dein, shop, larp, waffen
 
Aktuelle Zeit: Di 25. Feb 2020, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2010, 19:28 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:49
Beiträge: 224
Wohnort: Mannheim
Mac ist ja sowieso momentan ein wenig ...indisponiert ;-) Aber ich stimme Dudelzack zu.

_________________
2009 EL
2010 ML
2011 ML
2012---> Heute = Verschollen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Do 3. Jun 2010, 09:32 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 19:29
Beiträge: 501
hmm,

Lagerrat gut und schön, aber bedenkt bitte folgendes:

Ein Lagerrat will auch bestimmen (Sonst macht er ja auch wenig Sinn).
Je mehr Leute mitreden, desto länger dauert jede Entscheidung.

Ich habe wirklich nichts gegen einen Rat und jeder Spieler soll sich auch einbringen können, aber ich bin der Meinung, dass ein Lagerrat in der gewohnten Form und mehr behindern würde als Vorteile bringt.

Ich gebe zu, meine Ratserfahrung auf dem CoM in Elementarlagern ist mau, da ich bisher im Dungeon war.
Letztes Jahr hatten wir gar keine Lagerführung und waren auch kaum auf den Schachtfeldern etc präsent.
Aber, die Jahre davor haben wir mit einer relativ kleinen Truppe gerockt.
Das lag daran, dass wir keinen Rat als Fürhung hatten, sondern eine/zwei Person(en), nämlich Archon und Nyame.
Simple militärische Struktur. Einer schreit hopp und alle springen.

Rat gut und schön, aber wir sind auf einem militärischen Feldzug gegen eine Festung!

So, mein Vorschlag:

1. EIN militärischer Führer wird bestimmt (gewählt)

dieser hat das Oberkommando. Punkt. Fertig. Aus. Da muss halt jeder mal über seinen Schatten springen, wir haben ein gemeinsames Ziel und wer sich nicht unterordenen kann soll ins neutale Lager wechseln.
Ich werde auch meine IT-Probleme haben wenn eine Elf gewählt werden sollt, bin ja schließlich Drow, aber dann ist es eben so.

2. Der Anführer bestimmt sich einen Beraterstab und Stellvertreter aus einem möglichst breiten Interessensfeld (max 4-5 Personen)

diese können dann über militärische Entscheidungen beraten und sind in dieser kleinen Zahl immer schnell bei Entscheidungen, ohne verschiedene Ansichten ausser Acht zu lassen.

3. "Lagerrat": Jeder Gruppe die Interresse hat kann einen der Ihren in einen Lagerrat schicken. Der Rat wird dann von den Entscheidungen unterrichtet und informiert das Lager etc.

Ansonsten: keep it simple! Wir sind im Krieg, nicht bei einer Gartenparty!

Gruß
Carsten

_________________
Mythodea seit 2007
Spiegelwelt - Banner der Einigkeit - Nordsiegel
Orga Qu'ellar Xarann
Waffenmeister Aquas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2010, 10:33 

Registriert: Di 29. Sep 2009, 08:54
Beiträge: 6
@ Nightshadow: Wenn das so durchgeht, dann tut mir der Heerführer leid, weil dann muss er 48 Stunden am Tag überall gleichzeitig sein. All das zusammen ist zuviel für einen - deshalb die Trennung zwischen Heer und Lagerführung!
Militärisch hat der Heerführer die absolute Gewalt, "Zivil" der Lagerrat (Vergleichbar mit Kommandant Streitkräfte und Kommandant Nachrichtendienst + Versorgung)

Mein Vorschlag:
Wahl beider Ämter: Basisdemokratisch
Passives Wahlrecht: jeder Lagerist (im Endeffekt werden nicht allzuviele Freiwillige für den Job da sein...)
1 gewählter Heerfüher (bestimmt seinen Stab selbst)
5 gewählte Lagerräte - entscheiden nach dem Mehrheitsprinzip

