dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Di 29. Sep 2020, 09:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2009, 23:55 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Okt 2009, 22:23
Beiträge: 2
Frisch aus den "News"...
viewtopic.php?f=146&t=14

Auszug:

Palisaden
Wir sind in Verhandlung mit einem Sägewerk Leihpalisaden herstellen zu lassen,
die sich die einzelnen Lager über eine neu eingeführte Lagerkasse von uns mieten können.
Mehr Details dazu in Kürze.

Lagerkassen
Für ConQuest 2010 bekommen die Lager als Unterstützung von uns 1 Euro pro Teilnehmer in ihre Lagerkasse.
Mit diesem Geld können sich die Lager von uns Palisadenteile mieten oder andere Dekoration anschaffen.
Vorraussetzung hierfür ist, dass sich die Lager intern einigen wer diese Kasse verwaltet.
Alle Ausgaben müssen bei uns in Form einer Quittung belegt werden, das Geld wird erst dann von uns ausgezahlt.
Sollte die Lagerkasse nicht komplett genutzt werden, verfällt der Restbetrag nach der Veranstaltung.

Holz
Jede Art von Holz muss nach der Veranstaltung vom Teilnehmer selbst entsorgt werden.

Auszug Ende

Leihpalisade finde ich ja mal ne gute Idee. Hoffentlich darf man die Teile auch zusammen nageln. ^^

Lagerkasse ist vom Grundgedanken her auch gut. Aber man muss doch früh mit dem Planen anfangen. Hat man dann erst 200 Meldungen fürs Lager, kann man auch nur mit 200 € wirtschaften. Kommen dann nach dem Ende der Planung noch 300 Anmeldungen dazu (also auch noch 300 € in die imaginäre Kasse), sind die so gut wie weg. Und wir wissen ja, wie spät sonst immer die endgültigen Spielerzahlen bekannt werden. ^^
Dazu kommt noch... wer sich bereit erklärt die Lagerkasse zu führen, muss ja auch die Anschaffungen auslegen. Also aus eigener Kasse. In der Hoffnung den Betrag hinterher auch gegen die Quittungen zurück zu bekommen.
Mal sehen, ob sich da jemand findet. ^^

Es wird also auch im nächsten Jahr wieder sehr interessant. ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2010, 12:53 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 20:15
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, NRW
Wie steht denn die bisherige Spielerschaft des Feuerlagers, soweit vorhanden, zu einer magischen Pallisade.

Ich frage aus dem Grund, weil uns die Zeit wegläuft. Dazu kommt das imemrwährende Theater bezüglich des Pallisadenholzes und des Auf- und Abbaus. Es bleibt oft auf den wenigen Freiwilligen hängen und man hört im HIntergrund Sprüche wie "Ich zahl viel Geld für das hier warum soll ich dann noch arbeiten?" etc.

Man kann auch eine magische Pallisade optisch schick aussehen lassen und es ist wesentlich weniger Aufwand. Bevor jetzt groß gemeckert wird, schaue man sich dazu bitte die Punkte im Regelwerk an!

Wir haben uns da schonmal mit auseinandergesetzt, die Idee steht, die Frage ist, ist es gewollt?

Ähnliche Frage, wie sieht es mit einem Tor aus?

_________________
Waffenmeisterin Ignis
"Gerichtsbarkeiten hat diese Welt genug, wir stehen für das, was diesem Land noch fehlt..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Do 21. Jan 2010, 12:13 

Registriert: Fr 15. Jan 2010, 15:53
Beiträge: 16
Naja es gibt ja schon wieder neues zum Thema palisaden und da wird auch wieder heiß duskutiert les es euch doch mal durch mich würde ja die meinung des Feuerlager dazu mal interessieren

HIer der Link: viewtopic.php?f=46&t=778&start=0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Do 21. Jan 2010, 18:44 

Registriert: Mi 21. Okt 2009, 19:43
Beiträge: 81
ich betone schon seit jahren, dass palisaden nur stören.
da müssen die nsc's die erst mühsam einreissen, bevor der eigentlich kampf losgeht.

belagerungswaffen sind 1000mal toller als palisaden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2010, 10:09 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 20:15
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, NRW
Umso besser ^^ Problem erledigt *g*

