mein die wichtigen Institutionen werden ja von ihren "Betreibern" beleuchtet und wenn dann an den Haubtstraßen eben nur Orientierungspunkte leuchten?
es gibt ja auch welches die in son Bambuskleid gepackt und dann auch noch Fakelartig flackern
http://www.yatego.com/wedis-homeshop/p, ... larleuchte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: So 2. Okt 2011, 20:36 

Registriert: Mo 12. Apr 2010, 16:47
Beiträge: 38
Wohnort: Niedersachsen
:o gerade gefunden... vielich kann man mit sowas hier:

http://basteln-de.buttinette.com/shop/g ... drucke.htm

etwas gegen Ot Zelt oder Ot Bereiche tun


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seefahrerlager: Konzept und Umsetzung
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2011, 11:38 

Registriert: Mo 12. Apr 2010, 16:47
Beiträge: 38
Wohnort: Niedersachsen
ZUm Thema Lampen ist mir noch was eingefallen

http://www.wunderweib.de/artikel/951886 ... Dosen.html

Das ist vieleicht die günstigste Altanative???
macht zwar nicht viel Licht sieht dafür aber sehr hübsch aus, müssten wir halt nur übers Jahrverteilt basteln aber man kann die Dosen ja gaz einfach an Kleine Pfähle nageln und es ist nicht so schlimm, wenn mal ein kaputt geht oder so...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de