Macht bitte nicht zu viel im Vorfeld aus - das hat letztes Jahr schon zu einigem Missmut geführt. (man konnte als Nicht-Forumsleser leicht das Gefühl einer "geschobenen" Wahl bekommen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 16:26 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 19:49
Beiträge: 78
Yllas Ketor hat geschrieben:
Militärisch hat der Heerführer die absolute Gewalt


das will ich sehen ^^ mach das bitte allem spielern unmissverständlich klar und wenns nach mir geht heisst der nächste heerführer ylas ketor :lol:

Yllas Ketor hat geschrieben:
"Zivil" der Lagerrat [...die absolzte Gewalt]


wie kann es im einem heerbann eine zivile komponente geben? es sollte soch das allgemeine kriegsrecht ausgerufen sein. da gibts kein "zivilrecht" mehr. ich glaube unsere vorstellungen divergieren in diesem punkt.

Yllas Ketor hat geschrieben:
(Vergleichbar mit Kommandant Streitkräfte und Kommandant Nachrichtendienst + Versorgung)


und wer steht darüber? wer hat das oberkommando über beide? hmm... da sollte man ansetzen, was meint ihr ?

Yllas Ketor hat geschrieben:
@ Nightshadow: Wenn das so durchgeht, dann tut mir der Heerführer leid, weil dann muss er 48 Stunden am Tag überall gleichzeitig sein. All das zusammen ist zuviel für einen - deshalb die Trennung zwischen Heer und Lagerführung!
Militärisch hat der Heerführer die absolute Gewalt, "Zivil" der Lagerrat (Vergleichbar mit Kommandant Streitkräfte und Kommandant Nachrichtendienst + Versorgung)

Mein Vorschlag:
Wahl beider Ämter: Basisdemokratisch
Passives Wahlrecht: jeder Lagerist (im Endeffekt werden nicht allzuviele Freiwillige für den Job da sein...)
1 gewählter Heerfüher (bestimmt seinen Stab selbst)
5 gewählte Lagerräte - entscheiden nach dem Mehrheitsprinzip

Macht bitte nicht zu viel im Vorfeld aus - das hat letztes Jahr schon zu einigem Missmut geführt. (man konnte als Nicht-Forumsleser leicht das Gefühl einer "geschobenen" Wahl bekommen)


ich halte es derzeit für müßig auf diese art struktur ins lager zu bekommen.

Yllas Ketor hat geschrieben:
@ Nightshadow: Wenn das so durchgeht, dann tut mir der Heerführer leid, weil dann muss er 48 Stunden am Tag überall gleichzeitig sein. All das zusammen ist zuviel für einen - deshalb die Trennung zwischen Heer und Lagerführung!
Militärisch hat der Heerführer die absolute Gewalt, "Zivil" der Lagerrat (Vergleichbar mit Kommandant Streitkräfte und Kommandant Nachrichtendienst + Versorgung)

Mein Vorschlag:
Wahl beider Ämter: Basisdemokratisch
Passives Wahlrecht: jeder Lagerist (im Endeffekt werden nicht allzuviele Freiwillige für den Job da sein...)
1 gewählter Heerfüher (bestimmt seinen Stab selbst)
5 gewählte Lagerräte - entscheiden nach dem Mehrheitsprinzip

Macht bitte nicht zu viel im Vorfeld aus - das hat letztes Jahr schon zu einigem Missmut geführt. (man konnte als Nicht-Forumsleser leicht das Gefühl einer "geschobenen" Wahl bekommen)


das ist wäre schade. aber wenn man sich aus IT-sicht den feldzug ansieht ist meiner meinung nach kalr, dass derjenige der IT-die beste qualifizierung und die größte schlagkraft bringt auch IT der einzige ist, der den job machen sollte. er und kein anderer.

wieso sonst hätten sich die entsprechenden spieler diese stellung erspielen sollen?! wieso sonst wird der hintergrund überhaupt bespielt? warum bezeichnet man das als kampagne, wenn keine stringenz zwischen zwei veranstaltungen herrscht?

meine überlegung: (mal das Pferd von hinten aufzäumend)

(mit zunehmender gewichtung von 1. "wenig" bis 7. "immens wichtig")
1. Wer ist vor Ort?