_________________
Waffenmeisterin Ignis
"Gerichtsbarkeiten hat diese Welt genug, wir stehen für das, was diesem Land noch fehlt..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2010, 22:25 

Registriert: Do 14. Jan 2010, 11:32
Beiträge: 6
Ich finde Palisaden wenn sie gut gebaut sind optisch toll! Doch ist der Aufwand gigantisch u leider IT Spieltechnisch immer fraglich. Leider sind es doch immer die gleichen die beim Auf/Abbau Helfen :x
Daher plediere ich, für "Scheiterhaufen statt Palisaden[/b]" genug Kätzer u Krupzeug läuft immer rum :D Und wenn es erstmal brennt sieht es auch noch klasse aus :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2010, 12:27 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 20:15
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, NRW
Mit den Scheiterhaufen ist das unter Umständen so eine Sache ;)

Allerdings gäbe es ohne den Schutz einer Pallisade vielleicht auch mal genug Leute die sich um Wachdienst bemühen, wenn nicht lebt man halt mit den Konsequenzen.

Wir und unser Anhang werden uns diesbezüglich anfang Februar schonmal hinsetzen und was planen :)

Freu mich!

_________________
Waffenmeisterin Ignis
"Gerichtsbarkeiten hat diese Welt genug, wir stehen für das, was diesem Land noch fehlt..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2010, 13:14 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 02:18
Beiträge: 45
Wohnort: Mainz
Eine Entscheidung gemäss des Vorschlages von Linus hiesse ja nicht umbedingt ein Lager ohne Palisaden da das Feuerlager ja durchaus einiges an Material eingelagert hat wenn ich mich nicht irre. (Palisadenteile, kein Tor, korrekt?)

Wenn man sich jetzt überlegt was man mit dem Baumaterial basteln könnte was
a) Das Belagerungsszenario unterstützt
b) realisierbar ist
c) wiederverwendbar ist für weitere CoMs

würde ich z. Bsp. bewegliche Schutzteile vorschlagen (Pavesen, spanische Reiter).

Diese können wir bei Belagerungen mit vorrücken was stylisch wirken dürfte um unsere Truppen gegen Pfeilbeschuss abzusichern während wir uns auf die Breschen zuarbeiten und mit den Reitern etc. uns gegen Angriffe absichern bzw. damit auch mal einen halbwegs geschützten Schlachtfeldteil für unsere heiler formen können.

Wenn wir es geschickt bauen können wir die Pavesen grob an unseren bisherigen Palisadenteilen orientieren und sie dann in den Folgejahren mit in die Lagerpalisade integrieren oder eben weiterhin mobil verwenden.
Die spanischen Reiter lassen sich ebenfalls später fürs Lager verwenden, sowohl fürs Ambiente des Feldlagers als auch zur Strukturierung des Kampfplatzes vor dem Tor und dahinter.

Wäre soweit mein Vorschlag was man mit dem Bauholz 2010 sinnvoll anfangen könnte. :)

_________________
Tempora mutantur, nos et mutamur in illis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2010, 16:54 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 20:15
Beiträge: 55
Wohnort: Essen, NRW
Ich finde die Überlegungen durchaus sinnvoll.

Würdest du dich denn mit darum kümmern, dass das ganze auch in die Bahnen geleitet wird? Weil ich glaube, dass es gerade das ist, was derzeit nicht voran kommt.

Nicht alleine natürlich. Du hättest von unserer Seite schonmal motivierte Leute dabei.

_________________
Waffenmeisterin Ignis
"Gerichtsbarkeiten hat diese Welt genug, wir stehen für das, was diesem Land noch fehlt..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Palisade. Neue Fakten für 2010
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2010, 19:23 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 02:18
Beiträge: 45
Wohnort: Mainz
Ich bin leider seit CoM immer hinterm DF liegt ziemlich platt und gestresst wenn ich auf dem CoM auflaufe nach nur 2 Regenerationstagen und 6h Fahrt da ich auf dem DF schon stark involviert bin. :|

Da ist früher anrücken zum Baueinsatz/koordination leider schwerlich möglich solange an der Conreihenfolge sich nichts ändert.

_________________
Tempora mutantur, nos et mutamur in illis.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de