2. Wer bringt Wissen über die Kampagne, den Hintergrund, das Micro- und Macrospiel, die Spieler usw. usf. mit?

3. Wer hat einen bestimmten Bekanntheitsgrad unter der spielerschaft?

4. Wer hat entsprechenden Einfluss unter der Spielerschaft?

5. Wer ist "Wer" (lies: Wer hat eine kampagnenrelevante Position inne) ?

5. Wer kann die Position des Heerführers stimmungsvoll

6. Wer bringt wieviel "Power" (Mannstärke, Ausrüstung, Gerät) ins Lager?

7. Wer wird als kompetent genug erachtet den job zu machen?

kurze erklärung:
[Punkt 1] Sollte sich selbst erklären. Wer nicht da ist, kann nicht spielen.
[Punkt 2] Wer keine Ahnung von NIX hat, der kann nicht angemessen als Heerführer funktionieren.
[Punkt 3] Wer unter den anderen Spielern bekannt ist, braucht nicht erst neue Kontakte zu den VIP der anderen Lager zu knüpfen. Und die Aufgaben des Heerführers können effizienter erfüllt werden.
[Punkt 4] Wer Einfluss hat und ihn zu nutzen weiß, der kann als Heerführer funktionieren.
[Punkt 5] Wer hat sich (verdienterweise) einen Platz im Kollektivbewusstsein der Spieler und eine Position erspielt, die es "sinnvoll machen würde" gerade Ihn/Sie zur Heerführung des Magielagers zu machen.
[Punkt 6] Wer hat die Mittel um sich nicht nur seiner position sicher zu sein, sondern auch seine Vorhaben in die Tat umzusetzen? Papiertiger braucht in der Position einfach niemand.
[Punkt 7] Darunter fallen unter anderem auch der Ruf des Spielers (!) und dessen Einstellung und Erwartungshaltung dem Posten gegenüber.

Werden diese Punkte sorgsam gegeneinander abgewogen dürfte die auswahl an potenziellen heerführern sehr sehr überschaubar sein.

wenn es dann noch mehrere meinungen/kandidaten gibt, kommt es zur stichwahl. punkt aus.
meine meinung dazu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Mo 14. Jun 2010, 15:25 

Registriert: Di 29. Sep 2009, 08:54
Beiträge: 6
Das Oberkommando ist eine Frage die gegebenenfalls IT geklärt werden muss. Klassisch ist es die zivile Regierung (der König - bzw die Adligen). Muss aber nicht so sein - siehe Rom in der Cäsarenzeit. Sinnvoll am CoM: die Heeresführung

Trennung zwischen zivil und militärisch:
Ok ich habs verstanden die intimige Erklärung ist voll daneben gegangen. Heerführer = Kampf, Magierat=Plot
Wenn es nur eine Anlaufstelle gibt, ist der vollkommen überrannt - die Leute müssen noch länger auf eine Audienz warten und damit verschlechtert sich nur die Situation, dass keine Infos an die Führung herangetragen werden. (und das war ja letztes Jahr schon ein Kritikpunkt - demm sollte man entgegenwirken und ihn nicht noch verschlechtern)

Danke für die Nomination zum Heerfüher, aber ich lehne dankend ab, da ich mich dieser Aufgabe nicht gewachsen sehe *brabbel brabbel sülz* Ich unterstütze gerne die Leute die gewählt wurden, aber ich will diesen Job nicht.

@ absolute Gewalt und Kriegsrecht
oh die Befehlsgewalt liegt absolut in der Hand des Heerführers. nur an der Ausführung scheitert es... Spieler sind nun mal keine Vasallen oder Militärangehörige - sondern Freidenker. die muss man OT eben einmal dazu motivieren, das sie IT eine Autorität akzeptieren.

Die Punkte, was ein Heerführer braucht, die du angeführt hast sind hervorragend - sollte sich jeder durch den Kopf gehen lassen bevor er Antritt zu Wahl.

Aber wenn i deinen Post so durchlese würds mich schwer interessieren wenn du da genau im Kopf hast (anscheinend denkst du an jemand bestimmten!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Mo 14. Jun 2010, 17:09 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 19:49
Beiträge: 78
ja, ich habe da jemanden im kopf. aber ich will meinen kandidaten nicht vor vollendete tatsachen stellen. erst telefonieren, dann plaudern ;-)

ich für meinen teil habe absolut keine lust auf den job und schätze meine fähigkeiten sind für die position des "sidekicks" an der seite meines wunschheerführers besser geeignet, als sie es für die des heerführers jemals sein könnten.

wenn alles so aufgeht, wie ich es mir erhoffe, habe ich schon vor dem conquest ein paar bande und it-bündnisse zu anderen gruppen im magielager geknüpft, was eine (im verhältnis zu anderen lagern gesehen) kleine aber dennoch schlagkräftige truppe hinter den heerführer stehen ließe. ich denke das wäre eine gute basis um die position des heerführers zu fundieren.

grüße arnd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Mo 14. Jun 2010, 20:30 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 19:49
Beiträge: 78
nach rücksprache mit olli (ulric) nominiere ich ihn als meinen "wunschheerführer 2010".

von den hier aktiven (und mir bekannten) personen die definitiv am conquest teilnehmen werden, erfüllt er meiner meinung nach, die von mir aufgeführten punkte am besten.

wenn es dahingehend rückfragen geben sollte führe ich meinen entscheidungsweg (in bezug auf die zuvor genannten punkte) gerne aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Do 17. Jun 2010, 21:32 
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Sep 2009, 07:46
Beiträge: 299
Wohnort: unbekannt
<senf>
bin für 9 Räte
- 9 ist eine ungrade Zahl (also kein Patt beim Abstimmen)
- es ist eine überschaubare Zahl, aber nicht zu wenig, so daß unterschiedliche Interessen Platz finden
- 1 Platz muß den Edalphi gehören als erwähltes Volk Magicas
- die restlichen 8 sollen als Vertreter fungieren wobei es sinnvoll ist nicht Gruppen sondern Bewohner zu vertreten
(d.h. natürlich große Gruppen stellen vermutlich einen eigenen Vertreter und mehrere kleine einen gemeinsamen,
dadurch bleibt das ganze aber überschaubar)
- der ernannte/gewählte/verurteilte Vertreter ist verpflichtet seine Gruppe(n) zu vertreten und zu informieren
(wie er das macht ist seine Sache - deligieren ist z.B. eine Option)


Der Heerführer sollte, aber muß nicht, einer der 9 Ratsmitglieder sein - das wird sich dann entscheiden ;)
</senf>

_________________
07 - 09 Drow/Dungeonlager
10 - 11 Drow/Magielager

12 Balkonien??
13 Klabauter auf Landgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Fr 18. Jun 2010, 10:31 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 10:56
Beiträge: 278
Dein Entwurf ist gut. Aber der Heerführer sollte eher kein Ratsmitglied sein. Zum einen, weil der Rat viel zu tun haben wird und zum anderen der Heerführer dafür sorgen muss, dass die Spieler ihm auch folgen.

_________________
Magielager 09/10/11/12/13
Ab 2014: Als Fingal Thorwinson aus Frostheim, Freyenmark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IT-Lagerkoordination/Lagerrat
BeitragVerfasst: Fr 18. Jun 2010, 11:55 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2009, 19:49
Beiträge: 78
dann sollten sie es am besten freiwillig tun !(verwiese auf meinen vorschlag sind durchaus gewollt *hust hust*)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de